Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

10. November 2016 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Erst ein Bier und dann zur Lesung? Aber zu welcher? Oder lieben den Besserwisser spielen? Doch zum Konzert? Wenn es hier schon Freikarten zu gewinnen gibt... hm. Vielleicht aber auch erstmal runterkommen und die gestrige Wahl und mögliche Folgen rekapitulieren? Ordentlich was los heute... Man könnte auch einfach aus der Stadt fliehen und Nulldrei beim Kicken zusehen.

Voriger Artikel
Führt Potsdam das Gratis-Ticket für Ehrenamtler ein?
Nächster Artikel
Betrüger tischen Opfer perfide Geschichten auf

Benjamin von Stuckrad-Barre auf Lesetour in Potsdam.

Quelle: dpa

Potsdam. Gestern wurde Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA gewählt. Damit hatten nicht viele gerechnet – immerhin waren wir vorbereitet. Doch was hat sich seither geändert? Am Wetter zumindest nicht viel. Was sich zukünftig durch die Wahl ändern könnte, wird am Abend diskutiert.

Prominentes Podium zum Ausgang der US-Wahl

Heute Abend diskutieren im Potsdamer Einstein-Forum Michael Naumann und Karsten D. Voigt mit Direktorin Susan Neiman über den Ausgang der US-Wahl. Naumann war mehrere Jahre Verleger in New York und der erste Staatsminister für Kultur und Medien in Deutschland. Der Sozialdemokrat Karsten Voigt war Mitglied des Bundestages und später Koordinator für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit.

 Info: Einstein Forum, Am neuen Markt 7, heute um 19 Uhr.

Stunde der Besinnung in der Propsteikirche

Vielleicht ist die Aufregung über den Ausgang der Wahl gar nicht angebracht. Man sollte zu Ruhe kommen. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge lädt für heute ab 18 Uhr in die Propsteikirche St. Peter und Paul zur diesjährigen „Stunde der Besinnung“ ein. Im Rahmen einer kleinen Andacht mit Propst Klaus-Günter Müller und ausgewählter Orgelmusik mit Andreas Zacher sollen die Potsdamer und die Gäste der Stadt einen Moment zur Ruhe zu kommen, um der vielen Tausend Potsdamer und anderer zu gedenken, welche in der Kriegszeit ihr Leben verloren.

„Panikherz“ im Lindenpark

Benjamin von Stuckrad-Barre liest heute Abend ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Lindenpark aus seinem hochgelobten Buch „Panikherz“. Er berichtet vom Rockstar-Taumel, dem Rockstar-Leben, seiner Drogenabhängigkeit, natürlich von Udo Lindenberg, Westernhagen beim Arzt und und und und...

Berliner Brauer in Potsdam

Einmal im Monat “entert eine Brauerei die sechs Zapfhähne der Bar Gelb“, erzählt Alexander Diez von der Bar Gelb. Heute ist es wieder soweit. Zu Besuch ist die Berliner Berg Brauerei. Uli Erxleben einer der Gründer der Brauerei aus Berlin/Neukölln wohnhaft in Potsdam, stellt sein Unternehmen und sein Bier vor. Fünf Biere vom Fass wird es geben und wer Fragen hat, der kann Erxleben löchern. Von deutschem Lager Bier zu Pale Ale, Stout, Weizenbier mit dem Namen California Wheat und einem Grünhopfenbier das nur zur Erntezeit am tag der Hopfenernte frisch gebraut werden kann – das ist alles dabei und Erxleben weiß die Antwort. Na denn Prost!

Eintritt frei, das Bier ist (natürlich) nicht kostenlos.

Literaturladen on Tour

Der Autor Christoph Ransmayr stellt heute seinen – am 27. Oktober 2016 erschienenen – neuen Roman „Cox oder der Lauf der Zeit“ in der Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße, vor. Durch den Abend wird Carsten Wist, Betreiber des Literaturladen in der Innenstadt, führen. Eintritt: 12,- Euro

Reisefreudige Nulldreier gesucht

Die Regionalligamannschaft des SV Babelsberg 03 wird nach der bitteren Heimniederlage gegen BFC Dynamo am heutigen Donnerstag um 13 Uhr ein Testspiel beim aktuellen Tabellenführer der 2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig, im Konrad-Koch-Stadion in der niedersächsischen Großstadt bestreiten.

Anpfiff ist um 13.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Fragen und Antworten zum Bornstedter Feld

Die Interessenvertretung Bornstedter Feld führt heute zusammen mit dem Entwicklungsträger Bornstedter Feld in den Räumen der Pro Potsdam, Pappelallee 4, die dritte Bürgerversammlung durch. Auf der Tagesordnung stehen ein Bericht des Entwicklungsträgers über aktuelle Entwicklungen und ein Ausblick bis 2020, die Entwicklungen beim Volkspark und der Biosphäre. Zeit für Fragen und Diskussionen mit den Verantwortlichen ist eingeplant, so die Veranstalter.

Gäste fragen, Gäste antworten

Fragen und Antworten spielen auch hier die Hauptrolle: Die Bar Rückholz in der Sellostraße lädt jeden zweiten Donnerstag im Monat zum Kneipenquiz ein. So auch heute. Ab 21 Uhr wird das Gewinnerteam des letzten Quizabends heute wieder 50 Fragen stellen, die es zu beantworten gilt. Dem Sieger des heutigen Abends erwartet, wie immer, eine hochprozentige Überraschung – und die Ehre, beim kommenden Quiz die Frage zu stellen.

Offene Tür am Evangelischen Gymnasium Hermannswerder

Damit sich Eltern, Schülerinnen und Schüler umfassend über die Angebote an Grundschulen und weiterführenden Schulen der Landeshauptstadt Potsdam informieren können, bieten die Bildungseinrichtungen ab Herbst Tage der offenen Tür und Informationsabende an.

Heute ab 19 Uhr findet ein Informationsabend für die kommende Leistungs- und Begabtenklasse im Evangelischen Gymnasium Hermannswerder mit Internat, Hermannswerder, Haus 18 statt. Telefon 231 31 41

Übrigens: Der Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2017/18 beginnt am Montag, 6. Februar 2017, und endet am Freitag, 17. Februar 2017. Das Schuljahr beginnt dann am 4. September 2017.

Freikarten für Gesprächskonzert gewinnen

Am heutigen Donnerstag spielt die Kammerakademie Potsdam (KAP) ein besonderes Konzert an einem besonderen Ort. Das zweite Gesprächskonzert der Reihe „Handwerk zum Hören“ wird um 19 Uhr im Palais Lichtenau gespielt. Die MAZ verlost für dieses Konzert 2 mal 2 Freikarten. Wer der die Karten gewinnen will, sollte dazu eine Frage (bis 12 Uhr!!!) beantworten.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Alhorn-Apotheken Cecilie (Friedrich-Ebert-Straße 35, Tel: 0331 27 15 00) sowie die Heinrich-Mann-Apotheke (Johannes-R.-Becher-Straße 65b, Tel: 0331 8 71 65 15) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg