Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

22. Dezember 2015 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Auch heute bleibt es nass, regnerisch – und zu warm für diese Jahreszeit. Mit hohem Besuch darf die Potsdamer Feuerwehr rechnen, Ministerpräsident Dietmar Woidke ist im Anflug. Aber auch die Kirche St. Peter und Paul bekommt „Besuch“ eines alten Freundes.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdamer Feuerwehrstreit wird noch teurer

Die Herz-Jesu-Figur kehrt restauriert zurück in die Kirche St. Peter und Paul – hier ein Blick ins Innere des Gotteshauses.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Dass Weihnachten näher rückt, ist unschwer zu erkennen, wenn der MP Retter besucht und Landtagsabgeordnete Geschenke verteilen. Alles für die gute Sache – natürlich!

Freie Fahrt

Für Leitungsarbeiten war die Friedhofsgasse an der Zufahrt der Friedrich-Engels-Straße voll gesperrt. War – denn ab sofort ist die Straße wieder freigegeben. Zumindest ist das die offizielle Ankündigung.

Ministerpräsident bei der Feuerwehr

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht kurz vor Weihnachten wieder verschiedene Einrichtungen in Brandenburg – dazu gehört heute der Besuch der Regionalleitstelle für Rettungs- und Feuerwehreinsätze in Potsdam, wo ihn der Fachbereichsleiter Feuerwehr, Wolfgang Hülsebeck, empfängt. Ob es dabei auch um die (unbezahlten) Überstunden geht?

Die „Herz-Jesu-Figur“ kehrt rechtzeitig zu Weihnachten zurück

Mit der Wiederaufstellung der restaurierten „Herz-Jesu-Figur“ in der Kirche St. Peter und Paul findet die Restaurierung der Kircheninnenausstattung nach 15 Jahren ihren Abschluss. Näheres wird um 10 Uhr in der Kirche verkündet. Die restaurierte Skulptur wird präsentiert, es gibt einen Überblick über die weiteren Kunstwerke im Kirchenraum.

Viele Geschenke für Flüchtlinge – gepackt von Brandenburger Kindern

Sozialministerin Diana Golze, Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt und Doris Lemmermeier, die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, überreichen Weihnachtsgeschenke an Flüchtlingskinder. Die Pakete wurden von Brandenburger Mädchen und Jungen gepackt und im Hans-Otto-Theater sowie im Sozialministerium abgegeben. Insgesamt kamen bei der gemeinsamen Weihnachtsaktion 1500 Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder zusammen. Rechtzeitig vor Weihnachten werden sie nun in den Gemeinschaftsunterkünften des Landes verteilt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg