Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 27.02.2018
Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 250: Silly - Frei von Angst Quelle: ©benwolf2015
Anzeige
Potsdam

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung vor strengem Frost herausgegeben. Am Morgen wird das Thermometer noch weit unter dem Gefrierpunkt liegen.

Hilfeangebote für obdachlose Menschen

Vor bei diesem Temperaturen ist die Unterstützung von wohnungslosen Menschen besonders wichtig. Sollten Menschen offensichtlich Hilfe benötigen, bitte – zwischen 8 und 20 Uhr - die Streetworker der Creso anrufen. Sie sind telefonisch unter 0176/12109877 oder 0176/12109894 zu erreichen.

„Außerhalb dieser Zeiten sollte bei erkennbarer Hilfebedürftigkeit bzw. Hilflosigkeit von Personen im öffentlichen Raum die Notrufnummer 112 kontaktiert werden“, teilte die Stadt Potsdam mit.

Menschen, die eine warme Übernachtungsmöglichkeit suchen, können sich von montags bis freitags jeweils bis 15 Uhr in der Hegelallee 6 im Haus 2, Zimmer 326 oder 342 a, in der 3. Etage des Hauses melden. Telefonisch sind die Ansprechpartner unter 0331/289-2123 bzw.-2162 zu erreichen.

Außerhalb dieser Zeiten stehen die Notbetten im Lerchensteig 55 für die Unterbringung zur Verfügung. Dort wird an kalten Wintertagen niemand abgewiesen. Das Obdachlosenwohnheim ist unter 0331/520692 zu erreichen.

» Warmes Essen

Darüber hinaus bietet das Soziale Zentrum der Volkssolidarität in der „Suppenküche“ am Standort Friedrich-Ebert-Str. 79/81 Frühstück und warme Mittagsmahlzeiten sowie die Möglichkeit zu Duschen und Wäsche zu waschen. Ebenso gibt es eine Kleiderkammer. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Die Öffnungszeiten werden je nach Wetterlage und Bedarf verlängert.

Neben der Suppenküche können sich Wohnungslose, die Arbeitslosengeld II erhalten und Projektteilnehmer bei Nestor sind, am Standort Am Konsumhof 1 - 5 montags bis freitags von 8 bis 16:30 Uhr aufhalten, duschen und Wäsche waschen.

Auch die Potsdamer Tafel ist vorbereitet. Die Ausgabestelle Drewitzer Str. 22A hat heute von 14 bis 16 Uhr, mittwochs und donnerstags von 15 Uhr bis 17 Uhr sowie freitags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Obdachlose in Potsdam

Rund 370 Menschen ohne eigene Wohnung nutzen derzeit in Potsdam Angebote für wohnungslose Menschen.

Die größte Einrichtung ist das Obdachlosenheim Lerchensteig, betrieben durch die Arbeiterwohlfahrt Potsdam mit 95 Plätzen zuzüglich Notbetten.

Dazu gibt es ein Angebot für junge Obdachlose unter 24 Jahren sowie ein Familienhaus mit 60 Plätzen.

Neues zum Modellversuch Zeppelinstraße

Heute Mittag will Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt gemeinsam mit Norman Niehoff, Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, und Dipl.-Ing. Tobias Schönefeld, SVU Dresden, die Öffentlichkeit über die Evaluierungsergebnisse des Modellversuchs Zeppelinstraße informieren.

Die Zeppelinstraße wird übrigens auch Thema im Landtag. Am Donnerstag will sich dort der Ausschuss für Infrastruktur in öffentlicher Sitzung mit der Verkehrssituation in der Zeppelinstraße und mit der Auswertung der Maßnahmen zur Schadstoffreduzierung beschäftigen.

Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr

Aber natürlich spielt die Zeppelinstraße zuvor auch noch in der Stadtpolitik eine Rolle. Gleich heute Abend ab 18 Uhr im Haus 1 der Stadtverwaltung an der Hegelallee. Der Modellversuch steht bei der heutigen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr nämlich als einer der ersten Tagesordnungspunkte auf der Agenda – direkt gefolgt von dem Punkt „Alternativen zum Modellversuch Zeppelinstraße“. In dem Zusammenhang spielt auch die Überlegung einer verkehrsberuhigten Zone in der Geschwister-Scholl-Straße eine Rolle.

Ebenfalls auf der Agenda steht die“ Entwicklung des Bornstedter Feldes und der umliegenden Gebiete“ sowie der geförderte Wohnungsbau auf eben diesem Gebiet.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind der „Seekrug“, die „Haushaltssatzung 2018/2019“ oder die „Inbetriebnahme der Tramhaltestelle am westlichen Ende der Kiepenheuerallee“.

Schule bekommt Wegeners Wandbild

Das von Wolfgang Wegener für das Foyer der Fachhochschule am Alten Markt geschaffene Wandbild ist vor dem Abriss des Hauses geborgen worden und hat nun einen neuen Platz bekommen. Heute um 16:30 Uhr wird es im Beisein von Kulturdezernentin Noosha Aubel (parteilos) in der Rosa-Luxemburg-Schule enthüllt. Das in den 1970er-Jahren errichtete Gebäude der Fachhochschule wird für die Rekonstruktion der historischen Innenstadt abgerissen.

Susan Neiman spricht über Populismus

Woher kommt jene Kultur des Misstrauens, auf die Populisten heute ihre Erfolge aufbauen? Was ist in der Vergangenheit schief gelaufen, dass diese sich so verbreiten konnte? Susan Neiman, Philosophin und Direktorin des Einstein Forums zeigt in ihrem Aufruf, dass es neue politische Ideen braucht, um Populismus und konservativen Nationalismus aufzuhalten – heute um 18 Uhr in der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung, Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 17).

250. Potsdamer Filmgespräch

1993 von Andreas Dresen ins Leben gerufen, erfreut sich das Aktuelle Potsdamer Filmgespräch seit 25 Jahren eines Stammpublikums und vieler Besucher, die mit den Filmemachern ins Gespräch kommen. Morgen wird um 19 Uhr im Filmmuseum „Silly – Frei von Angst“ gezeigt – in Anwesenheit des Regisseurs Sven Halfar, des Kameramanns Martin Langner und der Bandmitglieder Uwe Hassbecker und Ritchie Barton.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Bob-Pilotin Mariama Jamanka und die Potsdamerin Lisa-Marie Buckwitz hatten in Pyeongchang völlig überraschend olympisches Gold im Zweierbob gewonnen. Am späten Montagabend wurde sie am Flughafen in Berlin gebührend in Empfang genommen.

27.02.2018

Fast alle politischen Kräfte in Potsdam glauben, dass das HPI-Software-Institut am Griebnitzsee sich erweitern muss, doch ob dafür Wald geopfert werden muss, ist strittig

27.02.2018

Nach neun Jahren verlässt Kerstin Kusch das Hans Otto Theater. Sie arbeitete als Theaterpädagogin, als Referentin für Theater für junge Menschen und als Regisseurin. Ihre letzte Inszenierung, das Jugenddrama „Nadia“, hat am Dienstag Premiere. Sie erzählt die Geschichte über zwei Mädchen, die auf der Suche nach Orientierung sind. Auf zwei sehr verschiedenen Wegen.

27.02.2018
Anzeige