Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 26.02.2018
Der Dokumentarfilmer Kurt Tetzlaff feierte gestern seinen 85. Geburtstag. Heute wird im Filmmuseum gefeiert und sein Film über die Garnisonkirche gezeigt.. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Wie angekündigt: Heute wird es wieder ein wenig kälter als gestern. Vermutlich werden die Temperaturen – wenn überhaupt – nur mal ganz kurz über den Gefrierpunkt springen.

Buslinie 616 wird heute zum letzten Mal umgeleitet

Die Tiefbauarbeiten in der Stahnsdorfer Straße scheinen sich dem Ende zuzuneigen, daher soll die Buslinie 616 heute – gegen 18 Uhr – in letztes Mal umgeleitet werden. Bis dahin verkehrt die Linie zwischen den Haltestellen Griebnitzsee Bhf/Süd und Plantagenstr. in beiden Richtungen über Prof.-Dr.-Helmert-Straße, August-Bebel-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße und Plantagenstraße. Nicht bedient werden die Haltestellen Stahnsdorfer Str./August-Bebel-Str., Lindenpark, Rotdornweg/Stahnsdorfer Str. (beide Richtungen).

Heutige Standorte des Schadstoffmobils

Bornim

● Mitschurinstr./Feuerwehr: 9 - 9.30 Uhr

Bornstedt

● Amundsenstr./Amtsstraße: 11.40 – 12.10 Uhr

● Kirschallee/Pappelallee 9.40 -10.10 Uhr

● Potsdamer Str./Parkplatz

● Bornstedt-Carree: 11 - 11.30 Uhr

Brandenburger Vorstadt

● Lennéstraße/Sellostraße 13.40 -14.10 Uhr

Innenstadt

● Charlottenstr./Hebbelstraße: 15 - 15.30 Uhr

● Yorckstraße/Wilhelm-Staab-Straße: 15.40- 16.10 Uhr

Jägervorstadt

● Voltaireweg/An der Einsiedelei: 13– 13.30 Uhr

Was sind Schadstoffe? Alles was nicht in den Restabfallbehälter gehört, sondern fachgerecht entsorgt werden muss. Darunter fallen „Haushaltschemikalien, flüssige Altfarben, Klebstoffreste, Druckerpatronen und Batterien sowie Elektrokleingeräte (Bügeleisen, Toaster, Bohrmaschine, etc.)“. All dies kann an den oben genannten Punkten kostenlos beim Schadstoffmobil der Stadtentsorgung Potsdam GmbH abgegeben werden.

Gute Entwicklung für alle Kinder

Auf Einladung des Deutschen Kinderhilfswerks findet heute im Bürgerhaus Schlaatz der Fachtag „Chancengerechtigkeit für alle Kinder in der Landeshauptstadt Potsdam“ statt. Daran wird auch Mike Schubert, Beigeordneter für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, teilnehmen.

Hintergrund ist, dass Potsdam seit Oktober 2017 das Siegel Kinderfreundliche Kommune trägt. Die Stadt will eine gute Entwicklung aller Kinder und Jugendlichen - unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft – gewährleisten. In diesem Jahr soll ein Maßnahmenplan zur Förderung ihrer Chancengerechtigkeit erarbeitet werden.

Schnell noch an der Schule anmelden

Wer es bisher versäumt hat, der hat heute die letzte, aber wirklich allerletzte Chance seine Kinder an einer Potsdamer Grundschule anzumelden.

Die Landeshauptstadt Potsdam hat sich als Schulträger für deckungsgleiche Schulbezirke entschieden. Für Eltern heißt das, sie können innerhalb der Stadt Potsdam eine Schule für ihr Kind frei wählen.

Für Fragen stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Stadtverwaltung Potsdam, Fachbereich Bildung und Sport, Bereich Bildung, Hegelallee 6-10, 14467 Potsdam. Tel.: (0331) 2891871 | E-Mail: Bildung-Sport@Rathaus.Potsdam.de.

Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel Magdeburger Straße 45, 14770 Brandenburg an der Havel. Tel.: (03381) 397420 oder (03381) 397479 | E-Mail: poststelle.brandenburg@schulaemter.brandenburg.de.

Mal eben kurz den Chef retten

Seine erste Regionalgruppe möchte der Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. – einer der ältesten Berufsverbände Deutschlands – heute Abend um 19 Uhr im NH Potsdam Voltaire, Friedrich-Ebert-Straße, aus der Taufe heben und lädt daher Sekretärinnen, Assistentinnen, Office-Managerinnen ein.

Zu Gast ist Katharina Münk, die Autorin des Bestsellers „Und morgen bringe ich ihn um“. Sie war 25 Jahre lang Sekretärin und liest aus: „Mal eben kurz den Chef retten“. Der Eintritt ist frei – für alle, „die nachweislich als Assistentin, Sekretärin oder Office Managerin tätig sind, alle anderen zahlen 5,00 €“. Mehr Infos unter Telefon: 0331/231 75 01.

Einfach übers Eis gleiten?

Na, der gute Auftritt der Deutschen Einhockey-Mannschaft bei den Olympischen Spielen hat die Lust auf Schlittschuhlaufen geweckt?

Na denn schnell die Schlittschuhe geschnürt und ab... in den Filmpark.

Kurz vor unserem letzten Eisbahn-Wochenende hauen wir noch einen raus! Auf die Kuven, fertig, los!!! ❄️💙⛸️ (S)

Gepostet von Filmpark Babelsberg am Mittwoch, 21. Februar 2018

Übrigens: Ja, es ist kalt, aber ob die Eisflächen auf den Gewässern in Potsdam bereits halten ist fraglich. Also lieber in den Filmpark oder zum Hafen:

Schon ne Frage überlegt?

Am 7. März findet die nächste Einwohnerfragestunde der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung im Stadthaus statt. Heute und morgen können noch Fragen an die Stadtverordneten oder den Oberbürgermeister einreichen.

Ein paar Bedingungen müssen jedoch erfüllt sein. Unter anderem:

– Stadtbezogenes Thema.

– Maximal fünf Unterfragen.

– Fragesteller muss am 7. März anwesend sein.

– Fragen müssen bis spätestens Samstag, 24. Februar, im Büro der Stadtverordnetenversammlung (StVV), Friedrich-Ebert-Straße 79/81, 14461 Potsdam vorliegen. E-Mail an StVV-Buero@rathaus.potsdam.de.

Leser-Tipp: Termin-Ankündigung

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Neue Ausstellung im Barberini

Heute Abend wird die neue Ausstellung im Museum Barberini eröffnet. Ab morgen wird rund vier Monate die Ausstellung „Max Beckmann. Welttheater“ zu sehen sein.

Ausstellung zu verleihen

Heute und morgen ist die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ noch in der Gesamtschule Am Schilfhof zu sehen, aber schon ab nächster Woche könnte sich in einer anderen Schule und öffentlichen Institution stehen.

Die Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung besteht aus 14 Tafeln und benötigt ca. 40 m² Platz, schreibt die Stadt Potsdam. Sie ist für Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren geeignet und kann durch Führungen, didaktisches Begleitmaterial und Begleitveranstaltungen unterstützt werden.

Konzert für den Garnisonkirchbau

Ein Konzert „Lieder und Klänge der Romantik“ mit dem weltbekannten Sänger Jochen Kowalski und dem Carl-Maria-von-Weber-Ensemble der Staatskapelle Berlin soll heute um 19 Uhr in der St. Peter und Paul-Kirche am Bassinplatzein Zeichen für den Wiederaufbau des Turmes der Potsdamer Garnisonkirche setzen. Schirmherr ist Manfred Stolpe, Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Garnisonkirche, Veranstalter sind die Kaufleute Siegfried und Thomas Grube.

Film über die Zerstörung der Garnisonkirche

Im Filmmuseum wird heute der 85. Geburtstag des Filmemachers Kurt Tetzlaff gefeiert. Und wie es sich für den Jubilar an einen Ort des Films gehört, wird dies mit einer Filmvorführung gemacht.

Um 19 Uhr wird, nach einem kleinen Umtrunk und einer Laudatio, der sehenswerte Dokumentarfilm „Garnisonkirche – Protokoll einer Zerstörung“ gezeigt. Das Werk zeichnet ein präzises Bild über den Kirchenabriss hinter der offiziellen SED-Propagandafassade.

» Siehe auch: Multimediale Reportage über die Geschichte der Kirche.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Nachdem die Beamten der Polizeidirektion West am Dienstag in der Pappelallee kontrollierten, standen sie am Donnerstag in der Geschwister-Scholl-Straße, direkt an der Zeppelinstraße. Es ist eine unübersichtliche Stelle. Das Hauptanliegen der Polizisten war die Sensibilisierung für den toten Winkel – keine leichte Aufgabe an jenem Tag.

26.02.2018

Polizei und Feuerwehr Potsdam rückten in die Nauener Vorstadt aus, um ein Kind aus einem abgeschlossenen Pkw zu befreien. Vor Ort mussten sie jedoch gar nicht eingreifen: Mit einem Ersatzschlüssel für das Auto war der Vater des Kindes schnell vor Ort.

26.02.2018

Drei Potsdamer Gourmetrestaurants – Speckers Gasthaus, das Restaurant Juliette und natürlich das Friedrich Wilhelm im Bayrischen Haus nehmen dieses Jahr erstmals am Berliner Genussfestival Eat! Berlin teil. Sie alle haben Schlemmerabende vorbereitet, TV-Star Günther Jauch bringt bei einem sogar seinen Riesling mit.

26.02.2018
Anzeige