Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

13. Juli 2017 Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Falsche Fuffziger erkennen, die Farbe der Freiheit erörtern, Engel näher kennenlernen, rechtspopulistische Propaganda erkennen, ein „Gesundheitsbuddy werden oder die eigene Medienkompetenz erweitern – das alles ist heute in Potsdam drin. Und dann bleibt bestimmt noch Zeit, einem der bekanntesten Potsdamer ein Ständchen zu singen.

Voriger Artikel
Selbstversuch: Im Stau an der Zeppelinstraße
Nächster Artikel
Polizei räumt besetzte Fachhochschule

Ausstellungsgespräch zu Engeln zu Buchhandlung Viktoriagarten

Quelle: Christel Köster

Potsdam. Ja, heute wird es trockener als gestern. Nein, die Temperaturen steigen nicht. Im Gegenteil. Und sonst so? Volles Programm:

Potsdamerin bekommt Preis für Flüchtlingshilfe

Die Potsdamerin Ivonne Eggebrecht wird heute mit einem Sonderpreis der Auszeichnung „Band für Mut und Verständigung“ geehrt. Sie habe sich enorm in der Erstaufnahmeeinrichtung Potsdam nach deren Eröffnung im September 2015 bis zu deren Schließung Ende 2016 engagiert und dort unter anderem eine Kleiderkammer aufgebaut. Zudem hat sie eine Patenschaft für eine syrische Familie übernommen. Der Preis wird im Roten Rathaus von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) und vom Deutschen Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg übergeben.

Innovative IT-Projekte live

Lassen sich Autopannen künftig mithilfe von Sensordaten vermeiden? Was haben Online-Kurse mit globalen Krankheitsausbrüchen zu tun? Und wie sieht ein Städtetrip in der virtuellen Welt aus? Diesen und 10 weiteren Fragestellungen sind Studierendenteams des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) zwei Semester lang in Zusammenarbeit mit Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen nachgegangen. Ihre Ergebnisse präsentieren die jungen Informatiker heute auf dem HPI-Bachelorpodium erstmals der Öffentlichkeit.

Von 13:30 bis 17:00 Uhr stellen die gut 70 HPI-Studierenden ihre Praxisprojekte mehr als 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft vor. Die Veranstaltung, die sich auch an Schüler, Lehrer und Eltern richtet, wurde 2005 ins Leben gerufen und kann auf der HPI-Videoplattform www.tele-task.de/live live verfolgt werden.

Kostenloser Kurs für Gesundheitsbuddys

Interessenten können sich unentgeltlich zum Gesundheitsbuddy ausbilden lassen. Gesundheitsbuddys sind ehrenamtlich tätig und helfen alten Menschen, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind. Sie arbeiten auf der Basis eines Forschungsprojektes der Medizinischen Universität Wien. Für die Tätigkeit werden sie in einem 40-Stunden-Kurs ab 31. August qualifiziert und erhalten ein Zertifikat. Eine Einweisung gibt es heute von 16 bis 17 Uhr bei „Schickes Altern“ in der Charlottenstaße 19. Voranmeldung unter Tel. 0331/6 20 79 73.

„Rechte Geschlechter- und Familienpolitik“

Im Frauenzentrum in der Schiffbauergasse gibt es heute einen Vortrag und eine anschließende Diskussion über geschlechterpolitische und antifeministische Positionen und Strategien im Rechtspopulismus und Rechtsextremismus.

Gehalten wird der Vortrag von Rachel Spicker, Fachstelle Gender und Rechtsextremismus der Amadeu Antonio Stiftung. Gebinn ist 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Gründertreff verhilft zu Medienkompetenz

Wie textet man clever für Druckerzeugnisse und für das Internet? Wie und auf welchen Kanälen bringt man seine Inhalte richtig an die Frau und den Mann? Um diese Fragen geht es heute ab 18.30 beim Potsdamer Gründertreff. Die Veranstaltung im Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum beginnt mit einem Vortrag von Petra van Laak , die als Agenturchefin des Unternehmens Text: van Laak, als Buchautorin und Rednerin unterwegs ist. Es folgen Diskussion und Imbiss. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung unter 0331/2 89 28 45.

Werbeblock: Abi-Beilage kommt

VORMERKEN

VORMERKEN: Am nächsten Donnerstag, 20. Juli 2017, erscheint die Abitur-Beilage 2017 als Beilage in der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Die Produktion läuft auf Hochtouren. Die Beilage erscheint nur an diesem einen Tag und NUR in der gedruckten Ausgabe der MAZ.

Quelle: Jacqueline Schulz

Vortrag zum Elendstourismus

Es gibt eine Nachfrage und ein Angebot zu Tourismustouren durch die Elendsquartiere der Welt. Bei einer Veranstaltung innerhalb der Themenwoche „Reiselust: Die Sehnsucht nach dem Anderswo“ vermittelt Manfred Rolfes, Professor am Institut für Geografie der Universität Potsdam, wie solche Führungen aussehen, wieso es eine Nachfrage gibt, auf wen sie welche Wirkung ausüben und wer davon profitiert.

Der Vortrag findet von 18-19.30 Uhr, Wissenschaftsetage im Bildungsforum am Platz der Einheit statt . Eintritt: 5 Euro, Schüler und Studenten frei.

Auf die Pauke hauen

Im Waschhaus gibt es heute um 18 Uhr das traditionelle Schuljahresabschlusskonzert der Schlagzeugschüler der Musikschule „Johann Sebastian Bach“. Das wird „für heftige rhythmische Eruptionen sorgen!“, so der Veranstalter und verspricht „ein Ereignis der Leidenschaft nicht nur für Rhythmusbesessene!“

Der Eintritt ist frei!

Workshop um den falschen Fünfziger

„Achtung Falschgeld!“ heißt es heute um 18:30 Uhr beim Praxisworkshop der IHK in der Breite Straße. Dort wird erklärt, wie man den falschen vom echten Fünfziger unterscheiden kann. Referent Horko Boden von der Berliner Filiale der Deutschen Bundesbank demonstriert die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten sowie Erkennungstechniken von Falschgeld. Er erklärt außerdem, was zu tun ist, wenn man Blüten in die Hand bekommt.

Der Eintritt ist frei, Anmeldung:Tel. 0331 2786306

„Welche Farbe hat die Freiheit?“

Die Friedrich-Naumann-Stiftung lädt heute ab 19 Uhr zu einer Diskussion mit gleichzeitiger Ausstellungseröffnung in die Karl-Marx-Straße 2. Thema: „Rote Socken, braune Hetzer, grüne Politik – Farben spielen in der Auseinandersetzung mit Politik eine große Rolle“.

Bernd Schüler (Soziologe und Politikwissenschaftler) diskutiert Moderator Mathias Paselk (Kulturelle Bildung Potsdam). Zudem wird die Ausstellung „Addicted to paper and color“ der Künstlerin Simone Westphal eröffnet. Einführende Worte spricht Kunsthistorikerin Hildegard Rupeks-Wolter. Und auch für musikalische Begleitung ist gesorgt: Luna Jazz aus Kleinmachnow hauen in die Tasten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung unter E-Mail service@freiheit.org oder Tel. 030 22 01 26 34. Online-Anmeldung

Ausstellung und Gespräch zu Engeln

Zu einem Ausstellungsgespräch lädt die Buchhandlung Viktoriagarten in der Geschwister-Scholl-Straße 10 für heute, 20 Uhr, ein. Der Religionswissenschaftler Johann Ev. Hafner und der Kulturarbeiter Thomas Kumlehn sprechen über die Bilder Peter Rogges zum Thema „engel_gesicht“, die dort ausstellt werden. Ausgehend von der Ausstellung geht es im Gespräch mit den Anwesenden um Engelwesen und -gesichter und … wo immer der Gesprächsfaden hinführt …

Randnotiz

Herzlichen Glückwunsch, Günther Jauch. Der beliebte TV-Moderator feiert heute seinen 61. Geburtstag. Der Neu-Winzer ist immer für ein klares Wort zu haben – und stößt damit nicht immer auf Gegenlieb.

Bücher-Verlosung

Die MAZ verlost drei signierte Exemplare von Ex- Turbine-Potsdam-Trainer Bernd Schröders Buch. Schicken Sie dafür eine E-Mail (Betreff: Bernd Schröder) mit Ihren Kontaktdaten bis Sonntag (12 Uhr) an sport@maz-online.de.

Am 28. Juli, 16 Uhr, findet eine Lesung mit Schröder im Kongresshotel Potsdam statt.

„Bernd Schröder – Ein Trainerleben für den Frauenfußball“, Steffen Verlag, Berlin, 354 Seiten, 51 Abbildungen, 19,95 €

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Werbeblock II

Nicht vergessen: Nächste Woche gibt es wieder die Krimi-Lesung im MAZ-Mediastore in der Friedrich-Ebert-Straße

Eintritt 7 Euro, inklusive Getränk. ACHTUNG: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Tipp: Nutzen Sie den Karten-Vorverkauf!

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
7b1a3dba-c221-11e7-939a-14d1b535d3f1
Potsdamer Lichtspektakel 2017

Es werde Licht! Drei Nächte lang wird Potsdam mit einem Lichtspektakel von Freitag bis Sonntag illuminiert.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg