Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

20. September 2016 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Gemeinsames Singen – ganz ungezwungen und spontan. Das ist die Idee der Erfinder des „Rudelsingens“. Auch in Potsdam ist die bundesweite Bewegung angekommen. Heute wird das Projekt erstmals präsentiert, am 2. Oktober soll es dann richtig laut werden. An diesem Tag werden dutzende Kehlen geölt sein und Töne von sich geben. Potsdam wird Sängerstadt!

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Wissenschaftler fordern Willkommenskultur

Bald auch in Potsdam: Rudelsingen.

Quelle: Privat

Potsdam. Von wegen Herbstblues! Nachdem uns bereits gestern die Sonne noch einmal verwöhnte, soll laut den Fachleuten auch heute schönes Wetter herrschen. Offenbar lässt der Spätsommer immer noch nicht locker. Uns freut’s!

Singen im Rudel macht einfach mehr Spaß

Am 2. Oktober feiert das Phänomen Rudelsingen seine Premiere im Kongresshotel Potsdam am Templiner See. Die Organisatoren wollen das Projekt heute vorstellen. Die Idee hatte David Rauterberg vor fünf Jahren: „Viele Menschen wollen singen, trauen sich aber nicht. Singen macht glücklich und am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann.“ Inzwischen kommen zum Rudelsingen monatlich einige Tausend Menschen zusammen in 80 Städten.

Das neue Rudelsingen-Team in Potsdam, Alexander Capistran am E-Piano und Christine Wolff, erfahrene Sängerin, bereitet ein gut zweistündiges Song-Programm vor, die Texte zum Mitsingen werden auf Leinwand projiziert. Mit Einspielungen, Gesang und Klavier werden die Rudelsänger professionell begleitet.

Mehr als 600 bekannte Lieder in Deutsch und Englisch stehen zur Auswahl, die sofort zum Mitsingen animieren: Oldies, Rock, Pop, Folk, Country, Schlager, Volkslieder und Chansons – für jeden ist etwas dabei.

Wer sich vorab informieren möchte: www.rudelsingen.de

Das Potsdam Museum zwischen Forschung und Genuss

Neues aus dem Potsdam-Museum: Die Direktorin des Potsdam Museums, Jutta Götzmann, informiert über eine neue Schriftenreihe mit dem Titel „Museumsfenster“, in der Beiträge zur vielschichtigen und thematisch breiten Forschungsarbeit des Museums veröffentlicht werden. Der neue Cafébetreiber im Potsdam-Museum, Robert Busse, stellt zudem das Konzept des neuen „Café Central“ vor.

Beschwerdeführer aufgepasst!

Um 16.30 Uhr tagt der Ausschuss für Eingaben und Beschwerden im Rathaus, Raum 275. Wer etwas auf dem Herzen hat, sollte sich dort gerne blicken lassen.

Heute ist Welt-Alzheimertag – Tagung auf Hermannswerder

Der heutige Tag steht in Deutschland unter dem Motto „Jung und Alt bewegt Demenz“. Weltweit und überall in Deutschland finden rund um den Welt-Alzheimertag vielfältige Aktionen statt, um auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. In Brandenburg wird es rund um dieses Datum ebenfalls vielzählige Veranstaltungen und Aktionen geben. Der 19. Alzheimer-Tag der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. findet von 12.30 bis 16.30 Uhr im Tagungshaus Hoffbauer in Hermannswerder statt.

Das Programm der Veranstaltung ist unter www.alzheimer-brandenburg.de zu finden.

Rosa-Luxemburg-Stiftung feiert Geburtstag

Seit 25 Jahren organisiert die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg politische Bildungsarbeit in Brandenburg. Heute ab 17 Uhr feiert die Stiftung im Mercure-Hotel ihr 25-jähriges Bestehen. Die Festrede bei der Veranstaltung wird Ex-Justizminister Volkmar Schöneburg (Linke) halten. Das Piccolo-Theater Cottbus hat aus Anlass der Feier eine szenische Lesung mit Texten von Rosa-Luxemburg, Anna Seghers, Simone Weil und Christa Wolf neu inszeniert. Außerdem wird die Ausstellung „Das Kulturwunder im Osten Deutschlands“ über die Geschichte der Kulturhäuser in der DDR zu sehen sein.

Drei neue Potsdam-Rad-Stationen

Unser Oberbürgermeister geht zwar selbst gern zu Fuß, fürs Radfahren macht er sich dennoch stark. Um 17 Uhr übergibt Jann Jakobs am Ernst-Busch-Platz in Drewitz neue Potsdam-Rad-Stationen. Die wären: am Ernst-Busch-Platz, am Johannes-Kepler-Platz und am Bahnhof Medienstadt. Eine weitere Station in der Steinstraße soll noch in diesem Jahr hinzukommen.

Sterne des Sports

Iris Jana Magdowski ist sicher kein Stern des Sports, an der Preisverleihung „Sterne des Sports“ in Bronze für Brandenburg darf sie in ihrer Funktion als Beigeordnete dennoch teilnehmen. Sie hat es auch nicht weit vom Rathaus: Die Veranstaltung findet am Abend im „Le Manege“ im Kutschstall statt. „Sterne des Sports“ ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Missbrauchsprozess vor dem Landgericht

Ein ehemaliger Potsdamer CDU-Politiker muss sich ab heute vor dem Landgericht verantworten. Dem 57-Jährigen wird schwerer sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Auftakt ist um 9 Uhr in Saal 8. Insgesamt sind acht Prozesstage angesetzt.

„Senioren im Straßenverkehr“

In der Polizeiinspektion Potsdam findet heute eine Vortragsveranstaltung mit dem Thema „Senioren im Straßenverkehr“ statt.

Unterstützt wird die Polizei durch ein Optikerfachgeschäft und auch durch die Verkehrswacht, so dass alle Besucher ebenfalls ihre Reaktionen und auch ihr Sehvermögen testen können.

Alle Veranstalter sind in der Zeit zwischen 13 Uhr bis 17 Uhr in der Beratungsstelle Haus 9 in der Henning- von- Tresckow- Straße 9-13 in Potsdam für alle interessierten Gäste anzutreffen.

Computerkurs für Senioren startet

Heute, um 16.30 bis 18.45 Uhr, startet in der Zeit von ein Computerkurs für Senioren in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität „Auf dem Kiewitt“, Zeppelinstraße 163. Er findet jeweils dienstags und mittwochs statt. Der Kurs vermittelt Wissen in Grundlagen, Office und Internet.

 Anmeldungen werden dringend erbeten unter  0331/9 67 82 57.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle hat von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Zentral-Apotheke Am Kanal 49, Tel: 0331 29 40 69) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg