Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

8. März 2016 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Der 8. März ist seit über 100 Jahren, klar, Frauentag. Und es gibt noch immer viel zu tun: Zahlreiche Organisationen fordern die volle soziale, wirtschaftliche, kulturelle und politische Gleichstellung der Frau. Dorthin ist der Weg noch weit, deshalb freuen sich viele Damen heute auch sicher einfach nur über ein Blümchen. Und über einen vollen und abwechslungsreichen Terminkalender.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Straßensperrungen für Pogida-Aufzug

Nicht vergessen: Heute ist Frauentag!

Quelle: dpa

Potsdam. Zum Frauentag sind Wolken angesagt. Zum Glück gehen die Meteorologen von nur 20 Prozent Regenwahrscheinlichkeit aus. Die Temperaturen rangieren zwischen -2 und 8 Grad Celsius.

Selfie-Marathon für den guten Zweck

Um 6 Uhr geht’s in den Bahnhofspassagen los: BB Radio-Moderator Benni setzt auf Unterstützung durch die Menschen in der Landeshauptstadt und saust 8 Stunden kreuz und quer durch Potsdam. Löst er seine, Aufgabe, gibt’s 500 Euro für die Jugendfeuerwehr. Bennis Aufgabe: Eine Foto-Session der besonderen Art – er muss bis 14 Uhr mit 500 Potsdamern ein Selfie schießen. Benni radelt quer durch Potsdam und wird mit seinem Team Potsdamer und Gäste spontan ansprechen. Also: Bitte lächeln!

Brunchfahrt mit der Weißen Flotte

Die Weiße Flotte sticht endlich wieder in See. Gehen Sie heute auf große Fahrt und bedienen Sie sich nach Herzenslust am reichhaltigen Brunchbuffet. Um 10 Uhr legt das Schiff ab und schippert dann unter der Glienicker Brücke hindurch vorbei an Schlössern, Kirchen und Parkanlagen, passiert den Sacrow-Paretzer-Kanal und die Seenkette der Potsdamer Havel mit idyllisch gelegenen Fischerdörfern am Ufer. Nach dreieinhalbstündiger Fahrt rückt dann das Mercure wieder in den Blick und der Ausflug endet.

Der Wertstoffhof Drewitz geht ans Netz

Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) ist heute um 11 Uhr zu Gast bei der feierlichen Inbetriebnahme des Wertstoffhofs Drewitz. Die Stadtentsorgung Potsdam (Step) hat sich zum Ziel gesetzt, eines der leistungsfähigsten Netzwerke für Stoffstrom-Management im Land Brandenburg zu entwickeln. Geschlossene Kreisläufe haben für die Step oberste Priorität. Hierzu gehört als erstes die Erfassung von Wertstoffen.

Sanssouci-Kassiererin vor Gericht

Eine 65-Jährige Potsdamerin muss sich heute wegen Untreue verantworten. Sie soll zwischen dem 21. September 2010 und dem 13. Oktober 2010 in Potsdam als Hauptkassiererin der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten 19 sogenannte „Safebags“ mit den Tageseinnahmen von insgesamt 42.671 Euro aus einem Tresor gestohlen haben. Die öffentliche Verhandlung in Saal 25 des Amtsgerichts im Justizzentrum an der Jägerallee beginnt um 13 Uhr.

Schatztruhe im Schlaatz eröffnet

Die Schlaatzer drücken sich schon eine Weile an den großen Schaufenstern die Nasen platt; jetzt ist – dank auch der fleißigen Hilfe von Ehrenamtlichen – alles eingeräumt und aufgebügelt. Der Awo Bezirksverband Potsdam kann nunmehr seinen Spenden- und Tauschladen „Schatztruhe“ seiner Bestimmung übergeben. Die Türen im Erlenhof 34 öffnen sich um 14 Uhr.

Wie Kinder die Plantage gestalten würden

Die Ergebnisse der Kinder- und Jugendbeteiligung zur Gestaltung der Plantage werden heute um 16 Uhr von der Planungsgruppe, dem Sanierungsträger und der Stadtverwaltung vorgestellt. Dabei erklären die Kinder bei dem Termin im Kreativhaus Rechenzentrum selbst anhand ihrer selbst gebauten Modelle, wie sie sich die Plantage wünschen.

Ausschuss für Eingaben und Beschwerden

Mit den Hinterlassenschaften von Ross und Reiter und den Schäden, die ein flotter Ritt durch die Ravensberge verursacht, beschäftigt sich heute der Ausschuss für Eingaben und Beschwerden der Stadtverordnetenversammlung. Die öffentliche Sitzung in Raum 275 des Stadthauses an der Friedrich-Ebert-Straße 79-81 beginnt um 16.30 Uhr.

Der Bauausschuss tagt

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr der Stadtverordnetenversammlung kommt heute um 18 Uhr in Raum 405 in Haus 1 an der Hegelallee zusammen. Themen der öffentlichen Sitzung sind unter anderem die Verkehrserschließung von Krampnitz, der Lichtmasterplan, der Pfingstberg-Streit rund um den Park zwischen Villa Henckel und Villa Schlieffen sowie diverse Bebauungspläne etwa für die Babelsberger Straße, die Uferzone Griebnitzsee und dei Garde-Ulanen-Kaserne.

Lesung und Diskussion zum Thema „Flucht“

Mit dem diesjährigen Frauensalon am Weltfrauentag möchte das Koordinationsbüro für Chancengleichheit der Universität Potsdam einen Dialog zu verschiedenen Aspekten von „Flucht“ anregen. Studentinnen des Fachbereichs Didaktik des Instituts für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde haben sich aus aktuellem Anlass ein Semester lang mit der wachsenden religiösen Pluralität in Schulen beschäftigt. Daraus ist eine Geschichte entstanden, die die Flucht einer Familie nach Deutschland beschreibt. Heute um 18 Uhr auf der Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Am Kanal 47. Eine Anmeldung ist per E-Mail unter aschuman@uni-potsdam.de möglich

Rasantes Improvisationstheater in der Schinkelhalle

Zum Internationalen Frauentag findet heute um 19.30 Uhr in der Schinkelhalle, Schiffsbauergasse 4a, eine Festveranstaltung unter dem Motto „Frauengenerationen im Wechselspiel – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen“ statt. Der Bürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Burkhard Exner (SPD) eröffnet das Fest. Nach einem Grußwort der Landesgleichstellungsbeauftragten, Monika von der Lippe, erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer ein rasantes Improvisationstheater.

Die Karten für die Feier kosten zehn Euro. Reservierungen nimmt das Büro für Chancengleichheit und Vielfalt der Landeshauptstadt Potsdam telefonisch unter 0331 289 1081 entgegen.

Frauentag mit Asta Nielsen und Meryl Streep

Das Filmmuseum erinnert heute an die Frauenrechtsbewegung der Suffragetten in England. Um 17 Uhr läuft zunächst „Suffragette“ (GB 2015) mit Meryl Streep, Carey Mulligan und Helena Bonham. Die Regiearbeit von Carter Sarah Gavron wird im Originalton mit Untertiteln gezeigt. Um 19 Uhr folgt „Die Suffragette“ (Regie: Urban Gad, D 1913) mit Asta Nielsen, Max Landa und Mary Scheller). In der restaurierten Fassung des ursprünglich abendfüllenden Stummfilms spielt Asta Nielsen die jüngst aus dem Internat zurückgekehrte Nelly, eine Tochter aus gutem Hause, die sich dem Kampf der Suffragetten anschließt. Die teils radikalen Aktivitäten der Frauenwahlrechtlerinnen werden hier als spannendes Kriminaldrama erzählt und bereits 1913 kritisch hinterfragt. Am Klavier wird der Stummfilm von Eunice Martins begleitet. Zur Einführung spricht Ursula von Keitz, die Direktorin des Filmmuseums.

Benefizabend für Flüchtlinge im Nikolaisaal

Einen Benefizabend für Flüchtlinge gibt es heute um 18.30 Uhr im Nikolaisaal Wilhelm-Staab-Straße 10/11. Das Programm gestalten Schüler des Humboldt-Gymnasiums, des Einstein-Gymnasiums, des Helmholtz-Gymnasiums, des Gymnasiums Hermannswerder, der Heinrich-von-Kleist-Schule, der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule und der Voltaire-Schule.

Wenn die Comedians in die Kneipe kommen

Die Komische Nacht - Der Comedy Marathon Potsdam geht in die dritte Runde. Heute kann man in sechs Lokalen in Potsdam sechs verschiedene Comedians erleben. Und das Beste: Dafür muss man sich nicht mal bewegen.

In folgenden Lokalen gibt es heute in jedem Fall zu lachen: Villa Feodora, Restaurant Alter Stadtwächter, Schiffsrestaurant John Barnett, Hafthorn, Gutenberg 100 und Restaurant Drachenhaus.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute 18:30 Uhr bis morgen früh die Alhorn-Apotheke | Zeppelin (Zeppelinrstraße 132, Tel: 0331 96 04 82) sowie die Nowawes-Apotheke (Alt Nowawes 61 (im Weberpark), Tel: 0331 71 81 70) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg