Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

29. November 2016 Potsdam am Dienstag: Das ist heute wichtig

Platz da! Hier kommt Horst Krause! Der Schauspieler stellt heute seinen neuen Film im Thalia-Kino vor. Glück hatte auch die Spendensammelstelle für Flüchtlinge. Nachdem sie im Herbst Knall auf Fall schließen musste, sind endlich neue Räume gefunden: ein Problem weniger! Apropos. Wo der Schuh drückt, können Sie heute am MAZ-Lesertelefon berichten.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Die ersten 1000 Euro gegen Blutkrebs

Horst Krause ist zurück!

Quelle: Robert Schlesinger

Potsdam. Abwärts gehen die Temperaturen auch heute – zwischen minus 5 und plus 2 Grad Celsius sagen die Meteorologen voraus. Es bleibt sonnig. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei mickrigen 10 Prozent. Noch! Denn morgen schon könnte es schneien.

Eröffnung der Spendensammelstelle

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert (SPD), eröffnet um 11 Uhr die zentrale Spendensammelstelle für Flüchtlinge in den neuen Räumlichkeiten. Die Sammelstelle musste in der Haeckelstraße in Potsdam-West musste im September schließen, weil das Gebäude schadstoffbelastet war. Nun ist sie in einer Leichtbauhalle in Drewitz, in der Slatan-Dudow-/ Ecke Wolfgang-Staudte-Straße untergebracht.

Einbürgerungsfeier der Landeshauptstadt Potsdam

Im Alten Rathaus am Alten Markt findet heute die Einbürgerungsfeier 2016 statt. Um 18 Uhr empfängt der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert (SPD), für die Landeshauptstadt Potsdam die Gäste des Festes.

Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr

Um 18 Uhr kommt der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr im Haus 1 (Raum 405) in der Hegelallee zusammen. Auf der heutigen Agenda stehen unter anderen die Tagesordnungspunkte „Konzept für städtisches Carsharing in Potsdam“, „Rechenzentrum als Ort für Kreative erhalten“, „Instandsetzung und Modernisierung anstatt Abriss in Potsdams Innenstadt“, „Pfingstberghang / Villa Henckel, Wiederherstellung der öffentlichen Zugänglichkeit“ oder „Neugestaltung der Potsdamer Mitte umsetzen: Historischer Stadtgrundriss“.

Die Sitzung ist öffentlich.

Tage der offenen Tür in der Grundschule im Bornstedter Feld

Damit sich Eltern, Schülerinnen und Schüler umfassend über die Angebote an Grundschulen und weiterführenden Schulen der Landeshauptstadt Potsdam informieren können, bieten die Bildungseinrichtungen ab Herbst Tage der offenen Tür und Informationsabende an.

Heute: Informationsabend in der Grundschule im Bornstedter Feld II, Esplanade 5, Telefon 289 62 50, von 17 bis 19 Uhr.

Übrigens: Der Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2017/18 beginnt am Montag, 6. Februar 2017, und endet am Freitag, 17. Februar 2017. Das Schuljahr beginnt dann am 4. September 2017.

Auslandssemester in Australien

Ein Auslandssemester in Australien absolvieren? Aber wie geht das? Die IEC lädt heute ab 16:15 Uhr im Campus am Neuen Palais, Haus 9, Raum 0.19, zum Info-Vortrag „Studieren in Australien“ an der Universität Potsdam ein. IEC Studienberaterin Elena Weis informiert über Studienangebote, Finanzierungsmöglichkeiten und das Bewerbungsverfahren und steht für Fragen zur Verfügung. Anschließend berichtet Erin Hilaire von der University of Newcastle aus erster Hand über das Leben und Studium in Australien.

Zur Veranstaltung kann man sich online unter www.ieconline.de/iec-infoveranstaltungen.html oder telefonisch unter 030/20 45 86 87 anmelden.

Krause kommt!

Schauspieler Horst Krause stellt heute seinen neuen Film im Thalia-Kino vor. Von 18.45 bis 19 Uhr gibt der Fernsehstar, der sich von 1999 bis 2015 als gewiefter Dorfpolizist Horst Krause im „Polizeiruf 110“ Legendenstatus erspielt hat, seinen Fans im Thalia-Foyer Autogramme. Übrigens kommt Krause nicht allein, sondern bringt seine „Filmschwestern“ Carmen-Maja Antoni und Angelika Böttiger sowie Julia Stinshoff mit. Außerdem dabei sind die Nachwuchsschauspieler Haulan und Yarsan Hushmen sowie Drehbuchautor und Regisseur Bernd Böhlich. Der Film startet im Thalia-Kino um 19.30 Uhr.

„Krauses Glück“ ist eine Produktion der Mafilm GmbH Berlin im Auftrag von ARD Degeto und Rundfunk Berlin-Brandenburg. Wer keine Zeit für einen Kinobesuch hat: Der Film wird am 16. Dezember um 20.15 Uhr im Ersten gesendet.

Toleranz-Stücke auf dem Theaterschiff

Innerhalb des EU-Projekts „CitiPart“ wird heute von 15 bis 18.30 Uhr unter dem Motto „Tolerance is…“ auf das Theaterschiff eingeladen. Acht Partner aus Frankreich, Polen, Kroatien, Österreich und Deutschland beschäftigen sich mit dem Thema Toleranz und setzen es in verschiedenen Theaterformen um. So wird zum Beispiel das Potsdamer „Poetenpack“ Szenen aus „Nathan der Weise“ vorführen. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt, der Eintritt ist frei.

Das tolerante Sofa

Um 18.30 Uhr stehen „Glaube – Werte – Toleranz“ in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum Am Kanal auf dem Programm. Die Veranstaltung „Das tolerante Sofa“ nimmt Bezug auf die Ausstellung „Anders als du glaubst…“.

Den Abend moderiert Tim Jaeger vom Rundfunk Berlin-Brandenburg. Auf dem toleranten Sofa nehmen Platz: Doris Lemmermeier, die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Jenny Vorpahl vom Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft an der Universität Potsdam, Hildegard Rugenstein, Pastorin der Französisch-Reformierten Gemeinde, Petra Lenz vom Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde der Universität Potsdam und Ljuba Kirjuchina vom Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen der Universität Potsdam. Sie alle sprechen über Säkularisierung, Religion, Integration, Transkulturalität und den Unterricht Lebensgestaltung – Ethik – Religionskunde.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Alhorn-Apotheken | Park (Kastanienallee 27, Tel: 0331 97 26 65) sowie die Kirchsteig-Apotheke (Dorothe-Schneider-Straße 14, Tel: 0331 6 26 20 10) geöffnet.

In eigener Sache + Lesertelefon

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion . Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Lesertelefon : Liebe Leser, haben Sie Anregungen, Kritik oder Hinweise? Über welche Themen soll die MAZ-Lokalredaktion berichten? Rufen Sie uns an! Heute von 10 Uhr bis 11 Uhr für Sie am Telefon: MAZ-Lokalchef Jens Trommer. Sie erreichen ihn unter: 0331/2 84 02 85

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg