Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Bagger buddeln am Brauhausberg
Lokales Potsdam Bagger buddeln am Brauhausberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 21.08.2014
Bauarbeiten am Brauhausberg. Quelle: Hajo von Cölln
Anzeige
Potsdam

Für Aufregung sorgten bei etlichen Anwohnern und Passanten dieser Tage Bauarbeiten am Brauhausberg. Bagger graben sich dort seit letzter Woche in die Erde, und erste befürchteten bereits den Start der Wohnbebauung dort.

Das aber ist schlechterdings unmöglich, lag doch der Bebauungsplanentwurf dazu über den Sommer noch öffentlich aus und muss erst im Herbst von den Stadtverordneten beschlossen werden, bevor überhaupt der erste Spaten gestochen werden kann.

Wie berichtet, gehört das Gelände den Stadtwerken, die es möglichst dicht bebauen lassen wollen, um das Minus, das beim Neubau des Bades am Berg entstehen wird, gering zu halten. Die Stadtwerke lieferten dann auch die Auflösung zu der Frage, warum dort gebaggert wird: Laut Sprecher Stefan Klotz handel es sich um Fernwärmearbeiten des Energieversorgers EWP.

Zurzeit werde die Alte Brauerei umgestaltet, die im Zuge des Umbaus auch einen Fernwärmeanschluss erhalten soll – und der wird gerade an der Max-Planck-Straße und am Brauhausberg verlegt. Auch für die künftigen Wohnhäuser dort sollen bereits Anschlusspunkte und vorbereitende Arbeiten getroffen werden, hieß es von den Stadtwerken.

Da die alte Schwimmhalle schon einen Fernwärmeanschluss der EWP besitzt, lässt sich die Trasse von dort aus gut zur Alten Brauerei verlängern. Auch eine Verlängerung für das neue Bad am Berg, das direkt neben das alte gebaut wird, soll im Zuge der Arbeiten gleich in die Erde gebracht werden.

Von Jan Bosschart

Potsdam Industriekletterer müssen sich abseilen, ehe sie mit ihrer eigentlichen Arbeit beginnen - Mit Seil und Karabiner zum Arbeitsplatz

In Potsdam können angehende Kletterer eine Weiterbildung zum Industriekletterer machen. Bei der Ausbildung werden drei Level unterschieden, wobei im ersten Kurs die Grundvorraussetzungen gelernt werden.

20.08.2014
Potsdam Verärgerte Mieter in Potsdam Drewitz - Stadt schaltet sich in Bordell-Streit ein

Stöckelschuh-Geklacker, benutzte Kondome im Treppenhaus und nächtliches Gestöhne: Ein Bordell in einem Potsdamer Plattenbau bringt die Bewohner seit Monaten um den Schlaf. Nun will sich die Stadt der Sache annehmen. Die Bauordnungsbehörde soll prüfen, ob die private Wohnung zweckentfremdet wird.

21.08.2014
Kultur Krimi-Serie von Autor Raimon Weber - Auf Verbrecher-Jagd in Potsdam

Er liebt den Bäcker in der Karl-Liebknecht-Straße, wenn es mal brenzlig wird, versteckt er sich in einer Plattenbauwohnung im Schlaatz und abends trinkt er sein Feierabendbierchen im Holländischen Viertel: Chris Morgenstern ist ehemaliger Polizist und jetzt Privatdetektiv in Potsdam – und eine Erfindung des Autors Raimon Weber.

19.08.2014
Anzeige