Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ein Sportplatz auf dem Schuldach?
Lokales Potsdam Ein Sportplatz auf dem Schuldach?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 16.02.2019
Die Voltaireschule in der Lindenstraße Quelle: Beatrice Pieper
Potsdam

Ein Sportplatz auf dem Dach. Die CDU/ANW- und die SPD-Fraktionen im Stadtparlament wünschen sich einen solch außergewöhnlichen Ort in der Potsdamer Innenstadt lieber heute als morgen. Nun hat ihre Idee in der Politik eine erste Hürde genommen: Der Bildungsausschuss hat sich am Dienstagabend einstimmig für den Antrag der Fraktionen ausgesprochen, wonach auf dem Dach der neu entstehenden Turnhalle der Voltaireschule ein Sportplatz eingerichtet werden soll.

Sport auf Dach als Notlösung

Hintergrund der Idee sind Platznot und fehlende Sportflächen vor allem im Potsdamer Zentrum. „Beim Bau der Schulsporthalle der Voltaire-Gesamtschule besteht die einmalige Chance, sowohl die Möglichkeiten für den Schul- als auch für den Vereins- und Breitensport in der Innenstadt spürbar zu verbessern“, heißt es im Antrag der Fraktionen.

Der Gedanke ist nicht ganz neu. Die Grünen-Fraktion hatte bereits im November einen ähnlichen Antrag in den Bildungsausschuss eingebracht, schlug die Dachflächen des neu entstehenden Sportcampus am Schlaatz vor.

„Bautechnisch kriegt man das hin“

Auch diesen Antrag griff der Vorsitzende des Bildungsausschusses, Clemens Viehrig (CDU), noch einmal auf und erklärte: „Wir sind der Meinung, dass eine solche Sportfläche an diesem Standort nicht zielführend ist.“ Es müsse vielmehr darum gehen, Sportflächen in der Innenstadt zu erschließen. „Dort gibt es nicht mehr viele Flächen, die wir noch nutzen können.“ Außerdem könne ein solches Projekt nur auf Neubauten realisiert werden. Der Aufwand bei bereits bestehenden Hallen wäre zu groß.

Der Leiter des Kommunalen Immobilienservices (Kis), Bernd Richter, äußerte sich zu dem Projekt Voltaireschule zuversichtlich. „Bautechnisch kriegt man das hin“, sagte er. Das habe der Kis vor vier Jahren schon einmal bei einem ähnlichen Projekt geprüft. Zudem glaube er nicht, dass künftig große Möglichkeiten bestünden, ähnliche Projekt in der Innenstadt zu realisieren.

Andere Beispiele in Deutschland

Der Sportplatz auf dem Hallendach der Voltaireschule wäre nicht der erste dieser Art in der Region. In Berlin hatte auf einem Metro-Großmarkt 2006 ein Fußballplatz eröffnet. Seither spielt dort, in zwölf Metern Höhe, die SG Blau-Weiß Friedrichshain ihre Trainingseinheiten und Heimspiele. Gastmannschaften sind regelmäßig so sehr beeindruckt, dass sie mit mehr Leuten anreisen als spielen können.

Und auch in anderen Teilen Deutschland macht die Idee der Sporthallen auf dem Dach Schule. In Taufkirchen bei München zum Beispiel baut die Gemeinde gerade eine neue Grundschule mit Turnhalle. Auf dem Neubau wird auch dort ein Sportplatz für die Kinder eingerichtet. Für die Taufkirchner ist dieses Projekt ebenfalls eine Notlösung. Wie die Potsdamer haben sie anderswo keinen Platz für Sportflächen.

Von Annika Jensen

Der Verein Freundliche Übernahme Rechenzentrum empfiehlt sich als Betreiber des geplanten neuen Kunst- und Kreativquartiers in der Potsdamer Innenstadt.

16.02.2019
Potsdam Munitionsbergung in Potsdam - Mine im Sacrow-Paretzer Kanal gesprengt

Erst heute gefunden, wurde deutsche Mine aus dem Zweiten Weltkrieg auch heute gesprengt. Sie liegt im Sacrow-Paretzer Kanal. Der Sperrkreis betrug 800 Meter im Radius. Die B273 war gesperrt.

13.02.2019

S-Bahn-Fahrer zwischen Potsdam und Berlin aufgepasst. Seit Freitag ist die S-Bahn-Linie 7 zwischen Potsdam und Grunewald unterbrochen. Grund sind Bauarbeiten.

16.02.2019