Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

21. Juli 2016 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Das wird spannend: Im MAZ Media Store liest Carsten Sebastian Henn aus seinem Krimi „Der letzte Whisky“. Darin geht’s um eine Moorleiche – der Tote ist der Besitzer von Edinburghs bester Whiskybar. Aber nicht nur Whiskyfässer und alte Seilschaften spielen heute eine Rolle. Auch Engpässe tun sich auf – wo die Bautrupps auf Potsdams Straßen anrücken, lesen Sie hier.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Übergriffe im Asylheim: Verdacht erhärtet sich

Krimiautor Carsten Sebastian Henn liest heute im MAZ Media Store.

Quelle: Mirko Polo

Potsdam. Heute wird es wieder so warm wie gestern, allerdings sollen ein paar Schauer dazu kommen. Bei 28 Grad Celcius beträgt die Regenwahrscheinlichkeit 70 Prozent.

Achtung, Ferienfahrplan

Ab heute gilt der Ferienplan bei den Verkehrsbetrieben – bis zum 2. September. Besonders wird darauf hingewiesen, dass während der Sommerfeien die Straßenbahn 92 im 20-Minuten-Takt zwischen Kirschallee undMarie-Juchacz-Str. verkehrt.

Die Yorckstraße wird gesperrt

Für Straßenbau- und Leitungsarbeiten wird die Yorckstraße in Fahrtrichtung Dortustraße ab heute gesperrt. Der Verkehr aus der Straße Am Kanal wird nach links über die Friedrich-Ebert-Straße und Schloßstraße in die Breite Straße umgeleitet. Die Ampel an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/ Am Kanal wird für den Bauzeitraum angepasst.

Im Reiterweg wird’s eng

Mehrere Baumaßnahmen werden ab heute im Reiterweg durchgeführt: Die Kreuzung zur Jägerallee wird an der Seite zur Russischen Kolonie verbreitert. Im Reiterweg wird eine Gasleitung verlegt und anschließend der nördliche Gehweg neu hergestellt. Der Reiterweg wird dafür halbseitig gesperrt, die Fahrtrichtung in Richtung Friedrich-Ebert-Straße wird über Jägerallee, Hegelallee umgeleitet. Die Fahrtrichtung zur Jägerallee/Am Schragen bleibt bestehen. Es besteht Staugefahr!

Wohin mit den Marquardter Jugendlichen?

In Marquardt ist eine Menge los für Kinder. Aber was, wenn die Kinder größer werden und eines Tages Teenager sind? „Was fehlt, ist ein Raum, ein Treffpunkt, ein Unterschlupf“, sagte gerade erst Nadine Held vom Kultur- und Heimatverein Wublitztal der MAZ. „Wir müssen unsere Aufmerksamkeit jetzt auf die Jugend lenken und die Kräfte bündeln.“ Kaum gesagt, schon lädt die Ortsvorsteherin Ramona Kleber die Marquardter zu einer Gesprächsrunde ein. „Wohin mit den Marquardter Jugendlichen?“ heißt es heute um 19 Uhr in der Kulturscheune.

Urgestein der kubanischen Revolution

Der 1944 geborene Logistik-Professor Manuel Torres ist heute um 18 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der Linken, Alleestraße 3, zu Gast. Manuel Torres ist ein „Urgestein der kubanischen Revolution“, er hat an der Seite Che Guevaras als Freiwilliger in den revolutionären Milizen gegen die Konterrevolution gekämpft und später in der DDR studiert. Jürgen Angelow wird ihn zu seiner Biografie, zu aktuellen Entwicklungsperspektiven Kubas und zur Rolle Deutschlands in der Zukunft interviewen. Die Diskussion ist offen, für Getränke und Imbiss ist gesorgt – und Zigarren sind zugelassen.

Der Ortsbeirat von Eiche tagt

Mit der Breitband-Situation vor Ort befasst sich heute Abend der Ortsbeirat von Eiche. Zudem geht es um den Sitzungskalender fürs kommende Jahr und den Bericht des Ortsvorstehers zu aktuellen Angelegenheiten. Die öffentliche Sitzung im Bürgertreff Eiche, Kaiser-Friedrich-Straße 106, beginnt um 19 Uhr mit der Einwohnerfragestunde.

In Satzkorn berät sich der Ortsbeirat

Der Ortsbeirat von Satzkorn kommt heute um 19 Uhr zur letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Die Versammlung im Ortsteilbüro in der Dorfstraße 2 ist öffentlich und beginnt um 19 Uhr.

Krimi mit Whisky-Verkostung im MAZ Media Store

Hochspannung und Hochprozentiges gibt’s heute im MAZ Media Store in der Friedrich-Ebert-Straße 85/86. Für 19 Uhr hat sich dort Carsten Sebastian Henn mit seinem kulinarischen Krimi „Der letzte Whisky“ angesagt. An die Lesung schließt sich – für alle jene, die sich dann noch trauen – eine Whisky-Verkostung an. Der Eintritt kostet 5 Euro – alle Plätze sind vergeben, doch wer weiß, vielleicht sagt ja noch jemand ab? Eine Nachfrage unter der Telefonnummer 0331 – 97930340 lohnt sich.

Psssst... zu guter Letzt

Ganz vielleicht berichten wir im Laufe auch noch über ein geheimnisvolles U-Boot. Mehr wollen wir hier noch gar nicht verraten, aber es wurden uns „spannende Bildmotive“ versprochen...

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Linden-Apotheke (Rudolf-Breitscheid-Straße 25, Tel: 0331 70 75 92) sowie die Apotheke im Markt-Center (Breite Straße 25 – 27, Tel: 0331 9 51 08 81) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg