Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

12. Juli 2016 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

50 Stunden Bauzeit und 35.000 Steine stecken in dem Lego-Modell der Garnisonkirche, das heute vom Markt-Center in die Nagelkreuzkapelle umzieht. Den roten Grundstein hatte Ministerpräsident a.D. Manfred Stolpe (SPD) gesetzt. Aufbauarbeit haben auch die Seniorpartner in School geleistet. Der Verein feiert heute sein zehnjähriges Bestehen.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Willkommen bei den Nachbarn vom Lande

Die Garnisonkirche aus Lego-Steinen: Ministerpräsident a.D. Manfred Stolpe (SPD) setzte den Grundstein mit seiner Unterschrift auf einem roten Baustein.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Drei Grad Celsius büßt der Sommer heute ein – die Temperaturen fallen auf 26 Grad. Am Himmel steht mal die Sonne, mal ziehen Wolken vorbei. Mit Regenschauern ist zu rechnen.

Elias-Prozess wird fortgesetzt

Heute beginnt der 9. Verhandlungstag im Prozess gegen Silvio S., der die Jungen Elias (6) und Mohamed (4) ermordet haben soll. Tag für Tag enthüllt das Gericht grausigere Details.

Körperverletzung im Amt

Einer 55-Jährige Michendorferin werden zwölf Fälle von Körperverletzung und zwei Fälle von Nötigung vorgeworfen. Sie soll von 2010 bis 2014 zunächst in Potsdam, dann in Michendorf mit Erlaubnis des Landesjugendamts ein „Haus für Mädchen und junge Frauen“ betrieben haben und dort übergriffig geworden sein. Die öffentliche Verhandlung in Saal 21 des Amtsgerichts im Justizzentrum an der Jägerallee beginnt um 9 Uhr. Fortsetzungen sind für den 14, 19. und 28. Juli angesetzt.

Trink Wasser!

Heute Vormittag fällt an der Sportschule der feierliche Startschuss von „Trink-Wasser!“ Bei dem fast ausschließlich durch Schüler entwickelten und umgesetzten Konzept werden ein Trinkwasserspender installiert und eigens designte Edelstahlflaschen an die Schüler verteilt.

Das Projekt, das die Schulgemeinschaft selbst finanziert hat, wurde als kreativer Ansatz mit ökologischem wie gesellschaftlichen Mehrwert bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt die Schule bereits den Klimapreis der Stadt Potsdam. Am Freitag kürt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Schule beim bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb zum Landessieger Brandenburg – möglicherweise sogar noch zum Bundessieger.

Lego-Garnisonkirche zieht um

Nach über 50 Stunden Bauzeit und etwa 35.000 verbauten Steinen ist das Modell der Garnisonkirche aus Lego-Steinen fertiggestellt. Das Modell, das im Markt-Center in der vergangenen Woche gebaut wurde, wird nun im Beisein vom Initiator der Aktion, Siegfried Grube, und dem Kommunikationsvorstand der Stiftung Garnisonkirche, Wieland Eschenburg, in der Nagelkreuzkapelle aufgestellt. Die Aufstellung erfolgt um 12 Uhr.

Internationales Forschungsprojekt startet

Wissenschaftsstaatssekretär Martin Gorholt (SPD) spricht ein Grußwort zur Eröffnungsfeier des internationalen Graduiertenkollegs „StRATEGy“ der Universität Potsdam und des Helmholtz-Zentrums Potsdam Deutsches Geo-Forschungszentrums (GFZ), das sich der Ausbildung von Doktoranden im interdisziplinären Forschungsgebiet Geologie widmet. Das Land Brandenburg unterstützt das vierjährige Projekt mit 400.000 Euro.

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft mitfinanzierte internationale Graduiertenkolleg „StRATEGy“ wird von der Universität Potsdam in Kooperation mit dem GFZ und den argentinischen Partneruniversitäten in Buenos Aires, Salta, Jujuy, La Plata und Mendoza veranstaltet. Im Oktober 2015 begannen die ersten Promovenden des Graduiertenkollegs ihre Forschungsarbeiten. Inzwischen liegen Ergebnisse von ersten Geländebegehungen in den Anden vor, die heute im Rahmen der Eröffnungsfeier präsentiert werden sollen.

Ziel von „StRATEGy“ ist es, einen internationalen virtuellen Campus mit Studien über Erdoberflächenprozessen, Tektonik und Lagerstätten in den westlichen und zentralen argentinischen Anden und Vorlandbecken zu etablieren. Diese Gebiete sind potenzielle Verbindungen zwischen tiefer Erde und Oberflächenprozessen, einschließlich Vulkanismus und Tektonik, Klima und Erosion.

Seniorpartner in School feiert 10-Jähriges

Der Verein Seniorpartner in School (SiS) besteht seit 10 Jahren in Brandenburg. Seitdem arbeiten SiS-Mitglieder als ausgebildete Schulmediatoren in brandenburgischen Schulen. Das wird heute gefeiert. Das Fest an der Rosa-Luxemburg-Schule, Burgstraße 23a, beginnt um 15Uhr.

Kleists Erben bitten zur Premiere

Um 18 Uhr feiert „Der zerbrochene Krug“ vom Ensemble „Kleists Erben“ Premiere. Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Iris Jana Magdowski (CDU) besucht die Vorführung, die unter der Regie von Andreas Lüder steht. Ort: Grande Ècole (Kleist-Schule), Friedrich-Ebert-Straße 17.

Vortrag in der Arche

Über den heiligen Dominikus und seinen Orden spricht Claudia Sperlich aus Berlin heute um 19.30 Uhr in der Arche im Pater-Bruns-Haus, Am Bassin 2. Vor 800 Jahren wurde der Orden päpstlich bestätigt.

Der Beschwerdeausschuss tagt

Der Ausschuss für Eingaben und Beschwerden der Stadtverordnetenversammlung kommt heute um 16.30 Uhr in Raum 275 im Stadthaus an der Friedrich-Ebert-Straße zusammen.

Havarie bremst Tram aus

Aufgrund von Fahrleitungsarbeiten zur Beseitigung von Havarieschäden im Bereich Magnus-Zeller-Platz muss der Straßenbahnverkehr auf der Linie 92 heute von 22.30 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen werden.

Zwischen der Haltestelle Waldstr./Horstweg und der Marie-Juchacz-Str. wird daher ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Folgende Haltestellenänderungen sind erforderlich:

- Waldstr./Horstweg (Aus- und Einstieg) verlegt zur Ersatzhaltestelle in der Nebenfahrbahn der Heinrich-Mann-Allee,

- Magnus-Zeller-Platz (beide Richtungen) verlegt zu den Haltestellen der Bus-Linie 693,

- Abzweig Betriebshof ViP (beide Richtungen) wird nicht bedient,

- Turmstr. (beide Richtungen) wird nicht bedient,

- Johannes-Kepler-Platz (Richtung Marie-Juchacz-Str.) verlegt zur Ankunftshaltestelle der Bus-Linie 699,

- Johannes-Kepler-Platz (Richtung Waldstr./Horstweg) verlegt zur Abfahrtshaltestelle der Bus-Linie 0b 699,

- Max-Born-Str. (beide Richtungen) verlegt zu den Haltestellen der Bus-Linie N14,- Gaußstr. (beide Richtungen) wird nicht bedient,

- Hans-Albers-Str. (beide Richtungen) verlegt zu den Haltestellen der Bus-Linie N14,

- Robert-Baberske-Str. (beide Richtungen) verlegt zu den Haltestellen der Bus-Linie N14,

- Marie-Juchacz-Str. (Aus- und Einstieg) verlegt zu den Haltestellen der Bus-Linie N14.

Der Verkehrsbetrieb weist darauf hin, dass zur Gewährleistung der Anschlüsse wegen des längeren Fahrweges über die Nuthestraße die Fahrzeiten jeweils zwischen Marie-Juchacz-Straße und Magnus-Zeller-Platz in Richtung Platz der Einheit bis zu 9 Minuten früher und in Richtung Marie-Juchacz-Straße bis zu 5 Minuten später bedient werden. Alle Haltestellen entlang der Umleitung werden bei Bedarf bedient. Bitte beachten Sie, dass in den Bussen des Ersatzverkehrs eine Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich ist.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Alhorn Apotheken | Park (Kastanienallee 27, Tel: 0331 97 26 65) sowie die Kirchsteig-Apotheke (Dorothea-Schneider-Straße 14, Tel: 0331 6 26 20 10) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg