Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizisten haben Probleme mit verwirrter Frau
Lokales Potsdam Polizisten haben Probleme mit verwirrter Frau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 13.04.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Am Dienstagvormittag staunte ein Autobesitzer in Stahnsdorf nicht schlecht, als eine junge Frau mit ihren zwei Kindern in seinen verschlossenen, aber nicht abgeschlossenen Wagen einstieg und versuchte, das Fahrzeug zu starten, so eine Polizeisprecherin gegenüber MAZonline. Der Mann konnte zwar den Diebstahl verhindern, die kleine Familie aber nicht aufhalten. Sie flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei.

Wenig später in Stahnsdorf

Gegen 14 Uhr tauchten die Drei dann in Drewitz. Sie liefen mitten auf die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Eine Augenzeugin rief daraufhin die Polizei, weil die Mutter einen scheinbar verwirrten Eindruck machte und sich, ihre Kinder und andere Verkehrsteilnehmer offensichtlich in Gefahr brachte.

Die herbeigerufenen Polizisten trafen die Frau und ihre Kinder schließlich an einer Tankstelle in der Straße Am Silbergraben an. Doch die Kontaktaufnahme mit der Frau gestaltete sich relativ schwierig. Es stellte sich heraus, dass die 35-Jährige kein Wort Deutsch versteht. Die Beamten begannen daher „in den mitgeführten Sachen nach Ausweisdokumenten suchen“, wie die Polizei mitteilte.

Schläge, Handschellen und eine Verletzung

Das ließ sich die Frau jedoch nicht gefallen. Sie versuchte, die Beamten mit Schlägen von der Suche abzubringen. Die Polizisten wussten sich nicht mehr zu helfen. Um weiterer Übergriffe zu verhindern, sollte die aus Afghanistan stammende Frau mit Handschellen gefesselt werden. Auch dies hatte erhebliche Gegenwehr zufolge. Ein Polizist wurde durch die Frau im Kopfbereich verletzt. Der Beamte musste medizinisch versorgt werden und ist zurzeit nicht dienstfähig, heißt es.

Die Frau wurde schließlich mit auf die Wachg genommen, ein Dolmetscher geholt und im Anschloss an die Vernehmung in eine Fachklinik gebracht. Ihre beiden Kinder im Alter von 6 und 10 wurden vorläufig in einer Jugendeinrichtung untergebracht.

Gegen die 35-Jährige ermittelt die Kripo nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, zum Versuch des Besonders schweren Falls des Diebstahls sowie Hausfriedensbruch.

Von MAZonline

Seit Dienstagmorgen wird Clemens Leo G. aus Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) vermisst. Er ist etwa 1,70 Meter groß, sehr schlank und trug zuletzt eine blaue Steppjacke, eine blaue Jeans und blaue Turnschuhe. Clemens Leo G. (20) war mit dem Rad auf dem Weg nach Berlin – kam dort aber nie an. Er könnte sich derzeit in einer hilflosen Lage befinden, so die Polizei.

14.04.2016

Das Potsdamer Wohngebiet Schlaatz ist in der jüngsten Zufriedenheitsumfrage bei Ordnung, Sicherheit und Attraktivität weiter abgesackt. Wohnungswirtschaft und soziale Einrichtungen sind auch deshalb alarmiert, dass die Stadt sich aus der Förderung über das Programm Soziale Stadt zurückzieht. Projekte wie der Integrationsgarten seien akut gefährdet.

13.04.2016
Potsdam Latin-Weltstar kommt nach Potsdam - Santana beim Stadtwerkefest 2016 in Potsdam

In dieser Woche veröffentlicht er sein neues Album, im Juli 2016 rockt er Potsdam: Latin-Weltstar Carlos Santana wird nach MAZ-Informationen der Topact beim diesjährigen Stadtwerkefest. Damit reiht er sich ein in eine Reihe illustrer Superstars.

13.04.2016
Anzeige