Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 29.05.2018
Heute kann es auf der Langen Brücke zu Staus kommen. Quelle: MAZonline
Potsdam

 Gestern war Ihnen zu warm? Dann haben wir leider schlechte Nachrichten. Heute soll es noch wärmer werden. Ab in den Schatten, keine unnötigen Anstrengungen und viel trinken.

Apropos: Der Wasserverbrauch in Potsdam war nach Angaben der Stadtwerke in den letzten Tagen so hoch wie lange nicht.

Sperrungen auf der Langen Brücke

Autofahrer aufgepasst! Für Fugensanierungen wird heute und morgen jeweils ein kurzer Abschnitt einer Fahrspur auf der Langen Brücke in beiden Richtungen gesperrt. Die Arbeiten finden zwischen 9 und 15 Uhr statt. Es besteht Staugefahr in beiden Richtungen! Und das bei der Hitze...

UPDATE: Die Arbeiten wurden verschoben. Sie werden am morgigen Mittwoch durchgeführt!

Arbeitsagentur zum Teil geschlossen

Wegen einer internen Veranstaltung bleiben die Eingangszone und das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit im Horstweg 102 morgen geschlossen. Die Arbeitsvermittlung, der Bereich der Leistungsgewährung und die Jugendberufsagentur bleiben erreichbar – vereinbarte Termine gelten.

Rückkehr einer Skulpturen-Gruppe

Heute Nachmittag gegen 15 Uhr wird eine riesige, fünf Meter hohe Adlergruppe aus Sandstein auf die Marktseite des Fortunaportals gesetzt; sie zierte einst das Bauwerk.

Potsdamer Gründer-Tag

Der Startschuss für Start-ups fällt um 9.30 Uhr. Dann eröffnet Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Potsdam, Peter Heydenbluth, den Potsdamer Gründer-Tag. In Vorträgen und bei Gesprächen können sich alle, die eine Geschäftsidee haben und selbstständig machen wollen, bei der IHK in der Breiten Straße 2 a-c das nötige Rüstzeug und wichtige Kontakte holen.

Besonderes Projekt für Schulklassen zur Garnisonkirche

In der Nagelkreuzkapelle am einstigen Standort der Garnisonkirche sind Bausteine für die Arbeit mit Schulklassen im Sinn von Friedens- und Versöhnungsarbeit entwickelt worden. Die Themen: Religion und Staat, Freiheit und Widerstand, Frieden und Versöhnung. Heute Mittag wird das Projekt der Presse vorgestellt.

Lesung mit Schauspiel und Musik

Ein „Drama an der Hofoper“ ist heute im Großes Waisenhaus in der Lindenstraße 34a zu erleben. Auch die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Noosha Aubel (parteilos), besucht die szenische Autorenlesung mit Schauspiel und Musik. Die Kooperation des Colonie-Verlags, der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ und der Voltaireschule beginnt um 15 Uhr.

Strammstehen mit dem OB

Außentermin für den Oberbürgermeister: Jann Jakobs (SPD) nimmt heute um 16 Uhr an der feierlichen Übergabe der Aufgaben an den neuen Inspekteur der Luftwaffe, Generalmajor Ingo Gerhartz, in der General-Steinhoff-Kaserne in Gatow teil.

Exkursion auf die Pfeifengraswiese

Die Stiftung Naturschutz-Fonds Brandenburg lädt Interessierte heute ein, einen der artenreichsten Grünland-Lebensräume Deutschlands kennenzulernen. Die etwa einstündige Exkursion führt zu der Pfeifengraswiese im Natura 2000-Gebiet „Obere Wublitz“ bei Uetz. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr unter der Brücke, die über den Kanal führt – erreichbar über den Koppelweg (ausgeschildert mit „Rettungsweg“)

Pfeifengraswiesen verdanken ihren Namen dem dort dominant auftretenden Pfeifengras. Dieses wurde früher zum Reinigen von Pfeifen verwendet, da die langen Halme weitgehend knotenfrei sind. Neben diesem doch eher unspektakulär aussehenden Gras finden sich viele Blütenpflanzen auf den Wiesen. Übrigens: Für die Uetzer Pfeifengraswiese wird derzeit ein Schutz-und Bewirtschaftungsplan erstellt. Dazu ist bei der Tour mehr zu erfahren.

Der Bauausschuss tagt

Um 18 Uhr kommt heute der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und verkehr in Haus 1 auf dem Verwaltungscampus, Raum 405 (Eingang Hegelallee) zusammen. Themen der öffentlichen Sitzung sind unter anderem das Verkehrskonzept für den neu entstehenden Stadtteil Krampnitz, das Parken in der Innenstadt und der geplante Umbau des Leipziger Dreiecks.

Neuigkeiten aus dem Ortsbeirat von Uetz-Paaren

Informationen vom Ortsvorsteher und zum Fontanejahr gibt’s heute im Ortsbeirat von Uetz-Paaren. Die öffentliche Sitzung im Ortsteilbüro in der Uetzer Dorfstraße 15 beginnt um 19.30 Uhr mit der Bürgerfragestunde.

Ortsbeirat von Marquardt berät sich

In der Kulturscheune an der Fahrländer Straße trifft sich heute um 19 Uhr der Marquardter Ortsbeirat. Dabei geht es um die Kleintierausstellung, die für das Dorffest am 22. September geplant und für die noch die Kostenübernahme des Preisrichters offen ist. Zudem steht eine Bitte an den Oberbürgermeister auf der Tagesordnung: Er soll Sorge dafür tragen, dass der Graben im Schlosspark zwischen den beiden Brücken entschlammt wird. Die Pflege des Grabens ist laut Ortsvorsteher Peter Roggenbuck jahrelang vernachlässigt worden. Sein jetziger Zustand ist demnach verheerend: Er ist nicht nur zugewuchert, verschlammt, unansehnlich – die Faulgase sind zudem geruchsbelästigend.

Die Tanztage beginnen

Alles tanzt! Um 19.30 Uhr geht es los: Die Tanztage werden im Hans-Otto-Theater im Kulturquartier Schiffbaugergasse eröffnet. Mit von der Partie: die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Noosha Aubel (parteilos). Zuvor begleitet sie die Auszeichnung des künstlerischen Leiters der Fabrik, Sven Till, als „Chevalier des Arts et des Lettres“ durch die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes.

Rückblick: Prolog am Samstag

Anmeldungen für Konzertfahrt ins Gewandhaus

Ab heute und bis zum 6. Juni können sich Interessenten für eine Busfahrt am 8. September nach Leipzig und den Besuch des Gewandhauses anmelden. Gespielt wird die 3. Sinfonie von Gustav Mahler. Der Ausflug kostet 99 Euro. Voranmeldung bei „Schickes Altern“ Charlottenstraße 19, telefonisch unter 0331/6 20 79 73, mobil unter 0163/634 02 56 oder per E-mail an info@schickes-altern.de

Interessenvertretung trifft sich

Die Debatte um die Zukunft des Volksparks und des Bornstedter Felds wird heute bei der Interessenvertretung Bornstedter Feld fortgesetzt. Die Sitzung findet ab 19 Uhr bei der Pro Potsdam in der Pappellallee 4 im Raum 030 statt. Auf der Tagesordnung steht zudem ein neues Projekt am Annemarie-Wolff-Platz und ein Gespräch mit dem Marktbetreiber des Johan-Bouman-Platzes.

Schade

Zum letzten Mal wird heute Abend „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf in der Reithalle gezeigt. Die Vorstellung ist ausverkauft. Nur ganz vielleicht gibt es noch Karten an der Abendkasse.

Im Nikolaisaal findet heute gar keine Veranstaltung statt, auch im Lindenpark und im Waschhaus ist Totentanz.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Dorothée Brüne hat einen beispiellosen Roman über Brustkrebs geschrieben – während ihrer eigenen Reha. Am 2. Juni liest die Potsdamer Autorin daraus vor. Weshalb dann alle unter 18 den Raum verlassen müssen, erklärt Dorothée Brüne im MAZ-Interview.

01.06.2018

Sven Till, Mitbegründer der Potsdamer Tanzfabrik, bekommt zur Eröffnung der Potsdamer Tanztage 2018 einen französischen Orden. Anschließend zeigt der Choreograf DeLaVallet Bidiefono eine Produktion seiner couragierten Tanzfabrik aus dem Kongo. Was haben beide gemeinsam?

28.05.2018

Christian Ulmen hat am Montag eine dritte Staffel von „jerks“ angekündigt. Damit macht er allen Freunden von gepflegter Fremdschäm-Unterhaltung eine große Freude. Gedreht wird in Potsdam.

28.05.2018