Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 14.09.2017
Bild mit Fotografie der historischen Innenstadt Potsdams. Quelle: MAZonline
Anzeige
Potsdam

Na geht doch: Heute ist die Regenwahrscheinlichkeit geringer als gestern – leider auch die Temperatur. Aber es gibt ja kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.

Auszeichnung für junge Autorin

Gute Kleidung braucht macht auch fürs Wandern. Dies hat Susanne Laser ausgiebig gemacht. Genauer: Sie ist gepilgert – und hat darüber geschrieben. Für diesen Reisebericht über einen fast vergessenen Pilgerweg im Norden Brandenburgs wurde die 30-jährige Kommunikationsdesignerin gestern von dem Landesverband der Grünen als Grüne Gründein ausgezeichnet.

Laser hatte ihre studentische Abschlussarbeit an der Fachhochschule Potsdam ganz bewusst nicht als App, sondern Buchprojekt konzipiert und den Druck der ersten Auflage von 800 Büchern per Crowdfunding finanziert.

Gedruckt wurde ihre Arbeit in einer Berliner Druckerei: ökologisch, sozial und fair produziert. „Auch das war ein Argument für den Preis Grüne Gründerin“, erklärte eine Sprecherin der Partei.

Auf 180 Seiten über die 17 Stationen verbindet sie Reiseprosa, Ratgeber und Fotografien mit künstlerischem Anspruch – Aufnahmen von Feldern, Windrädern und einfacher Hausfassaden.

Am 15. Oktober hält Laser im Rahmen der Designtage Brandenburg übrigens einen Vortrag zum Thema Buchgestaltung & Reisekultur in der Schiffbauergasse.

» Mehr Infos auf ihrer Homepage.

Die Gestaltung der Innenstadt

Die Gestaltungsprinzipien der Potsdamer Innenstadt werden heute ab 18 Uhr in der Urania diskutiert. Der Vortrag vom Maler Olaf Thiede handelt dabei von den Gestaltungsprinzipien der Innenstadt. „Potsdam ist planvoll als Gesamtkunstwerk errichtet worden“, sagt Olaf Thiede. „Nach welchen Kriterien wurde die Stadt geplant und wurden die einzelnen Quartiere angelegt? Religion, Dynastie, Strategie und die Geometrie sowie die allgemeinen Regeln der Gestaltung, wie Rhythmus und „Goldener Schnitt“, sind die Kriterien, die dieser Vortrag näher beleuchten will.

Fontane, Traube und die Digitalis-Droge

Die Digitalis purpurea (Roter Fingerhut) ist heute um 19 Uhr das Vortragsthema des Mediziners Dietmar Seifert im Fontane-Archiv, Große Weinmeisterstraße. Fontane setzte die Pflanze in seinen Werken ein, wenn es um Leben und Tod ging. Ludwig Traube. Dieser forschte zur Wirkungsweise und Dosierung der Digitalis-Droge. Beide kannten sich und litten an Herzkrankheiten.

Bundesaußenminister beim M 100

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) wird heute als Hauptredner bei der diesjährigen Medienkonferenz M 100 in der Orangerie von Potsdam Sanssouci erwartet. Gabriel werde die politische Rede zum diesjährigen Thema „Demokratie oder Despotie? Die Renaissance der dunklen Mächte“ halten, teilten die Organisatoren bereits Ende Juli mit.

Zu der internationalen Konferenz mehr als 70 Chefredakteure, Historiker und Politiker aus ganz Europa erwartet. Diesmal geht es um den Zustand der Demokratie, die Weltlage nach den ersten neun Monaten Trump sowie die Zukunft der Medien.

Im Rahmen der Konferenz wird alljährlich der M 100 Media Award an Persönlichkeiten vergeben, die sich für den Schutz der Presse- und Meinungsfreiheit sowie die Vertiefung der Demokratie einsetzen.

Bisherige Preisträger sind unter anderem der dänische Karikaturist Kurt Westergaard, der türkische Tänzer und „Standing Man vom Taksim Platz“ Erdem Gündüz, der Bürgermeister von Kiew Vitali Klitschko, das französische Satiremagazin Charlie Hebdo und der italienische Autor Roberto Saviano.

Die Eröffnungsrede zum Auftakt des Colloquiums hält der türkische Journalist und ehemalige Chefredakteur von „Cumhuriyet“, Can Dündar.

Zoll informiert über Karrierechancen

Eine Informationsveranstaltung zu Karrieremöglichkeiten beim Zoll gibt es heute Nachmittag um 16 Uhr im BiZ der Agentur für Arbeit Potsdam, Waldstraße/Horstweg. Zum Aufgabenfeld zählen Ordnung und öffentliche Sicherheit, Umweltschutz, Informationstechnologie und die Bekämpfung der organisierten Kriminalität. Auskünfte zu den facettenreichen Tätigkeiten im mittleren und gehobenen Dienst sowie zu Anforderungen und Einstellungsvoraussetzungen gibt das Hauptzollamt.

Für Lieblingsprojekt abstimmen

In wenigen Tagen läuft der Wettbewerb „Gemeinsam für Potsdam“ von ProPotsdam GmbH und der Stadtwerke Potsdam GmbH aus. Verschiedene Potsdamer Vereine haben sich um die Förderung beworben.

Die 10 Projekte, die die meisten Online-Stimmen für sich gewinnen, werden mit einem Förderpreis belohnt. Die Fördersumme beträgt insgesamt 30.000 Euro.

Hier geht es zur Abstimmung: Noch bis zum 17. September 2017 für das Lieblingsprojekt abstimmen.

