Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

14. November 2017 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Gute Nachricht für Kinder: Der am stärksten frequentierte innerstädtische Spielplatz wird ab heute umgestaltet. Um Umgestaltung geht es auch bei der Zwischenbilanz zum Zeppelinstraße-Modellversuch. Alle, die ihre Beziehung umgestalten bzw. beenden wollen, sollten heute mal beim Sekiz vorbeigucken. Apropos umgestalten: Im Park ziehen die Statuen ins Winterquartier.

Voriger Artikel
Zwischenbilanz zum Modellversuch Zeppelinstraße
Nächster Artikel
Pfingstberg-Park ab Sommer 2023 offen

Am Montagmittag waren nur noch wenige Statuen „oben ohne“.

Quelle: MAZonline

Potsdam.
Es wird kühler und die Statuen im Park Sanssouci verschwinden nach und nach. Die „Einhausung“ der Figuren hat längt begonnen und steht kurz vor dem Abschluss. Ein Grund mehr einen Spaziergang an der frischen Luft zu machen.

Neue Spielfreude auf der Freundschaftsinsel

Tipp: Die Kinder auf den Spaziergang mitnehmen. Da der Spielplatz auf der Freundschaftsinsel ab heute umgestaltet wird, können sie sich im Park auspowern. Seit 16 Jahren turnen und spielen dort Kinder auf den Spielgeräten auf der Insel zwischen Alter und Neuer Fahrt. Das ist nicht ohne Verschleißerscheinungen vonstatten gegangen. Jetzt wird der Spielplatz von Grund auf saniert. Bei der Planung für den neuen Spielplatz haben die kleinen Racker tatkräftig mitgeholfen. Unter der Moderation des Kinder- und Jugendbüros Potsdam nutzten die Kinder des Hortes „Havelsprotten“ intensiv die Gelegenheit, sich mit ihren Ideen in den Planungsprozess einzubringen, teilte die Stadt mit.

Bis 2019 werden die alten Holz-Spielgeräte nach und nach abgebaut und ersetzt. Zudem wird es nach dem Neubau noch mehr Platz zum Toben auf dem „am stärksten frequentierten innerstädtischen Spielplatz“ geben.

Tipps für Gründer

Bei der IHK an der Breite Straße findet heute ab 15 Uhr die Veranstaltung Cash & Coffee: Unternehmerische Ideen erfolgreich finanzieren“ statt. Alle Gründer können sich hier umfassend zu dem wichtigen Thema Finanzierung und Förderung von unternehmerischen Ideen und Vorhaben informieren. „Überblicksartig werden die wesentlichen Instrumente und Förderprogramme sowie deren Spezifik herausgestellt und gleichzeitig das Zusammenspiel der verschiedenen Angebote aufgezeigt“, heißt es in der Ankündigung.

Weitere Informationen unter www.potsdam.de.

Beratung zu Meister- und Fortbildungskursen

Die Bildungsberater der Handwerkskammer Potsdam informieren heute von 16 bis 18 Uhr zu allen Meisterlehrgängen und Weiterbildungsangeboten sowie zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, z.B. das Aufstiegs-BAföG. Die Termine sind für alle Interessierten kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber ein Info-Telefon für Fragen vorab unter 033207/34105 geschaltet.

Veranstaltungsort: Handwerkskammer Potsdam, Charlottenstraße 34-36 (Beratungsraum, Eingang Friedrich-Ebert-Straße).

Beschwerde-Ausschuss tagt

Um 16:30 Uhr treffen sich heute die Mitglieder des Ausschusses für Eingaben und Beschwerden im Stadthaus. Die Agenda ist kurz, hat es aber in sich: „Verhalten der ProPotsdam gegenüber Mietern und Zustand der Wohnanlage Große Fischerstraße“, „Winterdienstgebühren 2018“, „Bewohnerparkausweis – Benachteiligung für Alleinerziehende und deren Angehörige“, Verschwendung von Steuergeldern für Mülltonnen“ und die Konzept einer „fahrrad- und fußgängerfreundlichen Stadt“.

Dachbegrünung, Zeppelinstraße, Nuthepark

Wesentlich länger ist dagegen die Agenda des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr, der ab 18 Uhr in der Hegelallee tagt. Themen werden unter anderem der „Strategieplan für Dach- und Fassadenbegrünung in der Landeshauptstadt Potsdam“, die „Initiative für Fußwege“, der „ Zwischenbericht - Evaluierung Modellversuch Zeppelinstraße“ (der heute Nachmittag vorgestellt wird) und die Weiterführung des „Nutheparks zwischen Nuthemündung und Humboldtbrücke“.

Noch mal was zu Luther

Im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte findet heute eine thematische Ausstellungsführung mit der Kuratorin Dr. Ruth Slenczka statt. Unter dem Motto „Bilderwelt der Reformation. Gemälde des 16. Jahrhunderts aus brandenburgischen Kirchen“ werden die Bilder aus der Zeit Luthers genauer unter die Lupe genommen und deren mediale Wirkung im 16. Jahrhundert beleuchtet.

Die Führung dauert rund 90 Minuten und kostet 9 Euro. Um Reservierung wird gebeten: Volkshochschule Potsdam, Tel: 0331 289-4566, www.potsdam-vhs.de.

Wie trennt man sich richtig?

„Wege zu einer einvernehmlichen Trennung – Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen“ heißt eine Infoveranstaltung des Interessenverbands Unterhalt und Familienrecht heute um 18 Uhr, im Sekiz, Hermann-Elflein-Straße 11. Rechtsanwältin Antje Hagen informiert über Möglichkeiten, gesetzliche Vorgaben und gibt wertvolle Tipps. Eintritt ist kostenlos.

Innenansichten des Islam

In Deutschland leben über vier Millionen Muslime. Jeden Freitag predigen Tausende Imame in vollen Moscheen. Acht Monate lang hat der arabischsprachige Nahost-Experte Constantin Schreiber deutsche Moscheen besucht, zugehört und nachgefragt. Er hat die Predigten dokumentiert, übersetzt und mit Islamwissenschaftlern über sie gesprochen.

Heute um 20 Uhr spricht der Journalist über seine Recherchen – in der Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße. Eintritt: 10, ermäßigt 8 Euro.

Richter gesucht

Das Verwaltungsgericht Potsdam sucht für die kommende Amtsperiode ehrenamtliche Richterinnen und Richter. Die Ausschreibung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, die vom 1. Juli 2018 an für fünf Jahre am Verwaltungsgericht bei der mündlichen Verhandlung und Urteilsfindung verantwortungsvoll mitarbeiten wollen.

Voraussetzungen für die Ausübung dieses Ehrenamtes sind die deutsche Staatsbürgerschaft, ein Wohnsitz in der Landeshauptstadt Potsdam sowie die Vollendung des 25. Lebensjahres zu Beginn der Amtsperiode.

Ausgeschlossen sind Personen, die infolge eines Richterspruchs keine öffentliches Amt bekleiden dürfen oder wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurden.

Bewerbung bis 1. Dezember 2017 unter Verwendung des unter www.potsdam.de abrufbaren Bewerbungsformulars schriftlich an Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Recht und Versicherungen, Friedrich-Ebert-Straße 79-81, 14469 Potsdam oder per E-Mail an recht-versicherungen@rathaus.potsdam.de.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Das Lesertelefon

Liebe Leser, haben Sie Anregungen, Kritik oder Hinweise? Über welche Themen soll die MAZ-Lokalredaktion berichten? Rufen Sie uns an! Heute von 17 Uhr bis 18 Uhr für Sie am Telefon: MAZ-Reporter Jürgen Stich. Sie erreichen ihn unter: 0331/2 84 0285

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
7b1a3dba-c221-11e7-939a-14d1b535d3f1
Potsdamer Lichtspektakel 2017

Es werde Licht! Drei Nächte lang wird Potsdam mit einem Lichtspektakel von Freitag bis Sonntag illuminiert.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg