Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 09.02.2016
Beleuchtete Fassaden machen sich in Potsdam gut. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Es bleibt mild. Allerdings mischen sich zwischen ein paar Sonnenblitzer immer wieder Schauer. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt heute bei 70 Prozent, die Tageshöchstwerte sehen die Meteorologen indes bei 11 Grad Celsius.

Ohne Studenten kein Bus

Die Verkehrsbetriebe Potsdam weisen darauf hin, dass die Bus-Linie X5 während der Semesterferien nicht verkehrt. Mit anderen Worten: Schon seit gestern und noch bis zum 8. April 2016 fährt der Bus X5 nicht.

Tag der offenen Tür im Asylheim in Drewitz

Interessierte können sich heute die Leichtbauhalle ansehen, die in den vergangenen Wochen als Notunterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber in Drewitz erreichtet worden ist. Von 15 bis 18 Uhr stehen dort Frank Thomann, der Fachbereichsleiter Soziales und Gesundheit, und Jörg Bindheim, der Koordinator für Flüchtlingsangelegenheiten, mit Mitarbeitern des Internationalen Bundes als Ansprechpartner zur Verfügung. Wie im Fall der Leichtbauhallen in Neu Fahrland wird die Notunterkunft in Drewitz vorerst nicht belegt. Ort: Willy-A.-Kleinau-Weg 5.

Kostenlose Hilfe bei der Lehrstellensuche

Pünktlich zu Beginn der zweiten Schuljahreshälfte lädt die Handwerkskammer Potsdam alle Schüler, die noch ohne Lehrstelle sind, mit ihren Eltern zur gemeinsamen Lehrstellensuche ein. Der Mitarbeiter des Projekts „Passgenaue Besetzung“ entwickelt mit ihnen eine Bewerbungsstrategie und hilft bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb. Die Beratungen sind kostenfrei. Die Termine im Haus des Handwerks in Potsdam, Charlottenstraße 34-36 (Eingang Friedrich-Ebert-Straße), finden am 9., 16., 23. Februar von 16.30 bis 20 Uhr statt. Im Zentrum für Gewerbeförderung Götz, Am Mühlenberg 15, wird die Beratung am 11., 18., 25. Februar von 16.30 bis 20 Uhr angeboten. Anmeldung unter 033207/34211 oder -325.

Beschwerdeausschuss tagt

Die Mitglieder des Ausschusses für Eingaben und Beschwerden setzen sich heute mit Verunreinigungen und Schäden auseinander, die Pferde und Reiter an den Waldwegen in den Ravensbergen hinterlassen. Zudem stehen die Winterdienstgebühren 2016 auf dem Prüfstand. Anke Latacz-Blume vom Fachbereich Soziales und Gesundheit informiert über den Stand des barrieerefreien Ideen- und Beschwerdemanagements (IBM). Die öffentliche Sitzung in Raum 275 im Stadthaus an der Friedrich-Ebert-Straße beginnt um 16.30 Uhr.

Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr

Mit der historischen Potsdamer Mitte beschäftigt sich heute erneut der Bauausschuss. So geht es unter anderem um den Wiederaufbau der Alten Post und die Denkmalbereichssatzung im Stadtkern. Auf der Tagesordnung stehen außerdem die Optimierung des Verkehrsknotens am Hauptbahnhof, der Lichtmasterplan, Tempo 30 in der Pestalozzistraße, Beleuchtung des Gehweges am Voltaireweg, die Bebauung in der Brauerstraße 4-7 sowie diverse Straßenbeleuchtungsvorhaben mit Erhebung von Erschließungsbeiträgen in Groß Glienicke. Die öffentliche Sitzung in Raum 405 in Haus 1 (Zugang über die Hegelallee) beginnt um 19 Uhr.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute 18.30 Uhr bis morgen früh die Apotheke im Graefehaus (Hans-Thoma-Straße 11, Tel: 0331 29 76 81) sowie die Babelsberg-Apotheke (Großbeerenstraße 123-135, Tel: 0331 7 48 08 58) geöffnet.

Von MAZonline

Am 11. Februar wird in der Fachhochschule am Alten Markt ab 18 Uhr über die Fortschreibung des Leitbautenkonzepts diskutiert. Es geht darum, wie das Areal rund um die Nikolaikirche in ein paar Jahren aussehen soll. Die beiden Pro-Potsdam-Geschäftsführer Horst Müller-Zinsius und Bert Nicke skizzieren im MAZ-Interview die künftigen Entwicklungen.

29.11.2017

Ein kurioser Vorfall hat im Potsdamer Stadtteil Golm am Montagnachmittag für Aufregung gesorgt. Bei oberirdischen Verlegungsarbeiten fiel ein Kabel aus heiterem Himmel auf das Dach eines Einfamilienhauses in der Geiselbergstraße.

08.02.2016

Dass der Potsdamer Pegida-Ableger am Mittwoch in Rehbrücke demonstrieren wird, ist klar. Die genau Route steht aber noch nicht fest. Fest steht bereits, dass die Pegida-Anhänger erneut mit viel Gegenprotest rechnen müssen. Vier Demos sind angemeldet. Eventuell wird ein Supermarkt während der Demos schließen.

08.02.2016
Anzeige