Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

20. April 2017 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Nicht nur das Aprilwetter hält uns heute in Atem. In Drewitz beginnt der nächste Gartenstadt-Bauabschnitt, das Potsdam-Museum bekommt Besuch und auch noch Zuwachs und zwei Ausschüsse debattieren über Krach, Platz und die Wiederverwertung der FH-Reste. Was, nicht spannend genug? Dann ab nach Werder! Dort können Sie gemeinsam mit den Obstbauern zittern.

Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81 52.4055195 13.0576035
Google Map of 52.4055195,13.0576035
Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81 Mehr Infos
Nächster Artikel
Unfallkurve: Biker fährt gegen Leitplanke

Wohin mit den Resten der FH – wenn sie denn diesen Herbst abgerissen werden sollte?

Quelle: Friedrich Bungert

Potsdam. So viel April war noch nie! Nach Sonne und Schnee, Blitz und Donner wagt man es sich kaum zu sagen: Aber es soll besser werden – im Rahmen der Möglichkeiten, versteht sich. Auf 9 Grad Celsius sollen die Temperaturen heute wieder steigen. Es bleibt wolkig, die Regenwahrscheinlichkeit sinkt aber auf 20 Prozent. Wir empfehlen dennoch, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Und die Goldene Kruke geht an...

Schauen wir heute einfach mal über den Potsdamer Teller-... Pardon! – über den Potsdamer Glasrand hinaus. Rechtzeitig vor dem 138. Baumblütenfest in Werder (Havel) vom 29. April bis zum 7. Mai prämiert der Werdersche Obst- und Gartenbauverein die besten Obstweine der neuen Saison mit goldenen, silbernen und bronzenen Kruken. Eine Jury mit 32 Obstwein-Enthusiasten, darunter 14 ehemalige Baumblütenköniginnen und Vertreter des öffentlichen Lebens in Werder (Havel), hat dazu insgesamt 231 hausgemachte Obstweine verkostet, die von verschiedenen Obstbauern und Hobbygärtnern eingereicht worden waren.

Die öffentliche Prämierung der Weine findet heute um 16 Uhr auf dem Werderaner Tannenhof, Lehniner Chaussee 19, statt.

Die Gewinner erhalten Medaillen, die sie an ihren Obstweinständen beim Blütenfest anbringen können. Prosit!

Freunde historischer Trams im Potsdam-Museum

Im Mai 1907 lieferte Waggonbau Lindner aus Ammendorf bei Halle/Saale zwölf kleine Triebwagen von denen die Wagen 1 und 2 am 2. September 1907 den elektrischen Straßenbahnverkehr in Potsdam eröffneten. Die Liebhaber solcher Gefährte haben sich in der Arbeitsgemeinschaft Historischer Nahverkehr zusammengefunden. Die AG tagt heute – und wo? Ganz klar: im Potsdam-Museum. Auch Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) schaut vorbei und hält ein Grußwort.

Baubeginn im Quartier 8 in der Gartenstadt Drewitz

Der Umbau des Plattenbaugebiets Drewitz in die Gartenstadt schreitet voran. Heute läuten Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und das städtische Wohnungsunternehmen Pro Potsdam den Baubeginn des Quartiers 8 ein, – dazu wird auch eine Infotafel enthüllt. Wer dabei sein möchte, ist um 14 Uhr an der Ecke Konrad-Wolf-Allee/Willy-A.-Kleinau-Weg richtig.

Der King kommt nicht nach Potsdam

Die Show der Roll Agents im Waschhaus fällt heute leider aus. Eigentlich wollten Nils Strassburg, 2012 von der „Elvis-Presley-Gesellschaft“ zum Besten Elvis-Interpreten Deutschlands gekürt, und seine zehnköpfige Band den King hochleben lassen und den Mythos Elvis auf die Bühne bringen. Daraus wird heute leider nichts.

Info: Wer schon ein Ticket online gekauft hat bekommt das Geld automatisch zurück erstattet. Tickets die bei einer Vorverkaufsstelle gekauft wurden müssen dort hin zurück gebracht werden.

Zuwachs fürs Potsdam Museum

Die Potsdamer Galeristin Friedericke Sehmsdorf und ihr Ehemann Thilo Steinbach übergeben heute an Jutta Götzmann, Direktorin des Potsdam Museums, erstmalig zwei Gemälde des bekannten Berliner Künstlers Strawalde (Jürgen Böttcher).

Wir bemühen uns, schnell ein Foto zu machen.

Schorlemmer liest aus Luther-Biografie

Friedrich Schorlemmer (72) präsentiert heute in der Stadt- und Landesbibliothek am Platz der Einheit seine neu herausgegebene Luther-Biografie „Luther – Leben und Wirkung“. Schorlemmer beschreibt Luthers Persönlichkeit in all ihren Facetten: den unbeugsamen Mönch, den streitbaren Publizisten, den begnadeten Prediger, treu sorgenden Freund, Ehemann und Hausvater. Und er zeigt, wie viel Erkenntnis, Trost und Ermutigung wir aus Luthers Schriften bis heute schöpfen können. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Regenbogenfahne vor dem Rathaus

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, hisst heute Abend um 18 Uhr vor dem Stadthaus die Regenbogenflagge. Anschließend eröffnet er die Ausstellung “SEXWAYS“, bei der es um einen Wissenstest zu HIV geht und zu anderen sexuell übertragbaren Krankheiten im Flur des Oberbürgermeisters informiert wird.

Es geht um Krach, Platz und Wiederverwertung der Fachhochschule

Wenn heute um 18 Uhr der Ausschuss für Klima, Ordnung, Umweltschutz und ländliche Entwicklung mit seiner Tagung beginnt, erwarten die Ausschuss-Mitglieder so einige hochspannende Themen. Nach dem organisatorischen Auftakt geht es gleich in die Vollen: „Lärmaktionsplan 2016“ steht da auf der Agenda, gefolgt von der „Aufenthaltsqualität auf dem Alten Markt“, der Suche nach Baumpaten sowie der Umwandlung eines Busparkplatzes in Pkw-Stellflächen. Und dann kommt später noch der Tagesordnungspunkt: „Wiederverwertung Gebäudeteile Fachhochschule und Plattenbauten Krampnitz“.

Die Sitzung ist öffentlich und findet in der Hegelallee im Haus 1, Raum 405, statt. Zeitgleich tagt übrigens noch der Ausschuss für Kultur und Wissenschaft im GFZ Potsdam auf dem Telegrafenberg, Haus G, Raum 3-59.

War der Brexit unausweichlich?

Der Historiker Piers Ludlow wird sich heute um 19 Uhr im Einstein Forum am Neuen Markt 7 der Frage widmen, ob die Ehe zwischen Großbritannien und dem Kontinent von Anfang an eine unglückliche war und damit zwangsläufig vor dem Scheidungsrichter habe enden müssen. Diese ebenso populäre wie vereinfachte Sichtweise auf den Brexit steht in einem auffälligen Gegensatz zu den nicht unerheblichen Vorteilen, die das Vereinigte Königreich über die Jahre aus der EG/EU-Mitgliedschaft hatte ziehen können.

Info: Der Vortrag ist in englischer Sprache.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion . Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
9a8dbd16-559d-11e7-9415-672071a1a866
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg