Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 13.09.2016
Ab heute darf auf der Nowawiese gekickt werden. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Eines geht noch! Ein Grad Celsius packt Petrus heute noch drauf. Auf 32 Grad sollen die Temperaturen es heute bringen. Dabei ist es heiter und die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei null Prozent.

Potsdamer Eltern und Erzieher bitte an morgen denken

Im Kampf um bessere Kitas in Potsdam müssen sich Eltern am morgigen Mittwoch auf verkürzte Öffnungszeiten der Einrichtungen einstellen. Zahlreiche Erzieher wollen dem Aufruf einer Elterninitiative folgen und am 14. September um 16.30 Uhr vor dem Rathaus demonstrieren. Die Kita-Träger Fröbel, Awo, EJF und Oberlinhaus unterstützen den Protest.

Eltern werden gebeten, ihre Kinder bis 15 Uhr abzuholen und sich an der Demo zu beteiligen, so Fröbel-Geschäftsleiterin Kerstin Rödiger. Für Familien, denen keine Frühabholung möglich ist, werde ein Notbetrieb eingerichtet. Der Demo-Aufruf wird in sämtlichen Potsdamer Kitas verteilt.

Im Anschluss an die Versammlung übergibt die Kita-Initiative in der Stadtverordnetenversammlung ihre Online-Petition.

Urteil gegen Juwelenräuber erwartet

Heute soll das Urteil gegen den Mann fallen, der am 28. April den Schmuckladen „Pandora“ auf der Brandenburger Straße überfallen hat und wenig später beim Tanken in Werder geschnappt wurde. Die öffentliche Verhandlung in Saal 6 des Landgerichts im Justizzentrum an der Jägerallee beginnt um 9.30 Uhr.

Lottomittel für weltoffenes Musikprojekt

Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski (Linke) überreicht am Vormittag einen Lottomittelscheck an den Förderverein der Grundschule am Humboldtring. Schulleiterin Kerstin Barz wird ihn für den Verein im Beisein vieler Schüler entgegennehmen.

An der Unesco-Projektschule startet in diesen Tagen ein integratives Chorprojekt, bei dem Kinder aus verschiedenen Nationen gemeinsam ihre Freude an der Musik leben und sich so besser kennen lernen sollen. Ein erstes Ziel besteht darin, bereits im Dezember in der Nikolaikirche ein Musical aufzuführen.

Wie soll die neue Grundschule im Bornstedter Feld aussehen?

Bürgermeister Burkhard Exner (SPD) eröffnet um 16 Uhr in der Aula des Helmholtz-Gymnasiums eine Ausstellung, in der die Wettbewerbsarbeiten zum Neubau der Grundschule Bornstedter Feld II zu sehen sind.

Anpfiff auf der Nowawiese

Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD)eröffnet um 16 Uhr den Fußballrasenplatz am Babelsberger Park. Jahrelang hatten sich Freizeitsportler, Stadt und Schlösserstiftung um die Nowawiese gestritten.

Verleihung des Potsdamer Ehrenamtspreises

Heute ist es wieder soweit: Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) überreicht in der Schinkelhalle in der Schiffbauergasse den Potsdamer Ehrenamtspreis. Damit würdigen die Landeshauptstadt Potsdam, die Pro Potsdam und der Verein Soziale Stadt engagierte Potsdamerinnen und Potsdamer, Vereine, Initiativen und Unternehmen, die sich freiwillig und unentgeltlich für die Belange Anderer in ihrer Stadt einsetzen.

Mutter und die anderen Spinner in der Familie

Die Potsdamer Gespräche finden in diesem Jahr unter dem Motto „Über Vielfalt und Grenzen“ im Filmmuseum, Breite Straße 1a, statt.

Thema ist das Zusammenleben der Kulturen in Deutschland und der Welt an und mit Grenzen. Aus historischer Perspektive nähern sich die Kultur- und Forschungseinrichtungen des Forums Neuer Markt dem Leben an der Grenze, den möglichen Schwierigkeiten religiöser und kultureller Vielfalt sowie dem Kampf um die Sprengung politischer Grenzen, aber auch dem Verlust der Heimat und dem Neuanfang in einer möglichen neuen Vielfalt.

Das Filmmuseum Potsdam zeigt begleitend immer dienstags einen Spiel- oder Dokumentarfilm zum Einstieg in die Themen. Anschließend diskutieren Expertinnen und Experten.

Zu sehen heute um 18 Uhr: „Mutter und die anderen Spinner in der Familie“.

Vier Generationen einer Familie. Im Zentrum: die 94-jährige Mutter. Im Laufe ihres Lebens wohnte sie an 27 verschiedenen Orten. Um Gefahren und Konflikten aus dem Weg zu gehen, zog sie um, aber im Grunde hat sie die Geschichte durchs Land gejagt. Jetzt erzählt sie alles ihrer Tochter – amüsante, tragische und herzerwärmende Episoden aus fast 100 Jahren. Das Kaleidoskop eines ungarischen Jahrhunderts.

Anschließend: „Ungarn 1956 - 1989 - 2015“. Ulrike Poppe im Gespräch mit dem Ungarn-Sachverständigen Bernd-Rainer Barth.

Vortrag über Dostojewski in der Arche

Zum Thema „Dostojewski – Visionär der Jahrhunderte – die Aktualität seiner Offenbarungen“ spricht heute Irina Lebedewa 19.30 Uhr in der Arche im Pater-Bruns-Haus, Am Bassin 2.

„Wenn es Gott nicht gibt, dann ist alles erlaubt.“ Dieser Gedanke hat den russischen Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski äußerst beunruhigt. Seine Romane sind durch und durch theologisch. Einige Stellen lesen sich, als hätte er Hitler und Stalin, die Konzentrations- und Vernichtungslager sowie die Möglichkeit eines unklaren Menschheitsuntergangs vorhergesehen. Dostojewski hat mit unerhörter prophetischer Schärfe die Frage nach den theologischen Prämissen aller entscheidenden politischen Entwürfe gestellt.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Einhorn-Apotheke (Saarmunder Straße 46, Tel: 0331 87 23 06) sowie die Residenz-Apotheke (Zeppelinstraße 2, Tel: 0331 90 00 52) geöffnet.

Von MAZonline

Seit Monaten fanden Stadt und freie Kita-Träger nicht zueinander: Es ging um die Finanzierung von dringend benötigten Kita-Neubauten. Nun gab es einige Einigung, die mehr Geld für die Träger verspricht. Am Mittwoch wollen sie dennoch auf die schwierige Betreuungssituation in der Landeshauptstadt aufmerksam machen.

12.09.2016
Potsdam Potsdam: Polizei-Bericht vom 12. September 2016 - Jugendliche beim Fußballspiel belästigt

Zoff auf dem Bolzplatz: Als eine Gruppe Jugendlicher am Sonntagabend in Marquardt Fußball spielte, wurde sie von jungen Männern, die ebenfalls dort kickten, beleidigt und mit obszönen Gesten traktiert. Ein Jugendlicher auf dem Rad wurde von einem Ball betroffen und gestoßen. Gegen drei der Männer läuft nun eine Ermittlung.

12.09.2016
Potsdam Unglück in Potsdam OT Neu Fahrland - 63 Jahre alte Frau ertrinkt im Lehnitzsee

Ein Bootsführer macht am Wochenende auf dem Lehnitzsee bei Potsdam eine schreckliche Entdeckung. Er findet auf dem Wasser treibend eine leblose Person. Es handelt sich um eine 63-Jährige, die dort jeden Morgen schwimmen ging.

12.09.2016
Anzeige