Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

13. August 2015 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Müde? Die ganze Nacht Sternschnuppen bewundert? Schön! Was? Sie haben das himmlische Feuerwerk verpasst? Nicht traurig sein, auch heute wird’s wieder am Firmament glühen. Und damit sie im Büro so richtig glänzen können, erzählen wir, wessen Tränen man am Himmel sah. Aber es gibt heute noch mehr Dinge, auf die man achten sollte.

Voriger Artikel
Familienbesuch für 1932er Goldmedaille
Nächster Artikel
Geschichten auf stillen Örtchen

Hoffentlich Sternschnuppen gesehen..!

Quelle: dpa

Potsdam. Wer sich die vergangene Nacht nicht um die Ohren geschlagen hat und den Sternschnuppenregen beobachtet hat, der muss nicht allzu traurig sein. Auch heute lohnt noch ein Blick in den Himmel. Der August ist allgemein als der Sternschnuppenmonat bekannt.

Und zum Klugscheißen am frühen Morgen : In der Nacht zum 13. August 2015 kreuzte die Erde bei ihrem jährlichen Umlauf um die Sonne eine kosmische Dreckwolke, welche der Komet 109P/Swift-Tuttle bei seinem 130 Jahre dauerndem Sonnenumlauf hinterlässt. Treten Teile dieser Wolke, Staub und Gesteinsreste, in die Erdatmosphäre ein, so wird die Luft durch Reibung so stark erhitzt, dass sie auf Grund von Ionisation zu leuchten beginnt.

Früher glaubte man, dies seien die Tränen des Heiligen Laurentius , der auf grausame Weise hingerichtet wurde. Laurentius ist Schutzpatron so einiger wichtiger Berufsgruppen: der Feuerwehrleute, der Bäcker oder der Bierbrauer.

Dieser Sternschnuppenstrom erhielt seine Namen Perseiden vom Sternbild Perseus. Von dem Sternbild gehen scheinbar alle diese Leuchterscheinungen aus.

Hitzewarnung für Potsdam und das Umland

Heute wird’s noch einmal heiß! Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starker Wärmebelastung. Schuld daran ist der Ausläufer eines Tiefs – Eberhard schaufelt heiße Luft in unsere Gefilde. Dann ziehen auch die Wolken, die uns den Blick aufs Sternschnuppen-Feuerwerk vermiest haben, ab und es setzt sich mehr und mehr die Sonne durch. Die Temperaturen können bis auf 37 Grad steigen. Wer kann, rette sich also spätestens ab mittags an ein schattiges und vor allem luftiges Plätzchen – und sollte es auch verteidigen. Denn es wird nachts kaum abkühlen. Auch morgen soll’s noch einmal richtig brutzeln! Meteorologen munkeln gar vom letzten großen Sommertag...

Jahrestag des Mauerbaus 1961

Heute vor 54 Jahren wurde die Mauer gebaut. Daran finden heute einige Gedenkveranstaltungen statt. Um 16 Uhr beginnt der 7. Potsdamer MauerVerlauf . In diesem Jahr wird ein Spaziergang zu den offiziellen und inoffiziellen Orten der Staatssicherheit in Potsdams Mitte führen. Treffpunkt ist das frühreres Stasi-Haus in der Puschkinallee 16. Ziel ist die Gedenkstätte in der Lindenstraße 54. Mit dabei sein wird auch Bürgermeister Burkhard Exner. er hält dann später ein Grußwort zum Gedenken an den Jahrestag des Mauerbaus. Und dann geht’s raus zur Lichterkette : Geplant ist, dass Menschen auf der Glienicker Brücke sich an den Händen halten und auf diese Weise an den Mauerbau erinnern.

Mehr Infos zur Wendezeit www.MAZ-online.de/Wende

Weg frei

Pünktlich zur Schlössernacht im Park Sanssouci in diesem Jahr ja ohne Vip-Zelt der Stadtwerke – werden heute offiziell die Instandsetzungsarbeiten für die 1895 errichtete Wiesenwegbrücke , die durch Korrosion schwer geschädigt worden war, durch die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) abgeschlossen.

Achtung, Autofahrer

Heute finden Arbeiten an der Ampelanlage Jägerallee Ecke Hegelallee statt. Die Ampel ist daher von 7 bis 15 Uhr ausgeschaltet.

Sonst eigentlich alles wie immer – zumindest gibt es heute keine große neue Baustelle. Die punktuellen Sperrungen auf der Potsdamer Straße wegen für die Reparatur eines Hydranten sind ja fast nicht der Rede wert. Der Verkehr kann unter Beachtung des Gegenverkehres jedenfalls in beiden Richtungen fahren.

Und da wäre ja auch noch der Mobilitätstag in Teltow: Teste nicht nur dein Auto, auch dich selbst – unter dem Motto „Rundum sicher unterwegs“ lädt der ADAC Berlin-Brandenburg vor allem die älteren Verkehrsteilnehmer am 13. August 2015, 10-16 Uhr auf dem Parkplatz von Pflanzen-Kölle, Asternstr. 2, ein, ihre Sehkraft sowie das Hör- und Reaktionsvermögen und das Fahrzeug im ADAC Prüf- und Servicemobil auf Herz und Nieren überprüfen zu lassen.

Zum Abschluss noch eine Bauernregel zum Heiligen Laurentius: „Laurentius heiter und gut einen schönen Herbst verheißen tut.“ Wir wünschen einen schönen Tag – und Herbst :-)

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg