Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

25. August 2016 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

König Lear ist heute in der Schiffbauergasse los. Zum Auftakt der Schirrhofnächte präsentiert das Neue Globe Theater Shakespeare in einer All-Male-Besetzung: Acht Männer werfen sich in über 20 Rollen! Ins Zeug wirft sich heute auch Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Auf ihrer Sommerreise radelt sie durch Potsdam.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Missbrauch an Kitas? Staatsanwalt ermittelt wieder

König Lear ist heute im Schirrhof los.

Quelle: T-Werk

Potsdam. Und? Haben Sie noch Puste? Gut so, denn der Sommer gibt heute noch ein kleines bisschen mehr Gas und schraubt noch einmal an den Temperaturen. Kein Wölkchen soll am Himmel zu sehen sein. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei NULL Prozent.

Brandenburger Grüne zeichnen „Dronte“-Gründerin aus

Anette Illner, Inhaberin des Buchgeschäfts für Kinder- und Jugendliteratur „Dronte“, wird im Rahmen der Präsentationsreihe „Grüne Gründerinnen“ für regionales, nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet. Heute Vormittag sind die Grünen in der Charlottenstraße 100 zu Gast. Die Wahl sei auf das Buchgeschäft „Dronte“ gefallen, „weil gute Bildung für uns Grüne einen hohen Stellenwert hat“. Lesen und das Entdecken der Welt über die Bücher würden die Fantasie und Kreativität fördern und Kinder stark machen für die Herausforderungen der Zukunft.

Anette Illner führt das Geschäft „Dronte“, Potsdams erstes und bislang einziges Geschäft für Kinder- und Jugendliteratur, seit Dezember 2012. Der Name ist eine Anspielung auf den flugunfähigen Vogel im Buch „Alice im Wunderland“, Illners Lieblingsbuch.

Urteil im Brandstifter-Prozess erwartet

Als es zum zweiten Mal in der Carl-Dähne-Straße 7 im Potsdamer Ortsteil Eiche brannte, installierte die Kripo eine Fotofalle. Lange brauchten die Beamten nicht zu warten. Zwei Wochen später brach im Haus erneut ein Feuer aus. Der Brandstifter entpuppte sich als Bewohner des Hauses – und als einer der eifrigsten Helfer. Jetzt steht der 19-Jährige vor Gericht. Für den heutigen Nachmittag wird nach drei Verhandlungstagen das Urteil erwartet.

Naturkundemuseum und Weidenhof-Grundschule arbeiten zusammen

Die Leiterin des Fachbereichs Kultur und Museum, Birgit-Katharine Seemann, und der stellvertretende Direktor des Naturkundemuseums Potsdam, Jobst Pfaender, schließen heute eine Kooperationsvereinbarung mit der Schulleiterin der Weidenhof-Grundschule, Ute Goldberg, für ein Pilotprojekt. Das Projekt wird durch das Programm „Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Geflüchteten im Land Brandenburg“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur gefördert und schafft ein Bildungsangebot für geflüchtete Kinder und Jugendliche in den Willkommensklassen der Potsdamer Schulen.

Bauministerin radelt durch Potsdam

Auf ihrer Sommerreise macht Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) Station in Potsdam. Begleitet wird sie von der Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider (SPD). Ministerin Hendricks wird Projekte der energetischen Sanierung und des ökologischen Stadtumbaus in Potsdam-Drewitz besichtigen. Anschließend ist ein Besuch im Holländischen Viertel geplant. Dort geht es um die Sanierung von Gebäuden aus dem Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“.

Abschließend wird Barbara Hendricks gegen 18.45 Uhr von der Beigeordneten für Bildung, Kultur und Sport, Iris Jana Magdowski (CDU), im Rathaus begrüßt, um sich in das Gästebuch der Landeshauptstadt Potsdam einzutragen.

Grillabend in der Biosphäre

Auf dem Balkon kann jeder Grillen – heute geht’s dafür in den Dschungel. Genießen Sie einen langen Sommerabend am Urwaldsee oder auf der Außenterrasse mit Blick über den Volkspark. Heute können Sie sogar Würstchen selbst drehen! Zudem gibt’s Tipps und Tricks rund ums Gegrillte. Der Grillabend geht von 16 bis 22 Uhr. Achtung: Der letzte Einlass ist um 20.30 Uhr. Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich; es gelten die Tagespreise – ab 16 Uhr ist ein Glas Wassermelonen-Rosmarin-Limonade inklusive!

Die Schirrhofnächte beginnen

Bereits zum dritten Mal lädt das T-Werk zum spätsommerlichen Theatergenuss auf dem Schirrhof und präsentiert mit dem Neuen Globe Theater gleich drei Open-Air-Produktionen im Zeichen des Shakespeare-Jahres 2016. Auftakt ist heute um 19 Uhr mit „König Lear“, der auch am Freitag zu sehen ist.

Spendenübergabe und 14. Benefizkonzert der Serviceclubs

Die Leiterin des Fachbereichs Kultur und Museum, Birgit-Katharine Seemann, wohnt heute Abend in der Friedenskirche im Park Sanssouci der Spendenübergabe der Potsdamer Serviceclubs bei. Die Spende ist der Erlös aus dem 13. Benefizkonzert, das im August 2015 zugunsten der Friedenskirche veranstaltet wurde und soll in die Sanierung der Seitentür der Taufkapelle fließen.

Im Anschluss, um 19.30 Uhr, hält Birgit-Katharine Seemann in Vertretung des Schirmherren, Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), ein Grußwort zum 14. Benefizkonzert der Serviceclubs, das zugunsten des Sozialwerks Potsdam und der Beratungsstelle für Sehbehinderte stattfindet.

„Wenn ein Mensch lebt“

Peter Gotthardt, Musiker und Komponist, feiert dieses Jahr 75. Geburtstag. Er kann auf über 50 Jahre kreatives Schaffen in der Filmmusik zurückblicken. Heute um 19.30 Uhr spricht Gotthardt im Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1, über seine Kompositionen zum Film, unter anderem „Die Legende von Paul und Paula“ – die von ihm komponierten Puhdys-Titel „Wenn ein Mensch lebt“ und „Geh zu ihr“ wurden Hits. Astrophysiker Dieter B. Herrmann spricht mit Peter Gotthardt – mit Livemusik und Filmausschnitten.

Denkmal-Ausstellung in der Französischen Kirche

Die Wanderausstellung „Seht, welch kostbares Erbe!“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) ist von heute an bis zum 3. Oktober in der Französischen Kirche, Charlottenstraße, zu sehen. Gezeigt werden 35 Denkmale aus 16 Bundesländern. Geöffnet ist täglich von 11 bis 17 Uhr.

Standorte und Termine des Schadstoffmobils

Schadstoffe sind gefährliche Abfälle, die nicht in den Restabfallbehälter gehören, sondern fachgerecht entsorgt werden müssen. Potsdamer Privathaushalte können Schadstoffe, wie beispielsweise Haushaltschemikalien, flüssige Altfarben und Klebstoffreste sowie Elektrokleingeräte (Bügeleisen, Toaster, Bohrmaschine, etc.) kostenlos beim Schadstoffmobil der Stadtentsorgung Potsdam GmbH (STEP) abgeben.

Standorte des Schadstoffmobils am Donnerstag, dem 25. August 2016

· Innenstadt: Hegelallee/Lindenstraße, 13 bis 13:30 Uhr

· Innenstadt: Friedrich-Ebert-Straße/Helene-Lange-Straße, 13:40 bis 14:10 Uhr

· Innenstadt: Französische Straße/Posthofstraße, 14:20 bis 14:50 Uhr

· Innenstadt: Heilig-Geist-Straße/Seniorenwohnanlage, 15:30 bis 16 Uhr

· Waldstadt II: Zum Kahleberg/Zum Jagenstein, 16:20 bis 16:50 Uhr

· Teltower Vorstadt: Heidereiterweg/Ravensbergweg, 17 bis 17:30 Uhr

· Waldstadt I: Am Stadtrand/Drewitzer Straße, 18:20 bis 18:50 Uhr

· Waldstadt I: Tiroler Damm/Unter den Eichen, 19 bis 19:30 Uhr

Bitte warten Sie, bis das Schadstoffmobil an Ihrem Sammelplatz angekommen ist und geben Sie die Schadstoffe direkt ab. Angenommen werden schadstoffhaltige Abfälle (möglichst in Originalverpackung) bis zu 20 Kilogramm pro Abfallart. Die Gebinde-/Kanistergröße darf zehn Liter nicht überschreiten.

Eltern-Info-Abend im St. Josefs

Alle werdenden Mütter und Väter, aber auch andere Interessierte sind heute zum nächsten Elterninformationsabend der Geburtshilflichen Abteilung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam-Sanssouci eingeladen. Treffpunkt ist um 19 Uhr der Empfangsbereich im Haus Alexius.

Film über Dada im Galeriegarten

Dada feiert in diesem Jahr den hundertsten Geburtstag. Aus diesem Anlass lädt der Verein „quer.Kultur Potsdam“ heute zu einer Filmveranstaltung in den Galeriegarten in der Charlottenstraße 122, ein. Gezeigt wird um 19 Uhr der Film „Deutschland – Dada, Ein Alphabet des deutschen Dadaismus“ von Helmut Herbst aus dem Jahr 1968. Der Film gibt mit original Wochenschau-Aufnahmen aus der wilhelminischen Ära und Statements von Dada-Künstlern einen Überblick über die Kunstbewegung.

Kino in der Scholle 34

Heute steht der Film „Spur der Steine“ auf dem Freilichtkino-Programm in der Scholle 34 in Potsdam-West.

Um 20 Uhr beginnt das Vorprogramm mit dem Radiofeature „Beifall in Potsdam. Verboten in Berlin“ über die Premiere von „Spur der Steine“ vor 50 Jahren und das anschließende jahrzehntelange Verbot. Das Vorprogramm wird live begleitet von Matthias Opitz an der Hammond-Orgel.

Um 21 Uhr wird dann der Defa-Film aus dem Jahr 1966 gezeigt, der erst wieder im Oktober 1989 zur Aufführung in ostdeutschen Kinos gelangte. Auch das seit 18 Jahren geschlossene Kino Charlott in Potsdam-West zeigte 1966 zweimal den Film ohne Zwischenfälle oder Störungen.

Der Eintritt kostet 5 Euro. An der schauen Bude gibt es Getränke.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Ost-Apotheke (Lotte-Pulewka-Straße 8, Tel: 0331 7 48 14 73) sowie die Waldstadt-Apotheke (Am Moosfenn 1 (im Waldstadt-Center) Tel: 0331 81 21 55) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg