Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Diebe stehlen 20 Jahre alten Passat

Polizeibericht für Potsdam und das Umland am 28. Juli Diebe stehlen 20 Jahre alten Passat

+++ Teltow: Einbrecher im Autohaus +++ Bornstedt: Kabeldiebe auf der Baustelle +++ Jägervorstadt: Fahrräder aus Schuppen mitgenommen +++ Drewitz: In den Gegenverkehr geraten +++ Geltow: Gegen Baum geprallt +++

Teltow 52.3975008 13.2752586
Google Map of 52.3975008,13.2752586
Teltow Mehr Infos
Nächster Artikel
Conrad aus Potsdam: 14 und schon Student

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Teltow: Diebe nehmen 20 Jahre alten Passat mit.  

Einbrecher hatten es in der Nacht zu Dienstag auf einen Gebrauchtwagenmarkt in der Mahlower Straße in Teltow abgesehen. Die Unbekannten schnitten den Zaun auf, schlüpften aufs Gelände, zerschlugen eine Scheibe zum Büro und stiegen ein. Sie durchwühlten alle Schränke nach Wertsachen – ob etwas fehlt, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Jedoch stahlen die Täter einen 20 Jahre alten VW Passat, der auf dem Gelände stand. Der Wagen ist auch schon wieder aufgetaucht. Die Berliner Polizei fand ihn am Dienstagmorgen mit einer eingeschlagenen Seitenscheibe und heraushängenden Zündkabeln in Schmargendorf. Von den Tätern fehlt indes jede Spur. Die Polizei ermittelt.

Bornstedt: Kabeldiebe auf der Baustelle

Sie öffneten den Bauzaun, schlichen sich aufs Gelände und machten fette Beute. In der Nacht zu Dienstag haben sich Unbekannte auf der Baustelle in der Bartholomäus-Neumann-Straße herumgetrieben. Sie hatten es auf Baustromkabel abgesehen. Um an die Kabel zu gelangen, brachen die Diebe mehrere Verteilerkästen auf, lösten die Kabel und stahlen schließlich etwa 15 Meter davon. Wie die Täter die Kabel abtransportierten, ist noch nicht klar. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahls.

Jägervorstadt: Fahrräder aus Schuppen mitgenommen

Aus einem Fahrradschuppen auf einem Hinterhof in der Tieckstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag drei Fahrräder gestohlen. Es handelt sich um zwei Herrenräder und ein Damenfahrrad. Wie die Diebe ihre Beute abtransportierten, ist derzeit nicht bekannt. Jedoch ließen sie die aufgetrennten Schlösser und einen Bolzenschneider am Tatort liegen. Polizisten stellten die Gegenstände sicher und nahmen eine Anzeige wegen Fahrraddiebstahls auf.

Drewitz: In den Gegenverkehr geraten

Auf dem Weg zwischen der A115 und der Anschlussstelle Drewitz in Richtung Am Buchhorst ist am Montag ein Motorradfahrer (49) aus Berlin in einer Linkskurve in den Gegenverkehr geraten und mit einem Auto zusammengestoßen. Der Yamaha-Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt und suchte selbstständig einen Arzt auf.

Geltow: Gegen Baum geprallt

Mit leichten Verletzungen brachten Rettungskräfte am Montag eine Autofahrerin (60) ins Krankenhaus. Die Frau war gegen 16.45 Uhr mit ihrem VW in der Geltower Hauffstraße aus bislang noch unbekannter Ursache nach links von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde die Mittelmärkerin leicht verletzt. Das Auto musste mit einem Schaden von einigen tausend Euro abgeschleppt werden.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg