Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

27. Oktober 2015 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Willkommen im Welterbe-Club hieß es vor 25 Jahren für Sanssouci und Co. Ohne Sorge wollte Eff Zwo im Sommerschloss leben. Ein herrlicher Gedanke! Allerdings: Wir haben kein Schloss, dafür Sorgen, ringt Potsdam doch darum, winterfeste Quartiere für hunderte Flüchtlinge zu schaffen. Dazu findet heute ein weiterer Info-Abend statt. Im Bildungsforum geht’s derweil ums Welterbe-Siegel.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Schul-Prognose ist in Potsdam hinfällig

Seit 1990 gehören die Potsdamer Schlösser und Parks – hier Sanssouci – zum Unesco-Weltkulturerbe.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Die Potsdamer Schlösser und Gärten sind einzigartig, authentisch und nahezu unversehrt. Das war der Unesco im Jahre 1990 das Siegel „Weltkulturerbe“ wert. Heute Abend tauschen sich Experten über diese Mitgliedschaft im erlesenen Club aus. Wer sich lieber selbst von Glanz und Gloria überzeugen will – das Wetter lässt einen Spaziergang durch die herbstlich gefärbten Parks durchaus noch zu.

Heute noch fürs Kürbisdreierlei anmelden

Kochen ist Chefsache am Donnerstag, 29. Oktober, im Begegnungszentrum Oskar in Drewitz. Wer bei der ersten Veranstaltung der neuen Reihe dabei sein möchte, kann sich heute noch anmelden. Passend zur Jahreszeit gibt’s Dreierlei vom Kürbis. Wer will, kann zusammen mit Elvira Eichelbaum, Schulleiterin der Grundschule Am Priesterweg, Alexander Hollensteiner, Geschäftsführer Kammerakademie Potsdam, und Kathleen Walter, Leiterin des Oskar, Vorspeise, Hauptgang und Dessert zubereiten. Anmeldungen nimmt das Begegnungszentrum unter 0331/2019704, info@oskar-drewitz.de entgegen.  Kosten: 10 Euro.

Nobel-Burger an der Alten Fahrt

Stein für Stein wächst in der Potsdamer Mitte ein neuer Kiez – und allmählich erwacht er auch zum Leben. Nach dem Restaurant „L’Osteria“ eröffnet heute der Burgergrill „Hans im Glück“ seine Pforten im Humboldtquartier zwischen Stadtschloss und Alter Fahrt. Geöffnet ist Montag bis Sonntag ab 11 Uhr.

Jugendarbeitslosigkeit vs. Fachkräftemangel

Innerhalb der Städtepartnerschaftskonferenz finden heute und morgen jeweils zwei Workshops parallel statt. Themen sind die Gewinnung von Fachkräften, das Jugendgarantieprogramm, die Integration von Migranten und Asylbewerbern und das Mobilitätsprogramm der IHK.

Die Konferenz findet jeweils ab 9 Uhr in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam, statt.

Zweiter Info-Abend zum Flüchtlingsheim in Neu Fahrland

Nach dem überaus großen Interesse an der Anwohnerversammlung zum geplanten Flüchtlingsheim in Neu Fahrland in der vergangenen Woche und an dem wegen Überfüllung verschobenen Termin am gestrigen Montag, findet heute ein zweite Info-Runde zu dem Thema statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr die Turnhalle der Grundschule an der Pappelallee, Jakob-von-Gundling-Straße 25. Die Sozialdezernentin Elona Müller-Preinesberger beantwortet noch einmal die wichtigsten Fragen zum Bau von zwei Leichtbauhallen und die Unterbringung von 96 Flüchtlingen.

Seit 25 Jahren im Unesco-Welterbe-Club

1990 erklärte die Unesco die Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin offiziell zum Welterbe. 1992 und 1999 wurde das Potsdam-Berliner Welterbegebiet um 14 Denkmalbereiche erweitert, darunter die Sacrower Heilandskirche, Schloss und Park Lindstedt, die Russische Kolonie Alexandrowka, der Pfingstberg mit dem Belvedere und die Sternwarte am Babelsberger Park. Über die nunmehr seit 25 Jahren währende Mitgliedschaft im erlesenen Unesco-Welterbe-Club mit all ihren Höhen und Tiefen diskutieren heute Abend der Hartmut Dorgerloh (Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg), Andreas Kalesse (Bereichsleiter der Unteren Denkmalschutzbehörde der Landeshauptstadt Potsdam) und Ramona Dornbusch (Referentin fürs Welterbe im Landesdenkmalamt Berlin). Beginn im Veranstaltungssaal im Bildungsforum, Am Kanal 47, ist um 18 Uhr.

Vortrag in der Nagelkreuz-Kapelle

Wilhelm Hüffmeier hält in der Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, einen Vortrag über die Anfänge der Kirchenunion in Preußen. Der Abend mit dem Titel „Friedrich Wilhelm III., das Reformationsfest 1817 und die Anfänge der preußischen Kirchenunion“ beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Papst Innozens III. ist Thema in der Arche

Vierter Kreuzzug, Ketzerverfolgung, Osterbeichte und Transsubstantions-Dogma – welche Aspekte lassen sich mit Papst Innozens III. (1160-1216) und seinem Pontifikat verbinden? Zur Beantwortung dieser Frage wirft der Vortrag von Marie Luise Heckmann aus Werder um 19.30 Uhr in der Arche, Am Bassin 2, anhand von zehn thematischen Aspekten einen Blick auf Deutung, Person und Wirkung dieses Papstes.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg