Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

24. September 2015 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Oberbürgermeister Jann Jakobs kommt heute zum Humboldt-Quartier an der Alten Fahrt und begutachtet die neuen alten Fassaden. Apropos Fahrt: Davon können die Busreisenden im Lerchensteig nur träumen. So richtig in Fahrt kommen aber sicherlich die Stadtverordneten heute Abend, denn es stehen spannende Themen auf der Tagesordnung.

Voriger Artikel
Ein Flüchtling stürzt sich in die Arbeit
Nächster Artikel
radioeins und MAZ laden ins Cinéma privé

Blick von der Langen Brücke auf das „Humboldt-Quartier“ in Potsdam.

Quelle: MAZonline

Potsdam. Der Gebäudekomplex am Alten Markt nimmt Konturen an. Zeit für Potsdams Oberbürgermeister nach dem Rechten zu sehen.

Die neue Alte Fahrt

Vis-à-vis vom Landtag, direkt an der Alten Fahrt in Potsdams Alter Mitte entsteht ein Wohn- und Geschäftskomplex. Das Projekt ist schon recht fortgeschritten und so eröffnet Oberbürgermeister Jann Jakobs heute Mittag zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern des Projektentwicklers Kondor Wessels und der Prinz von Preußen Grundbesitz AG die Leitbaufassaden an der Alten Fahrt und besichtigt die Räumlichkeiten.

Filmarbeiten bremsen Busverkehr aus

Fahrt ist übrigens ein gutes Stichwort: Aufgrund von Filmarbeiten im Lerchensteig kann der Bus 698 die Haltestelle Abzweig nach Nedlitz (Richtung Kirschallee) heute ab 10 Uhr bis Betriebsschluss nicht anfahren. Eine Ersatzhaltestelle in Richtung Kirschallee wird es nicht geben. Fahrgäste in Richtung Kirschallee nutzen bitte die Bus-Linie 692 von der Haltestelle Abzweig nach Nedlitz in der Max-Eyth-Allee.

Schadstoffmobil

Standorte des Schadstoffmobils am Donnerstag, 24. September

Stern

– Neuendorfer Straße/Ziolkowskistraße 13 bis 13:30 Uhr

– Schubertstraße/Mozartstraße 13:40 bis 14:10 Uhr

Kirchsteigfeld

– Dorothea-Schneider-Straße/Maxie-Wander-Straße 14:20 bis 14:50 Uhr

Drewitz

– Sternstraße/Eduard-von-Winterstein-Straße 15:40 bis 16:10 Uhr

Teltower Vorstadt

– Schlaatzweg/Friedrich-Engels-Straße 16:20 bis 16:50 Uhr

Babelsberg

– Alt Nowawes/Grenzstraße 17 bis 17:30 Uhr

– Karl-Marx-Straße/Sauerbruchstraße 18:20 bis 18:50 Uhr

– Scheffelstraße/Herthastraße 19 bis 19:30 Uhr

Bitte warten Sie, bis das Schadstoffmobil an Ihrem Sammelplatz angekommen ist und geben Sie die Schadstoffe direkt ab.

Was darf abgegeben werden?

Angenommen werden schadstoffhaltige Abfälle (möglichst in Originalverpackung) bis zu 20 Kilogramm pro Abfallart. Die Gebinde-/Kanistergröße darf zehn Liter nicht überschreiten.

Größere Mengen oder Gebinde werden nur an der Schadstoffsammelstelle in Babelsberg, Am Neuendorfer Anger 9 angenommen.

Die Schadstoffannahmestelle hat übermorgen, Samstag, 26. September von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

„Gartenschönheiten in Vasen“

Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Dr. Iris Jana Magdowski, eröffnet heute die Ausstellung „Gartenschönheit in Vasen“. Die Ausstellung ist jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt der Aktion “Offene Gärten“. Viele Jahre als Auftaktveranstaltung im Frühjahr ausgerichtet, stimmt sie 2015 zum ersten Mal auf die Schönheit der Herbstgärten ein, die am 3. und 4. Oktober ihre Pforten für Besucher öffnen werden. Bis Sonntag werden die Arrangements aus Blumen und Früchten im Pavillon der Freundschaftsinsel zu sehen sein.

Beratung vom Pilzexperten

Herbstzeit ist ( eigentlich) Pilzzeit, wenigstens im Verständnis des gelegentlichen Pilzsuchers. Kenner wissen jedoch, dass es auch durchaus lohnend sein kann, zu anderen Zeiten „in die Pilze“ zu gehen. In seinem Vortrag um 18 Uhr im Großen Saal im Haus der Natur wird der bekannte Pilzexperte Wolfgang Bivour interessante Einblicke in die märkische Pilzflora geben. Der Eintritt ist frei!

Spannende Sitzungen im Rathaus

Um 18 Uhr tagen zwei Ausschüsse im Stadthaus an der Friedrich-Ebert-Straße. Vor allem die 12. öffentliche Sitzung des Umwelt-Ausschusses verspricht einiges. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Radwegemarkierung am Uferweg Templiner See, das Dauerthema Krampnitz, die Zeppelinstraße, P+R-Konzept für Potsdam und und und...

Ebenso interessant klingt die Tagungs des Kultur-Ausschusses. Mögliche Höhepunkte sind sicherlich die Diskussion um die Räume für Kulturschaffende und Kreative (Stichwort: Rechenzentrum) und der Meinungsaustausch über die zukünftige Förderung freier Träger. Ach ja: Auch ein sehr umstrittenes Objekt in einem Treppenhaus spielt heute in diesem Ausschuss eine wichtige Rolle.

Potsdamer Erfolgsgeschichten

Heute am frühen Abend berichten drei junge Unternehmer über ihre Gründungserfahrungen. Um 18:30 Uhr findet der GründerTreff im Centrum für Technologie, David-Gilly-Straße 1, statt. Swetlana Nadin Hellmann (MAIHAUS), Lutz Schmidt (dentisratio GmbH) und Dr. René Zimmer (re:member - Wandel mitgestalten) dabei sein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg