Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

12. Februar 2016 Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

Ja, er war wirklich hier. Nein, nicht als Nick Tschiller. Und er hat Potsdam auch nicht in Schutt und Asche gelegt. Das Ganze trug sich vor ein paar Jahren zu. Damals drehte Til Schweiger eine seichte, aber sehr erfolgreiche Komödie in Potsdam. Heute kann man sich am Originaldrehort den Film anschauen.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Kein Bußgeld gegen „Unkraut-Sünder“

Til Schweiger drehte im Sommer 2012 in Potsdam.

Quelle: MAZonline

Potsdam. Wolken und 7 Grad Celsius versprechen uns die Meteorologen für den heutigen Freitag – und fürs ganze Wochenende. Na dann: Schöne Tage!

Neues Seniorenzentrum am Volkspark

Und wieder wird im Bornstedter Feld ein Richtfest gefeiert. Um 10.30 Uhr finden sich die Bauherren in der Johannes-Lepsius-Straße ein, wo gerade das „Vitanas Senioren Centrum am Volkspark“ in die Höhe wächst. Die 11- Millionen-Euro-Investition schafft etwa 80 Arbeitsplätze und ein neues Zuhause für 124 pflegebedürftige Senioren – ausschließlich in Einzelzimmern. Die Eröffnung ist für Sommer 2016 geplant.

“Vom Drehort zum Sehort – Filme an Originalschauplätzen“

Von Februar bis April sowie von Oktober bis Dezember 2016 zeigt die Landeshauptstadt Potsdam sechs Filme an ihren Entstehungsorten.

Der Drehort wird zum Kinosaal, so zum Beispiel heute für “Kokowääh“ im Einstein-Gymnasium.

Dreharbeiten im August 2012

Dreharbeiten im August 2012.

Quelle: MAZonline

Der nächste Film: “Vater aus heiterem Himmel“ am 4. März im Rathaus. Der Eintritt zu den Filmvorführungen ist frei.

Blutsauger bitten zum Aderlass

Sanfte Vampire vom DRK-Blutspendedienst warten durstig auf Blut- und Plasmaspender. Am heutigen Freitag verwandelt sich das Institut für Transfusionsmedizin, Hebbelstraße 1, von 18 bis 24 Uhr in ein Gruselkabinett. Das Entnahmeteam ist entsprechend geschminkt. Der Imbiss mit Biss lädt zum Büffet ein. Jeder Spender erhält einen blutroten Willkommensdrink und nimmt an einer Tombola teil. Ein DJ sorgt für vampirischen Beat und es werden Horrorfilme gezeigt. Highlight ist ein Kostümwettbewerb. Wer verkleidet zur Spende kommt, wird auf Wunsch fotografiert. Die Fotos hängen dann zwei Wochen lang im Institut aus – die Besucher küren das beste Kostüm. – Übrigens: Zur Blutspende ist der Personalausweis mitzubringen.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute 18:30 Uhr bis morgen früh die Linden-Apotheke (Rudolf-Breitscheid-Straße 25, Tel: 0331 70 75 92) sowie die Apotheke im Marktcenter (Breite Straße 25-27, Tel: 0331 9 51 08 81) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg