Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizisten stoppen morgens betrunkene Radlerin
Lokales Potsdam Polizisten stoppen morgens betrunkene Radlerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 14.07.2017
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Potsdam

Polizisten haben um Freitag kurz vor 3 Uhr am Luisenplatz eine junge Radfahrerin festgestellt, „die augenscheinlich nicht mehr in der Lage war ihr Fahrrad sicher zu führen“, wie die Polizei mitteilt.

Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab 1,76 Promille, so dass die Weiterfahrt untersagt wurde.

Nach Entnahme einer Blutprobe durfte die 25-jährige Potsdamerin nach Hause laufen.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Eine 84 Jahre alte Dame ist am Donnerstagabend in Potsdam beraubt worden. Die Frau war in der Newtonstraße unterwegs, als ihr ein jugendlicher Radfahrer mit weißem T-Shirt die Handtasche entriss.

14.07.2017
Potsdam Städtepartnerschaft Potsdam-Sansibar - Kikwajuni: Ein Viertel, von der DDR gebaut

Es war damals ein Vorzeigeprojekt der DDR-Aufbauhilfe: das Viertel Kikwajuni in Sansibar-Stadt. Doch heute wirkt das einstige Prestigeprojekt heruntergekommen, wie die Potsdamer Delegation beim Spaziergang durch das Viertel erleben muss. Die Gartenstadt Drewitz will sich nun für Kikwajuni stark machen.

14.07.2017

Für Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) kam die Nachricht von der widerrechtlichen Besetzung des zum Abriss freigegebenen Gebäudes der Fachhochschule (FH) am Alten Markt wenig überraschend. Im MAZ-Interview fordert Jakobs, der derzeit in Sansibar weilt, dass künftig mehr getan werden soll, um das Gebäude zu sichern.

28.11.2017