Krisenmanagement im Unternehmen

Beim Gründertreff geht es heute um 18.30 Uhr im MIZ-Medieninnovationszentrum Babelsberg, Stahnsdorfer Straße 107, um das Thema „Erfolgreiches Geschäftsmodell oder reite ich ein totes Pferd?“ Gibt es Strategien für junge Unternehmen erste Krisen zu meistern? Es sprechen Dorrit Mai, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Unternehmensberatung und Organisation Potsdam mbH, und Anne Durmaz als Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur „AnnTrieb“ und Dumaz-Coaching.

Die Teilnahme am GründerTreff Potsdam ist kostenlos. Anmeldung per E-Mail an gruenderforum@rathaus.potsdam.de, telefonisch unter 0331-289 28 45, oder über den Business-Wettbewerb Berlin-Brandenburg anmelden.

Potsdam innovativ

Und noch ein wichtiger Hinweis für Unternehmer: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Potsdam innovativ“ wird am 19. September bei der IHK Potsdam in der Breite-Straße das Thema „Innovationen exportieren“ aufgegriffen. Experten werden von ihren Erfahrungen und über Risiken erzählen und Fallstricke und kulturelle Besonderheiten im Exportgeschäft darlegen. Wie gelingt der Einstieg ins Auslandsgeschäft und welche Länder und Branchen sind zukünftig besonders chancenreich?

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aber dafür muss man sich heute noch www.potsdam-innovativ.de anmelden.

Disput zum Verkehr in Potsdam

Anita Tack, stadtentwicklungs- und verkehrspolitische Sprecherin der Linken-Fraktion im Landtag Brandenburg, spricht heute Abend um 18 Uhr im Lothar-Bisky-Haus, Alleestraße 3, zum aktuellen Thema: „Mehr Mobilität mit weniger Verkehr in Potsdam“. Es geht ferner um die Stärkung des Umweltverbundes von ÖPNV, Rad- und Fußgängerverkehr, um besseren Gesundheitsschutz und bessere Mobilität und den Modellversuch in der Zeppelinstraße. Eintritt frei.

Noch mehr Verkehr...

Dieselskandal und Luftreinhaltung: Wie ernst ist es den Parteien mit der ökologischen Verkehrswende? Wie stehen sie zur Einführung der blauen Plakette? Wie zur Elektromobilität? Diese und weitere Fragen diskutiert der ökologische Verkehrsclub VCD heute Abend ab 19 Uhr im Haus der Natur, Lindenstraße 34, mit den Direktkandidaten des Wahlkreises 61. Mit dabei sind: Annalena Baerbock (Grüne), Saskia Ludwig (CDU), Norbert Müller (Linke), Manja Schüle (SPD) und Linda Teuteberg (FDP).

Lesung im Café

Im Café Matschke am Neuen Garten findet heute die Lesung: „Die Geldverachtungsmaschine. Satiren und Lamenti aus dem Alltag eines Minderbemittelten” von Martin Ahrends statt.

Die Lesung beginnt um 19:30 Uhr.

Gäste fragen Gäste

Zweiter Donnerstag im Monat. Quiztag im Rückholz in der Sellostraße. Ab 21 Uhr stellen Gästen den Gästen Fragen. Und beim nächsten Mal dürfen die Gewinner des heutigen Quiz das Wissen der anderen Gäste testen.

Pubquiz im Rückholz. Quelle: MAZonline

Buch mit kritischem Blick auf die Kirche

Ute Pfeiffer, umstrittene Pfarrerin im Potsdamer Wohngebiet Schlaatz, hat die Zeit ihrer Freistellung vom Amt genutzt und ein Buch geschrieben: „Mein Gott, Kirche!“ Darin legt sie ihre Sicht auf Kirche und Gesellschaft dar und fragt: Warum bleiben so viele Kirchenbänke am Sonntag leer? Sind die Menschen nicht mehr an Gott interessiert? „Oh doch!“, sagt Ute Pfeiffer. Die von vielen empfundene Lebensferne der Kirche sei das Problem, ist sie überzeugt.

Heute Abend wird das erst zu Monatsbeginn erschienene Buch um 19.30 Uhr in der Buchhandlung „Bücher am Nonnendamm“ in Berlin-Spandau vorgestellt.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Potsdam Verdi drängt auf Entscheidung - Adventsshopping in Potsdam auf der Kippe

Die Gewerkschaft Verdi drängt beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg auf eine endgültige Entscheidung über die Potsdamer Sonntagsöffnungszeiten. Die Sonntagsöffnungen im Sommer hatte Verdi bereits erfolgreich gekippt. Da das Gericht noch keinen Termin in der Hauptsache angesetzt hat, stehen auch die Adventssonntage zur Disposition.

14.09.2017
Potsdam Stadtverordnetenversammlung Potsdam - Verhärtete Fronten beim Streit um Potsdamer Mitte

Disput um die Potsdamer Mitte hält an. Das zeigte am Mittwoch die Debatte der Stadtverordneten zum Antrag der Linken, „eine Bürgerbefragung zum weiteren Umgang mit dem Gebäude der Fachhochschule durchzuführen“. Hier die Befürworter der Neugestaltung des Alten Marktes samt Abriss der FH, dort die Kämpfer für den Erhalt des DDR-Gebäudes.

28.11.2017

Das lange erwartete Gutachten zur Kita-Finanzierung liegt vor. Demnach zahlt das Land Brandenburg der Stadt Potsdam zu geringere Zuschüsse für eine gute Kinderbetreuung. Bis eine Einigung mit dem Land gefunden wird, will Potsdam für die Kitas in Vorkasse gehen.

13.09.2017
Anzeige