Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 26.11.2015
Debatte zu Flüchtlingen im „Freiland“.  Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

 Es könnte ein ruhiger Tag in Potsdam werden. Wer sich Abends weiterbilden oder insbesondere über die Flüchtlingsfrage informieren will, hat dazu aber Gelegenheit.

Ausschüsse und Migrantenbeirat

Für alle am Stadtgeschehen Interessierte bietet sich der Besuch von zwei Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung an: Um 16.30 Uhr tagt der Jugendhilfeausschuss in der Hegelallee, Haus 1, Raum 405. Der Rechnungsprüfungsausschuss trifft sich um 17.30 Uhr im Rathaus. Übrigens tagt auch noch der Migrantenbeirat um 17 Uhr – im Zeichen der Flüchtlingsfrage ein jetzt umso bedeutenderes Gremium.

Diskussionsrunde zu Fluchtursachen

Um Flüchtlinge geht es auch ab 18.30 Uhr im „Freiland“ in der Friedrich-Engels-Straße unter dem Motto: Fluchtursachen bekämpfen – nicht Flüchtlinge! Diskutieren werden Stefan Liebich, Obmann der Linken im Auswärtigen Ausschuss, der Potsdamer Bundestagsabgeordnete Norbert Müller und Wolfgang Grabowski, der von 1985 bis 1988 DDR-Botschafter in Syrien war. Zentrale Forderung der Organisatoren ist: Es müssen die Fluchtursachen bekämpft werden – nicht die Flüchtlinge!

Bornstedt startet durch – dank der „Interessenvertretung

Die Bornstedter sollten sich den Abend frei halten. Ab 19 Uhr tagt die „Interessenvertretung Bornstedter Feld“ bei der Pro Potsdam, Pappelallee 4, Raum 030. Auf der Tagesordnung stehen: das Protokoll der letzten Sitzung zur Genehmigung. Aufstellung von Glassammelcontainern im Wohngebiet (Probleme, Möglichkeiten), Stand des Gestaltungswettbewerbs zum Johann-Boumann-Platz, Stand des studentischen Ideenwettbewerbs zum Annemarie-Wolf-Platz, Stand der Ausschreibung zum Café im Park, Bebauungsplan „Rote Kaserne West“, Integrationsprojekt der Fachhochschule im Wohngebiet, Vorstellung des Projekts „Campusgarten“ durch Studenten der Fachhochschule sowie Antwort der Stadt zu den in der letzten Sitzung besprochenen Verkehrsfragen. Ein prall gefülltes Programm, dem wir viele Diskutanten aus dem Kiez wünschen!

Von MAZonline

Flüchtlinge Verein „Soziale Stadt“ in Potsdam - Rätselraten um Rückzug aus Asylbetreuung

Eigentlich sollte der Verein „Soziale Stadt“ in Potsdam die Beratung von Flüchtlingen in Wohnungen übernehmen. Nur das Votum der Hauptausschuss-Mitglieder fehlte noch. Doch am Mittwoch wurde bekannt: Der Verein steigt plötzlich bei der Flüchtlingsbetreuung aus. Das gibt viele Rätsel auf.

26.11.2015
Potsdam Notquartier an der Sandscholle - Potsdam: Flüchtlinge ziehen in Leichtbauhallen

Bei der Infoveranstaltung zu den geplanten Flüchtlingsunterkünften in Babelsberg kochten Anfang November die Emotionen hoch. Nun konnten sich die Anwohner selbst ein Bild von den Leichtbauhallen machen, in die am Freitag 96 Asylsuchende einziehen.

25.11.2015
Potsdam „Spirellibande“ der Potsdamer Arbeiterwohlfahrt - Weidenhof-Grunschule am Frühstücksnetz

Rund 300 Kinder an sieben Potsdamer Grund- und Oberschulen versorgt die „Spirellibande“ der Arbeiterwohlfahrt täglich mit einem gesunden und ausgewogenen Frühstück. Das Projekt finanziert sich ausschließlich über Spenden.

25.11.2015
Anzeige