Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Unbekannte stehlen Navis aus Kleintransporter
Lokales Potsdam Unbekannte stehlen Navis aus Kleintransporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 16.10.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Berliner Vorstadt

Unbekannte Täter brachen bereits am Freitagnachmittag die Seitenscheibe eines Kleintransporters in der Mangerstraße auf und bauten aus dem Auto das Navigationsgerät aus. Der Fahrer merkte den Diebstahl erst am Freitagabend und erstattete Anzeige bei der Polizei. Bei einem weiteren Kleintransporter in der Seestraße wurde ebenfalls das Navigationsgerät ausgebaut.

Waldstadt II: Opelfahrer erfasst Fußgänger

In der Saarmunder Straße/Ecke Am Moosfenn ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 35-jähriger Autofahrer aus Potsdam hatte mit seinem Opel-Astra beim Abbiegen einen 27-jährigen Fußgänger übersehen und erfasst. Dieser wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt und konnte nach ambulanter Erstversorgung durch Sanitäter den Ort selbstständig nach der Unfallaufnahme verlassen.

Nördliche Innenstadt: Jugendliche verhindern schlimmeren Streit

Mehrere Jugendliche baten am Samstagmorgen in der Polizeiinspektion Potsdam die Ordnungshüter um Hilfe. Sie hatten in der Breiten Straße ein Pärchen bei einer heftigen Auseinandersetzung beobachtet und waren eingeschritten. Ein 27-jähriger Mann hatte sich mit seiner 27-jährigen Freundin gestritten. Der Streit war eskaliert und beide waren aufeinander losgegangen. Das Paar war stark alkoholisiert und sehr erregt. Da die Frau leichte Verletzungen erlitten hatte, wurde der Rettungsdienst gerufen, der sie ärztlich versorgte. Der Schläger wurde in Gewahrsam genommen und durfte sich in der Zelle beruhigen. Durch das Einschreiten der Jugendlichen konnten schlimmere Verletzungen verhindert werden.

Schlänitzsee: Diebe entwenden Bootsmotoren

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Sonntag auf das Gelände der Anglersiedlung Kanalbrücke an der Marquardter Straße ein. Sie stahlen von drei Booten, die am Ufer festgemacht worden waren, die Bootsmotoren.

Babelsberg Süd/Brandenburger Vorstadt: Polizei ertappt Alkoholsünder

Eine Bürgerin bemerkte am frühen Sonntagmorgen an einer Tankstelle im Horstweg einen Autofahrer, der offensichtlich unter Einwirkung von Rauschmitteln stand. Sie informierte die Polizei und blieb bis zum Eintreffen vor Ort. Der 49-jährige Fahrer unterzog sich freiwillig einem Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 2,63 Promille. Die Polizei zog den Führerschein ein und ordnete eine Blutprobe an. Einen weiteren Autofahrer stoppte die Polizei nur wenig später in der Zeppelinstraße. Der 43-Jährige pustete einen Wert von 0,82 Promille.

Von MAZonline

Ferdinand von Schirachs „Terror“ am Hans-Otto-Theater in Potsdam muss die Fernsehkonkurrenz nicht scheuen. Eine eindrucksvolle Aufführung und überzeugende Darstellung der Charaktere. Den positiven Eindruck konnte auch der kleine Lapsus am Schluss der Premiere nicht trüben.

15.10.2016
Potsdam Aufführung von „Terror“ - Potsdamer werden zu „Terror“-Richtern

Ein Theaterstück, ein Film und viele Richter: Im Thalia-Kino und im Hans-Otto-Theater konnten die Zuschauer abstimmen, ob der Bundeswehrpilot aus Ferdinand von Schirachs Stück „Terror“ des Mordes an 164 Menschen schuldig ist oder nicht, der mit dem Abschuss eines Flugzeuges 70000 Menschen gerettet hat. Das sind die Ergebnisse.

15.10.2016
Potsdam Thomas Anders kommt nach Potsdam - Parkinson-Gala mit Ex-Modern-Talking-Sänger

Thomas Anders und Dieter Bohlen – das war wie Yin und Yang, wie Föhn und Welle, wie die Lizenz zur Hit-Single. Seit einigen Jahren wandelt Anders, die braunhaarige Hälfte des Duos, nun auf Solo-Pfaden. Vor allem in Osteuropa ist er erfolgreich. Auf einer Flugreise lernte Parkinson-Gala-Organisator Stephan Goericke den Sänger zufällig kennen.

15.10.2016
Anzeige