Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 22.12.2015
Die Herz-Jesu-Figur kehrt restauriert zurück in die Kirche St. Peter und Paul – hier ein Blick ins Innere des Gotteshauses. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Dass Weihnachten näher rückt, ist unschwer zu erkennen, wenn der MP Retter besucht und Landtagsabgeordnete Geschenke verteilen. Alles für die gute Sache – natürlich!

Freie Fahrt

Für Leitungsarbeiten war die Friedhofsgasse an der Zufahrt der Friedrich-Engels-Straße voll gesperrt. War – denn ab sofort ist die Straße wieder freigegeben. Zumindest ist das die offizielle Ankündigung.

Ministerpräsident bei der Feuerwehr

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht kurz vor Weihnachten wieder verschiedene Einrichtungen in Brandenburg – dazu gehört heute der Besuch der Regionalleitstelle für Rettungs- und Feuerwehreinsätze in Potsdam, wo ihn der Fachbereichsleiter Feuerwehr, Wolfgang Hülsebeck, empfängt. Ob es dabei auch um die (unbezahlten) Überstunden geht?

Die „Herz-Jesu-Figur“ kehrt rechtzeitig zu Weihnachten zurück

Mit der Wiederaufstellung der restaurierten „Herz-Jesu-Figur“ in der Kirche St. Peter und Paul findet die Restaurierung der Kircheninnenausstattung nach 15 Jahren ihren Abschluss. Näheres wird um 10 Uhr in der Kirche verkündet. Die restaurierte Skulptur wird präsentiert, es gibt einen Überblick über die weiteren Kunstwerke im Kirchenraum.

Viele Geschenke für Flüchtlinge – gepackt von Brandenburger Kindern

Sozialministerin Diana Golze, Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt und Doris Lemmermeier, die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, überreichen Weihnachtsgeschenke an Flüchtlingskinder. Die Pakete wurden von Brandenburger Mädchen und Jungen gepackt und im Hans-Otto-Theater sowie im Sozialministerium abgegeben. Insgesamt kamen bei der gemeinsamen Weihnachtsaktion 1500 Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder zusammen. Rechtzeitig vor Weihnachten werden sie nun in den Gemeinschaftsunterkünften des Landes verteilt.

Von MAZonline

Potsdam Weihnachtsfeier für bedürftige Potsdamer - Entenkeulen für 900 Menschen in Not

Niemand weiß, wie viele Menschen in Potsdam auf der Straße leben, wie viele in einer Notlage sind, in der sie sich selbst kaum mehr helfen können. Sicher ist: Die Zahl der Bedürftigen steigt. Allein 900 Potsdamer, die es im Leben nicht so gut getroffen haben, kamen gestern auf Einladung der Awo zur Weihnachtsfeier mit Schmaus und Bescherung ins Dorint-Hotel.

22.12.2015
Bauen & Wohnen Zuflucht in früheren Abgeordnetenbüros - Ex-Landtag in Potsdam bereit für Flüchtlinge

Es ist wohl die bisher ungewöhnlichste Flüchtlingsunterkunft in Brandenburg: Wo früher die Weichen für die Landespolitik gestellt wurden, ziehen am Dienstag 72 Asylsuchende ein. Der frühere Landtag auf dem Potsdamer Brauhausberg erwartet nach einem Tag der offenen Tür die ersten Bewohner.

21.12.2015

Mit ADAC-Städteführern und Werken über die Hanse kann man Grundschüler kaum zum Lesen bewegen, aber wenn Schulen Buchbestände erben, dürfen sie nicht meckern. Grund zum Jubeln hatte jetzt allerdings die Priesterweg-Grundschule von Drewitz: Sie bekam eine Spende von über 2500 Euro zum Kauf ganz neuer, kindgerechter Bücher.

24.12.2015
Anzeige