Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei nimmt Handydiebe fest
Lokales Potsdam Polizei nimmt Handydiebe fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 12.03.2017
Quelle: DPA
Anzeige
Innenstadt

Zwei Männer stahlen am Samstagabend in einer Bar in der Friedrich–Ebert–Straße einem Gast ein Mobiltelefon. Dieses hatte der Gast auf den Tresen der Bar gelegt. Dem Eigentümer des Handys gelang es jedoch, sein Mobiltelefon zu orten und die Polizei zu verständigen. Sie stellte die beiden Tatverdächtigen – einen 51-jährigen Rumänen und einen 32-jährigen Syrier – am Potsdamer Hauptbahnhof. Bei ihnen wurde das gestohlene Handy gefunden und sichergestellt. Die beiden Männer waren alkoholisiert und reagierten erheblich aggressiv. Der Syrier schlug mit der Faust in Richtung einer Polizistin, traf sie aber nicht. Die Polizei nahm die beiden Täter in Gewahrsam. Die Kripo ermittelt wegen Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Innenstadt: Unbekannte brechen in Restaurant ein

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Samstag in den Keller eines Restaurants am Luisenplatz ein. Sie durchwühlten die Schränke mehrerer Restaurantmitarbeiter und stahlen Bargeld. Die Kripo sicherte die Spuren und ermittelt.

Am Stern: Dreister Dieb stiehlt älterer Dame die Handtasche

Zeugen beobachteten am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr in der Lilienthalstraße im Wohngebiet m Stern einen dreisten Handtaschendieb. Der Mann näherte sich einer 81-jährigen Frau, die mit ihrem Rollator unterwegs war und ihre Handtasche auf dem Rollator abgelegt hatte. Beim Vorbeigehen riss der Täter die Tasche an sich und flüchtete. Beim Versuch, dem Dieb hinterher zu laufen, stürzte die Seniorin und verletzte sich leicht. Sie wurde vor Ort von Rettungssanitätern behandelt. In der Handtasche befanden sich nach Angaben der Frau Personaldokumente und etwas Bargeld. Eine umgehende Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Zeugen beschreiben den Mann als schlank, dunkel, und mit einer Wollmütze bekleidet. Er flüchtete nach der Tat in Richtung Pietschkerstraße. Hinweise zur Ergreifung des Diebes nimmt die Polizei unter Telefon 0331/55 08 12 24, in der Internetwache unter www.polizei.brandenburg.de oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

Stadtgebiet: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrten

Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Potsdam stoppte die Polizei in der Zeit vom Freitagabend bis zum Sonntagmorgen drei Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss. In der Galileistraße im Wohngebiet Am Stern pustete sich am Freitagabend ein 59-jähriger Radfahrer auf einen Wert von 1,59 Promille. Bei einer 32-jährigen Radfahrerin wurde am Samstagmorgen in der Großbeerenstraße ein Wert von 1,76 Promille gemessen. In der selben Straße unterband die Polizei am Sonntagmorgen die Fahrt eines 53-jährigen BMW-Fahrers, bei dem das Testgerät einen Wert von 1,70 Promille anzeigte. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Von MAZonline

Potsdam Einsatz am S-Bahnhof Babelsberg - Zivilpolizisten stoppen Handydiebe

Am frühen Samstagmorgen beobachteten Zivilfahnder in der S-Bahn nach Potsdam drei sich auffällig verhaltende Männer. Die Polizisten gingen davon aus, dass es das Trio auf die Handys von schlafenden Fahrgästen abgesehen habe. Am Bahnhof Babelsberg gaben sich die Beamten zu erkennen. Daraufhin ergriff einer der Männer die Flucht. Weit kam er nicht.

11.03.2017
Potsdam Öffentlicher Nahverkehr in Potsdam - Unfall mit Straßenbahn am Alten Markt

Gegen 16:30 Uhr kam es am Samstag an der Haltestelle Am Alten Markt/ Landtag zu einem Unfall mit einer Straßenbahn. Rettungskräfte versorgten den Verletzten vor Ort.

15.03.2017

Aufgrund umfangreicher Straßenbau- und Dichtungsarbeiten wird es ab Montag eng auf der Langen Brücke. Im Baustellenbereich gilt Tempo 30, es besteht Staugefahr! Ab Mittwoch müssen zudem Schwerlasttransporter Abschied nehmen von der Überfahrt. Aber das ist nicht das einzige Nadelöhr in der kommenden Woche in Potsdam.

13.03.2017
Anzeige