Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

16. November 2017 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Mancher Potsdamer ist derzeit recht renitent. Das hat Folgen – und kostet Geld. Geld kostet auch der Kurs, der am Samstag beginnt. Der dauert seine Zeit, aber die dort erworbene Potsdam-Kompetenz kann einem keiner mehr nehmen. Zudem freuen wir uns zusammen mit dem Potsdam-Museum über ein tolles Geschenk. Und dann gibt’s noch Teelichter in Marmeladengläsern zu sehen.

Voriger Artikel
Keine weitere Nachbarschaftsstreife in Potsdam
Nächster Artikel
Land stellt Buslinie Potsdam – Zossen ein

Fassade der Gontard-Häuser am Bassinplatz.

Quelle: Hermann Kremer

Potsdam. Heute wird das Wetter in Potsdam ähnlich wie in Lübeck. Warum das uns interessieren könnte? Nun ja...

Jakobs in Lübeck

Der Chef ist aus dem Haus: Heute und morgen nimmt Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) an der Herbstsitzung und Mitgliederversammlung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA in der Hansestadt Lübeck teil.

Poller werden jetzt versenkt und nicht geklappt

Apropos verschwinden: Heute werden die bisherigen (klappbaren) Poller an den Kreuzungen der Brandenburger Straße zur Lindenstraße und der Dortustraße ausgetauscht und durch massive pneumatisch versenkbare Bauteile ersetzt.

Die Poller befinden sich jeweils nur auf einer Seite der Querstraßen.

Der Liefer- und Anwohnerverkehr mit Sondererlaubnis ist in den dafür zugelassenen Tageszeiten weiterhin ungehindert möglich. Die Einfahrt in die Brandenburger Straße über die Dortu-, Linden- und Jägerstraße ist über die Charlottenstraße möglich, im Bereich der Hermann-Elflein-Straße kann die Einfahrt von der Hegelallee aus erfolgen.

Fahrzeuge der Stadtwerke haben zudem eine Ausnahmegenehmigung zur Überfahrung der gesamten Brandenburger Straße.

Parkende treiben Kosten in die Höhe

Verschwinden soll auch das Laub auf den Straßen und Gehwegen. Seit Ende Oktober ist die Beseitigung des Herbstlaubes auf den öffentlichen Straßen in vollem Gange. Für die bestmögliche Reinigung, gilt in den betroffenen Abschnitten ein Park- und Halteverbot. Entsprechende Schilder werden kurzfristig aufgestellt.

Wie die Stadt mitteilte, zeigen einige Autofahrer in Potsdam dafür wenig Verständnis. Vermehrt wurden widerrechtlich parkende Fahrzeuge, die Reinigungsarbeiten behindert bzw. verhindert habe, abgeschleppt. Einige Touren mussten nach Angaben der Stadt daher unterbrochen oder gar abgebrochen werden. Das Laub bleibt liegen. Die Tour muss wiederholt werden. Das wiederum führt zu erheblichen Mehrkosten.

Die Landeshauptstadt Potsdam fordert daher alle Fahrzeughalter auf, ihre Fahrzeuge rechtzeitig aus den gekennzeichneten Bereichen zu entfernen. Widerrechtlich parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.

„Potsdam bekennt Farbe“ geht in Klausur

Das Bündnis „Potsdam bekennt Farbe“ bittet seine Mitstreiter heute zur Sitzung ins Rathaus. Beginn in Raum 280a ist um 16 Uhr.

Schnuppertag für Erstklässler

Heute findet in der Theodor Fontane Oberschule Potsdam (Zum Teufelssee 2-4, Waldstadt II) von 16 bis 17:30 Uhr ein Tag der offenen Tür für Schulanfänger statt.

Gästeführer gesucht

Potsdam hat ja aber vor allem schöne Ecken zu bieten. Die VHS bietet daher am kommenden Samstag den Kurs „Gästeführerqualifizierung“ an. Die Teilnehmenden erhalten in dem Kurs „ortsspezifische Kenntnisse aus den Bereichen Architektur und Stadtgeschichte sowie die Kompetenz, dieses Wissen an andere Menschen weiterzugeben“.

Der gesamte Kurs umfasst 119(!) Unterrichtsstunden, vermittelt dafür aber auch Kenntnisse in Didaktik, Kommunikation und Marketing.

Nach erfolgreicher Prüfung gibt es ein IHK-Zertifikat.

Noch sind Plätze frei. Start ist am Samstag, 18. November, um 9.30 Uhr im Bildungsforum. Der Kurs findet bis zum 26. Mai 2018 an verschiedenen Wochentagen statt. Das Teilnehmerentgelt beträgt 498 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter 0331 289-45 69, -4563 oder vhsinfo@rathaus.potsdam.de.

Statuen im Winterschlaf

Am Mittwoch war die „Einhausung“ im Park Sanssouci so gut wie abgeschlossen

Am Mittwoch war die „Einhausung“ im Park Sanssouci so gut wie abgeschlossen.

Quelle: MAZonline

Während des oben genannten Lehrgangs zum Gästeführer hat man zumindest genügend Zeit, um sich mit den Statuen im Park Sanssouci zu beschäftigen. Die sind nämlich erst im kommenden Jahr wieder „oben ohne“. Bis dahin hat man sicher die eine oder andere Gestalt erkannt.

Wenn nicht, gibt es hier Nachhilfe.

Der Weihnachtsbaum steht

Während die Götter im Park ihren Winterschlaf beginnen, ist in der Innenstadt der Aufbau des Weihnachtsmarktes im vollen Gange. Zwar ist es noch ein paar Tage hin, bevor der „Blaue Lichterglanz“ wieder erstrahlt, aber immerhin: Der Baum steht, die ersten Buden ebenso und auch an der Eisfläche auf dem Luisenplatz wird bereits gebaut.

Aufbau des Weihnachtsbaumes am Brandenburger Tor

Aufbau des Weihnachtsbaumes am Brandenburger Tor.

Quelle: MAZonline

Der Migrantenbeirat tagt

Um 17 Uhr beginnt im Rathaus die öffentliche Sitzung des Migrantenbeirats der Landeshauptstadt. In Raum 1.077 geht es dann unter anderem um die Probleme, die Ärzte mit ausländischem Abschluss bei der Zulassung im Land Brandenburg haben und um die Koordinierungsstelle für fremdsprachige Schüler an den Grundschulen in Potsdam.

Andacht am Standort der Garnisonkirche

Zu einem Gottesdienst unterm Zeltdach neben dem Baufeld der ehemaligen Garnisonkirche lädt die Profilgemeinde „Die Nächsten“ für 18 Uhr ein. „In der Friedensdekade mit dem Thema Streit wollen wir uns ehrlich mit dem Ort beschäftigen und unser Anliegen bekräftigen, hier Frieden ohne Turm gedeihen zu lassen“, heißt es in der Einladung. Zudem wird darum gebeten, ein Teelicht in einem Marmeladenglas mitzubringen.

» Mehr zum Gottesdienst.

Volker Weidermann

Volker Weidemann stellt heute in der Stadt- und Landesbibliothek sein neues Buch „Träumer. Als die Dichter die Macht übernahmen“ vor.

Weidemann ist Autor beim Spiegel und Leiter des „Literarischen Quartetts“ im ZDF.

Sein Buch spielt Anfang des 20. Jahrhunderts, genauer: zwischen November 1918 und April 1919. Eine Zeit, in der alles möglich schien.

Beginn in der SLB ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet 10 bzw 8 (ermäßigt) Euro.

Engagierte Denkmalpflege

Erste Einblicke in die Stadtgeschichte kann man heute am frühen Abend bei der Urania bekommen. Die Gontard-Häuser am Bassin 3 und 10 sind heute Thema einer Führung und eines Vortrages in der Urania. Referent ist Herrmann Kremer, die Führung beginnt um 18 Uhr. Treff ist am Am Bassin 10. Der Vortrag begibt sich auf die Spuren Gontards und berichtet vom Engagement Kremers für den Denkmalschutz in Potsdam.

Die Karten für die Führung mit Vortrag kosten sechs, ermäßigt Euro. Reservierungen: 0331/29 17 41.

Ausstellungsrundgang Museum

Heute bekommt das Museum offiziell zwei Gemälde von Harald Metzkes geschenkt. Später am Nachmittag, ab 16:30 Uhr, findet dann ein Ausstellungsrundgang zusammen mit einem Vortrag über den Künstler Harald Metzkes statt. Treffpunkt ist im Barberini-Foyer. Im Museum selbst ist Metzkes mit vier Werken in der aktuellen Ausstellung „ Hinter der Maske. Künstler in der DDR“ vertreten.

Nach der Führung durch die Ausstellung schließt sich um 18 Uhr ein Vortrag von Dr. Jutta Götzmann, Direktorin des Potsdam Museums, unter dem Titel „Harald Metzkes – Ich verfasse mich selbst“ an. Im Fokus stehen zwei Gemälde, die Harald Metzkes als Schenkung an die Kunstsammlung des Potsdam Museums übergibt. Sie werden im Vortragsraum erstmalig präsentiert.

INFO: Harald Metzkes war Meisterschüler von Otto Nagel und zählt zu den Wegbereitern der Berliner Schule. Der Eintritt kostet 10 bzw ermäßigt 8 Euro.

Italienische Filmdiven im Filmmuseum

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und Perugia eröffnet das Filmmuseum Potsdam heute die Filmreihe „ Bellissima! Italienische Filmdiven“. Zur Premiere wird der Film „Bitterer Reis“ gezeigt. Die Einführung übernimmt Dr. Franco Sepe von der Universität Potsdam.

Beginn ist 19 Uhr.

ÜBRIGENS: Es gibt italienischen Wein und Buffet vom Restaurant Rosso Giacomino

Faszinierende Schwarzen Löcher

Im Leibniz-Institut für Astrophysik in Babelsberg wird heute ab 19:15 Uhr dem Ursprung und der Wirkung der Schwarzen Löcher auf den Grund gegangen. In dem Vortrag geht es um die Entstehung und Wachstum der kosmischen Objekte und deren Einfluss auf die Entwicklung von Galaxien und Galaxienhaufen. Sollte das Wetter mitspielen, dann gibt es im Anschluss an den Vortrag noch eine Führung über das Gelände und – bei klarer Sicht – die Beobachtung an einem der Spiegelteleskope.

Freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Heilpflanzenkurs startet

Einen neuen Heilpflanzenkurs bietet die Heilpraktikerin Susanne Hackel ab heute in ihrer Kräuterwerkstatt, Nansenstraße 18, an. An acht Abenden erkunden die Teilnehmer die Heilkraft von Wurzeln und die Wirkung aromatischer Gewürze. Mit hergestelltem Räucherwerk wappnen sie sich gegen die Erkältungszeit. Die Seminare finden donnerstags um 17.30 Uhr statt. Anmeldungen unter 0331/ 5 85 17 36, info@susannehackel.de und www.susannehackel.de.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg