Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam: Förderung für Fête de la Musique

10000 Euro Zuschuss von der Stadt Potsdam: Förderung für Fête de la Musique

Die Fête de la Musique verbindet die Menschen weltweit. Auch in Potsdam ist das Fest längst zur Tradition geworden – und flächenmäßig das größte Festival der Landeshauptstadt. Während es 2014 kurzfristig nach einem Streit um die Fördermittel zwischen Veranstaltern und der Stadt abgesagt werden musste, ist die Fête 2016 bereits sicher – zumindest finanziell.

Voriger Artikel
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Nächster Artikel
Silvester ohne Böller am Schloss Sanssouci

Bei der Fête de la Musique treten die Musiker ohne Gage auf.

Quelle: Christian Schneider /Augenblicke Wettbewerb

Potsdam. Die Stadt wird die Fête de la Musique zur Mittsommernacht am 21. Juni im kommenden Jahr wieder mit 10 000 Euro fördern. Das wurde im Kulturausschuss bekannt gegeben.

Die Fête de la Musique verbindet die Menschen weltweit. Sie findet in 540 Städten statt, darunter auch in 50 deutschen Städten. Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam ist seit 2004 dabei. 2015 feierten zuletzt Tausende Potsdamer und Gäste der Stadt in die kürzeste Nacht des Jahres hinein. Es musizierten insgesamt 100 Bands und Einzelkünstler auf 35 Bühnen im gesamten Stadtgebiet – und wurde so zum flächenmäßig größten Festival der Landeshauptstadt. Für das Publikum ist das Festival kostenlos, die Bands verzichten auf ihre Gagen.

Absage 2014 nach Streit um Förderung

2014 war das Fest von den Veranstaltern im Streit um die städtische Förderung kurzfristig abgesagt worden. Statt der erhofften 10000 Euro wollte die Stadt nur 6000 Euro beisteuern. Seit 2009 organisiert der Verein Kulturtänzer das traditionelle Fest – und warf dem Rathaus im Streit „strukturelle Probleme“ vor. Auch eine Krisenrunde brachte damals im Kulturamt nichts. Dort wurde eine logistische und finanzielle Unterstützung durch die Musikfestspiele Sanssouci angeboten. Die „Zwangspause” wolle der Verein nutzen, „um die Fête de la Musique 2015 mit neuen Ideen, neuem Elan und mit neuen Mitgliedern anzupacken”.


Von Volker Oelschläger und MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg