Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schon wieder Radfahrer bei Unfällen verletzt
Lokales Potsdam Schon wieder Radfahrer bei Unfällen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 06.11.2018
Quelle: dpa
Potsdam

Erneut wurden zwei Fahrradfahrer auf Potsdamer Straßen verletzt. Die beiden Verkehrsunfälle ereigneten sich, wie die Polizei mitteilt, am Dienstagmorgen in der Innenstadt und in der Brandenburger Vorstadt.

Gegen 8 Uhr wurde eine 14-jährige Radlerin auf der Zeppelinstraße von einem Auto angefahren, das aus einer Ausfahrt kam. Der 29 Jahre alte Autofahrer wollte von einem Parkplatz auf die Fahrbahn fahren und hielt zunächst an der Ausfahrt an. Die Sicht auf die Straße wurde ihm von einem geparkten Anhänger teilweise versperrt. Daher sah er offenbar das Mädchen, das auf dem Fahrrad in Richtung Schillerplatz fuhr, nicht rechtzeitig. Als das Auto anfuhr, kam es zum Zusammenstoß, bei dem die Radfahrerin stürzte. Der Rettungsdienst brachte das verletzte Mädchen in ein Krankenhaus.

Autofahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Zwei Stunden später ereignete sich der zweite Unfall an der Ecke von Breite und Dortustraße. Eine 27-jährige Radfahrerin war auf der Breiten Straße in Richtung Zeppelinstraße unterwegs. An der Einmündung der Dortustraße bog vor ihr ein Auto ab, dessen Fahrer die Frau offensichtlich übersehen hatte. So kam es zur Kollision, bei der die Radlerin stürzte und verletzt wurde. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Autofahrer beging Fahrerflucht. Doch hatten aufmerksame Zeugen sich einen Teil des Kennzeichens und den Fahrzeugtyp merken können. Mit diesen Angaben fahndet die Polizei nun nach dem Auto und dem Fahrer zu ermitteln.

Zwei Rad-Unfälle am Montag

Erst am Montag war es ebenfalls zu zwei Fahrrad-Unfällen gekommen. In der Heinrich-Mann-Allee hatte ein Radfahrer am Morgen hatte eine Straßenbahn übersehen. Der Zusammenstoß verlief glimpflich, aber ein Mädchen in der Tram wurde leicht verletzt, weil beim Bremsmanöver ein im Innern abgestelltes Fahrrad gegen die Zwölfjährige fiel.

Gegen 15.30 Uhr wurde ein Radfahrerin (34) auf Hermannswerder verletzt. Sie wollte mit ihrem Rad am Montagnachmittag vom Radweg an der Kreuzung zur Uferstraße auf die Straße fahren. Die Frau übersah dabei ein Pkw und es kam zu einem Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Von Alexander Engels

Georg Friedrich Prinz von Preußen, das Oberhaupt der Adelsfamilie, wohnt mit vier Kindern und seiner Frau seit Anfang des Jahres in Babelsberg – und hat den Umzug in die Stadt seiner Vorväter offenbar nicht bereut. Am Dienstagabend hält er die jährliche Oberlinrede im Oberlinhaus.

06.11.2018

Die Strom- und Gasbörsen spielen verrückt; die gestiegenen Weltmarktpreise schlagen auch auf die Potsdamer Bürger durch. Die EWP hebt die Verbrauchsgebühren an.

06.11.2018

Der Bund der Steuerzahler kritisiert das Freizeitbad Blu in seinem aktuellen Schwarzbuch wegen Steuergeldverschwendung. Hier die Vorgeschichte des Projekts.

09.11.2018