Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Unbekannter spricht Jungen anzüglich an
Lokales Potsdam Unbekannter spricht Jungen anzüglich an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 13.11.2018
Quelle: dpa
Innenstadt

Erneut geht die Polizei einem Fall nach, bei dem ein Unbekannter einen Minderjährigen belästigt haben soll.

Am Montag gegen 13.30 Uhr näherte sich ein 35 bis 40 Jahre alter Mann einem 14-Jährigen an der Kreuzung von Kurfürsten- und Hebbelstraße und sprach ihn sexuell anzüglich an. Als der Junge weiterlief, folgte der etwa 1,80 Meter große Mann ihm und soll sogar in der Gutenbergstraße hinter ihm hergerannt sein.

Erst als der Jugendliche sich auf das Gelände des Bergmann-Klinikums flüchtete, ließ der Verfolger von ihm ab. Die Polizei sucht nun einen Mann mit kurzen, struppigen blonden Haaren, der große vorstehende Augen und ein paar Falten im Gesicht hat. Er trug kleine Kopfhörer und dunkle Kleidung. Die Polizei bittet um Hinweise.

Erst am Freitag hatte ein Mann einen Achtjährigen in Potsdam-West mit womöglich sexuellen Absichten angesprochen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0331/5 50 80.

Von MAZonline

Die Bundesregierung kommt am Mittwoch nach Potsdam. Dort berät sie unter anderem über die Förderung der Forschung an digitaler Intelligenz. In Potsdam sind einige Straßen gesperrt.

13.11.2018

Der Schweizer Maler Wilhelm Schmid, dem das Potsdam-Museum gerade eine Ausstellung widmet, schuf auch zwei höchst unterschiedliche Villen in der Berliner Vorstadt. Die Weiße Villa kennt fast jeder, der schon am heiligen See spaziert ist. Schmids eigenes Wohnhaus dagegen ist kaum bekannt.

13.11.2018

Ein Projekt des Forschungsinstituts ZZF und des Vereins Erinnerungsorte Potsdamer Grenze soll noch 2018 abgeschlossen werden. Schon jetzt sind die Forschungsergebnisse zu diesem Teil der deutsch-deutschen Grenze im Internet zu sehen.

13.11.2018