Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

1. Juli 2016 Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

Über den Abriss der FH am Alten Markt informiert heute Abend der OB auf einer Bürgerversammlung. In der Einladung weist er darauf hin, dass es nicht ums Mercure und den Staudenhof geht – sie befinden sich außerhalb des Plangebiets. Alles neu – das ist auch fürs Leipziger Dreieck vorgesehen. Was dort wann wie umgebaut wird, ist am Vormittag zu erfahren.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Stella Hamberg in Potsdam

Fortunaportal und Fachhochschule: Was alt und was neu ist, ist in Potsdam nicht immer ganz klar.

Quelle: dpa

Potsdam. Heute zeigt sich die meiste Zeit die Sonne, die Temperaturen steigen auf 27 Grad Celsius – allerdings ist auch mit Schauern zu rechnen. Das Wochenendwetter ist durchwachsen.

Ausländerbehörde geschlossen

Aus arbeitsorganisatorischen Gründen bleibt die Ausländerbehörde heute geschlossen. Bereits vereinbarte Termine bleiben bestehen.

Bürgerversammlung zum Leitbautenkonzept

Heute findet eine Bürgerversammlung zur Entwicklung der Potsdamer Mitte im Bereich der Fachhochschule statt. Beginn im großen Hörsaal der FH am Alten Markt ist um 17 Uhr.

„Die Potsdamerinnen und Potsdamer sind herzlich eingeladen, sich auf der Bürgerversammlung über die künftige Entwicklung des Areals unter dem Motto ,Bauen für die Zukunft – Wohnen, Leben, Kultur und Arbeiten’ zu informieren“, sagt Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD). Gemeinsam mit Andreas Goetzmann, Fachbereichsleiter Stadtplanung und Stadterneuerung, wird er die von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Pläne präsentieren. Das Wohnhaus Staudenhof und das Hotel Mercure befinden sich außerhalb dieses Plangebietes und sind von den Entwicklungsplänen daher nicht betroffen, teilt die Stadt mit.

Bebauungsplan: „Leipziger Dreieck“

Vertreter der Landeshauptstadt Potsdam und des Verkehrsbetriebes Vip stellen am Vormittag die derzeitigen Planungen zum Umbau des Leipziger Dreiecks – seit Jahren einer der unübersichtlichsten Verkehrsknotenpunkte in der Stadt – vor. Unter anderem sollen die Tramgleise verlegt werden.

Die Deutsche Bahn feiert im Kaiserbahnhof

Großer Bahnhof heute im Kaiserbahnhof: Dort wird unter anderem Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn erwartet. Um 13 Uhr feiert die Bahn das Jubiläum „15 Jahre Fahrtziel Natur“.

Die Kooperation der großen Umweltverbände BUND, NABU und VCD sowie der Deutschen Bahn engagiert sich seit 15 Jahren gemeinsam mit Nationalparken, Naturparken und Biosphärenreservaten in Deutschland, der Schweiz und Österreich dafür, dass durch Verlagerung touristischer Verkehre auf umweltfreundliche Verkehrsmittel ein Beitrag zum Klimaschutz und zum Erhalt der biologischen Vielfalt geleistet wird. Außerdem wird zum fünften Mal der „Fahrtziel Natur“-Award verliehen. Die Auszeichnung geht an deutsche „Fahrtziel Natur“-Gebiete, die besonders vorbildliche Mobilitätsangebote für ihre Gäste anbieten.

Filmmuseum ehrt Götz George

Aus aktuellem Anlass ändert das Filmmuseum heute sein Programm und widmet dem am 19. Juni im Alter von 77 Jahren verstorbenen Schauspieler Götz George einen Filmabend. Um 19 Uhr wird die Defa-Komödie „Alter Kahn und junge Liebe“ (1957) gezeigt, um 21 Uhr die deutsch-deutsche Koproduktion „Der Bruch“ (1989).

1997 würdigte das Filmmuseum den Kino- und TV-Star mit der Ausstellung „Götz George – Beruf: Schauspieler“ als einen – dank seiner Rolle als TV-Kommissar Schimanski – der populärsten deutschen Schauspieler und präsentierte Filmplakate, Dokumente, Fotos, Drehbücher – vor allem aus dem Privatbesitz der Familie George. Zuletzt war Götz George 2008 anlässlich der Vorstellung seiner Biografie „Mit dem Leben gespielt“ im Filmmuseum, Breite Straße 1A.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Linden-Apotheke (Rudolf-Breitscheid-Straße 25, Tel: 0331 70 75 92) sowie die Apotheke im Markt-Center (Breite Straße 25 – 27, Tel: 0331 9 51 08 81) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg