Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

13. Oktober 2015 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Vom Himmel hoch, da kommt heute Regen her. Was da oben sonst noch so lauert, erklären uns Experten im Einsteinforum. Motto: „Der Himmel hat keine Grenzen“. Die Begeisterung für Sport in dieser Stadt übrigens auch nicht. Darüber unterhalten sich heute Auskenner wie Turbine-Schröder und Dietrich (Atze) Wendorff. Zum Abschluss geht’s ab in den Keller auf ein Bier.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Flüchtlingsdrama aus Babelsberg

Detail am Chinesischen Haus im Schloss Sanssouci.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Es wird kälter. Nur noch sechs Grad Celsius und – Überraschung! – mal wieder Sprühregen sind für heute vorausgesagt. Gut, dass die güldenen Damen und Herren am Chinesischen Haus im Park Sanssouci Schirmchen dabei haben. Und gut für Sie, dass es auch heute wieder wichtige, interessante und aufschlussreiche Termine unter Dach und Fach gibt.

Zeitzeugengespräch mit der Holocaustüberlebenden

Spannender Besuch am Einstein-Gymnasium. Dort ist heute Vormittag die Holocaustüberlebende Nili Goren für ein Zeitzeugengespräch zu Gast. Begleitet wird sie von Tami Shem-Tov, einer israelischen Autorin, die Nili Gorens Lebensgeschichte in dem Buch „Das Mädchen mit den drei Namen“ aufgeschrieben hat. Tami Shem-Tov wird am Nachmittag – ebenfalls am Einstein-Gymnasium – aus ihrem Buch lesen.

„25 Jahre Sport im Wandel“

Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam steht für Sport. 161 Vereine mit 27940 Mitgliedern, 1000 ehrenamtlichen Übungsleitern und Trainern sowie rund 50 verschiedenen Sportarten repräsentieren den Breiten- und Spitzensport. Zahlen, die beweisen, welch hohen Stellenwert der Sport im Leben der Potsdamerinnen und Potsdamer einnimmt. Welche Sportkultur bis zur Wende vorherrschte und wie sich die Rolle des Sports in Potsdam seit der Wiedervereinigung verändert hat, sind Inhalte einer Gesprächsrunde, zu der sich Lutz Henrich (Vorsitzender Stadtsportbund Potsdam), Bernd Schröder (Trainer 1. FFC Turbine Potsdam), Dietrich (Atze) Wendorff (letzter Vorsitzender des Kreissportbundes, Geschäftsführer des ersten Stadtsportbundes nach der Wende) um 18 Uhr im Bildungsforum Am Kanal zusammenfinden.

Mit dem Kinderwagen ins Kino

Das Babelsberger „Thalia“ hat vergangene Woche das Kinderwagenkino gestartet. Mütter und Väter dürfen einmal in der Woche ihren Nachwuchs mitbringen und einen aktuellen Film gucken. Heute läuft „Er ist wieder da“.

Kein Glascontainer in der Heilig-Geist-Straße

Die Glascontainer am Standplatz Heilig-Geist-Straße 7 werden von heute an bis Mitte Dezember wegen Pflasterarbeiten eingezogen. Alternativ sollte der Glascontainer Burgstraße/Ecke Am Kanal genutzt werden. Ab Mitte Dezember stehen die Glascontainer in der Heilig-Geist-Straße wieder zur Verfügung.

Der Himmel hat keine Grenzen

Der Philosoph Shaun Gallagher befasst sich heute um 19 Uhr im Einsteinforum Am Neuen Markt mit dem Thema „The Sky is not Limited“.

Hintergrund: Fast alle Astronauten berichten von dem Gefühl des Erhabenen und Wunderbaren während ihres Raumflugs. Wissenschaftler sind diesem Höhenflug der Gefühle auf den Grund gegangen – das heißt, sie haben sie auf ihre neuro-philosophischen Implikationen hin genauer untersucht. Dazu wurden erdnahe Raumflugbedingungen im Labor simuliert und bei 110 Versuchspersonen physiologische und neurophysiologische Werte abgenommen, gefolgt von Interviews und ausführlichen Fragebögen, die Aufschluss über kognitive und kulturelle Faktoren geben sollten. – Wer sich für die Ergebnisse interessiert, ist im Einsteinforum willkommen.

Expertenführung zum Chinesischen Haus im Park Sanssouci

Warum zum Geier steht da mitten im Park Sanssouci ein Chinesisches Haus? Okay, die Figuren auf dem Teehaus sehen nicht so aus als ob der Erbauer jemals einen Asiaten gesehen hat, aber auf die Idee muss man ja erstmal kommen. Die Sammlungskustodin Dr. Michaela Völkel und der Gartendenkmalpfleger Dr. Jörg Wacker von der Schlösserstiftung wissen das jedoch ganz genau. Ab 16 Uhr sind sie bereit, ihr Wissen zu teilen. Der Eintritt kostet 8 Euro bzw ermäßigt 6 Euro. Anmeldung: 0331/96 94 200 oder info@spsg.de. Der Treffpunkt: Kasse Chinesisches Haus.

Der Bauausschuss tagt

Mit Wohnungsbau an der Nuthe, mit der Machbarkeitsstudie für Radschnellverbindungen und vielen Bau- und Verkehrsfragen mehr beschäftigen sich heute die Mitglieder des Bauausschusses der Stadtverordnetenversammlung. Die öffentliche Sitzung in Raum Nummer 405 in Haus 1 an der Hegelallee beginnt um 18 Uhr Raum.

Kreativ-Dialog: 6x6 Netzwerkabend in Babelsberg

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kreativ-Dialog veranstaltet das Wirtschafts- und Energieministerium heute Abend den nächsten „6 mal 6 Netzwerkabend“. Bei dem Veranstaltungsformat stellen jeweils sechs Kreativschaffende sich und ihre Arbeit in sechs Minuten vor. Die Form der Präsentation ist dabei frei wählbar – vom Multimediavortrag über Performances bis hin zu Lesungen oder Gesang. Die abwechslungsreichen Vorträge bilden den Einstieg in einen Abend, bei dem bestehende Verbindungen vertieft und neue Kontakte geknüpft werden können.

Veranstaltungsort ist dieses Mal das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), das für die Förderung innovativer crossmedialer Projekte und die Vermittlung von Medienkompetenz bekannt ist. Beginn in der Stahnsdorfer Straße 107 ist um 19 Uhr. Mit dabei sind der Musikproduzent und DJ René Löwe, die Illustratorin Anna Laura Jacobi, der Designer David Streit, die Architektin Annette Axthelm, die Animationsfilmemacher und „Buchstabenschubser“ Ellen Stein und Jan Gabbert sowie der Fotograf Benjamin Maltry.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Verbindliche Anmeldungen bitte per E-Mail an: katja.dietrich-kroeck@mwe.brandenburg.de.

Bierverkostung im NIL-Keller

Dekadent ins Semester starten? Nirgendwo geht das besser als bei der Bierverkostung im NIL-Keller am Neuen Palais! Mit Hilfe vom Braukontor kann man dort heute Abend seine Biersinne mit sechs nicht geläufigen Sorten schärfen. Aber Achtung: Nur 20 Personen können teilnehmen. Wer sich einen Platz sicher will, meldet sich mit vollem Namen unter anmeldung@nilklub.net an. Beginn: 21 Uhr. Kosten: 20 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg