Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

11. November 2016 Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

11.11. und 11.11 Uhr – müssen wir mehr sagen? Heute beginnt auch in Potsdam die fünfte Jahreszeit. Die Narren blasen zum Sturm aufs Rathaus und laden alle Potsdamer ein, dabei zu sein. Aber Achtung! Wer heute zu viel des Frohsinns tankt, könnte schnell auf dem Abstellgleis landen: Wegen Bauarbeiten werden zwei Tram-Linien unterbrochen.

Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79 52.40538 13.0561
Google Map of 52.40538,13.0561
Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79 Mehr Infos
Nächster Artikel
Volles Haus im „Full House“

Es geht wieder los...

Quelle: dpa

Potsdam. Rund um den Gefrierpunkt tanzen heute die Temperaturen. Tanzen Sie einfach mit, um warm zu werden – vor dem Potsdamer Stadthaus zum Beispiel, wo die Narren um 11.11 Uhr die fünfte Jahreszeit einschunkeln.

Mike Schubert übergibt Rathausschlüssel

Zum ersten Mal hat Mike Schubert (SPD) die Ehre: Der neue Sozialdezernent händigt den Narren des Potsdamer Karneval Clubs, des Narrenschiffs und des Carnevalclubs Rot-Weiß Groß Glienicke den Rathausschlüssel aus. Der Rathaussturm beginnt um 11.11 Uhr. Bereits für 8.30 Uhr ist die Trauung des Potsdamer Prinzenpaares im Café Heider geplant. Die Narren sammeln sich um 10.45 Uhr vor dem Nauener Tor und marschieren dann mit musikalischer Begleitung von Entertainer Wolfgang Schulz die Friedrich-Ebert-Straße zum Stadthaus hinauf. Bei schönem Wetter wollen sie vor dem Stadthaus für gute Laune sorgen – bei schlechtem Wetter geht’s ins Foyer.

Herbstsynode befasst sich mit Finanzplanung

Um 17.15 Uhr beginnt in der Oberlinschule, Rudolf-Breitscheid-Straße 24, die Kreissynode des Kirchenkreises Potsdam. In deren Zentrum wird die Finanzplanung mit dem Sollstellenplan im Kirchenkreis stehen. Als weiteres großes Thema ist die Frage zu diskutieren, wie die Zielvereinbarungen der Generalvisitation im Kirchenkreis umgesetzt werden können.

Ausstellungseröffnung „Unterwegs-Sein mit Weggefährtinnen“

In „Unterwegs-Sein mit Weggefährtinnen“ haben sich sechs Malerinnen, eine Dichterin und eine Grafikerin aus Potsdam gegenseitig inspiriert und ihre Sicht aufs Leben auf sehr unterschiedliche Art zum Ausdruck gebracht. „Unterwegs-Sein mit Weggefährtinnen“ zeigt sich heiter, ernst, geheimnisvoll, klar, verschlüsselt und verspielt. Entstanden ist ein kunstvolles Zwischenspiel der Weggefährtinnen, die ihre Ausstellung erstmals bei Prima Donna, dem Frauen-, Kultur- und Bildungsprojekt des Autonomen Frauenzentrums Potsdam in der Schiffbauergasse 4H präsentieren. Die Künstlerinnen Ulrike Bleyl, Julia Brömsel, Renate Schmal, Heike Isenmann, Sina Lasch, Bettina Meyer und Cathrin Bleyl werden zu Gast sein. Die Band „Mondlichter“ spielt Rockballaden. Beginn: 19 Uhr. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Erinnerung an den Spanischen Bürgerkrieg

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) und die Linksjugend Solid Brandenburg laden für 18 Uhr zu einer Gedenkkundgebung am Treffpunkt Freizeit ein, bei der der restaurierte Gedenkstein für die Interbrigadisten enthüllt wird.

Im November vor 80 Jahren tobte die Schlacht um Madrid. An den Kämpfen beteiligten sich Tausende Freiwillige aus aller Welt, die in Spanien die Chance sahen, dem Siegeszug des Faschismus etwas entgegensetzen zu können. Am 4. Oktober 1969, zum 33. Jahrestag der Gründung der Internationalen Brigaden, enthüllten ehemalige Spanienkämpfer vor dem damaligen Pionierhaus einen Gedenkstein. Er wurde nach der Wende beschädigt, seine Plakette gestohlen – an das Leben und Wirken der Potsdamer Spanienkämpfer öffentlich nicht mehr erinnert.

Nach dem Gedenken ist der Abend der Erinnerung noch nicht zu Ende. Um 19 Uhr ist im Buchladen Sputnik, Charlottenstraße 28, Harald Wittstock zu Gast. Er ist Mitherausgeber des Buchbandes „Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution“ und berichtet über die Situation in Spanien im Jahr 1936. Der Eintritt ist frei.

Straßenbahn-Verkehr unterbrochen

Aufgrund von Gleisbauarbeiten zwischen den Haltestellen Waldstr./Horstweg und Bhf Rehbrücke muss der durchgehende Straßenbahn-Verkehr auf den Linien 91 und 93 von heute Abend um 20 Uhr bis Sonntagabend unterbrochen werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Nachteil. Die Mitnahme von Fahrrädern ist nicht möglich!

Für die Tram-Linien 91 (Pirschheide <> Bisamkiez) und 93 (Glienicker Brücke <> Bisamkiez) wird zwischen Waldstr./Horstweg und Bhf Rehbrücke ein Ersatzverkehr eingerichtet. Folgende Haltestellenänderungen sind erforderlich:

− Waldstr./Horstweg (Ein- und Ausstieg zum/vom Ersatzverkehr) -> Halt an Ersatzhaltestelle in der Nebenfahrbahn der Heinrich-Mann-Allee,

− Eduard-Claudius-Str./Heinrich-Mann-Allee (Richtung Bhf Rehbrücke) -> Halt an Haltestelle der Linie 0b N14,

− Eduard-Claudius-Str./Heinrich-Mann-Allee (Richtung Waldstr./Horstweg) -> Halt an Ersatzhaltestelle in der Nebenfahrbahn der Heinrich-Mann-Allee,

− Zum Kahleberg (beide Richtungen) -> Halt an Haltestelle der Linie 0b N14,

− Friedrich-Wolf-Str. (beide Richtungen) -> Halt an Haltestelle der Linie 0b N14,

− Am Moosfenn (beide Richtungen) -> Halt an Haltestelle der Linie 0b 693,

− Bhf Rehbrücke (beide Richtungen) -> Halt an Haltestelle der Linie 0b 693.

Für den Ersatzverkehr gelten Sonderfahrpläne. Diese sind den Aushängen an den Haltestellen, der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.fahrinfo.vbb.de und unter www.vippotsdam.de ersichtlich.

de zu entnehmen oder beim ViP-Infotelefon unter (0331) 6614-275 zu erfragen.

ACHTUNG: „Es ist grundsätzlich von verlängerten Reisezeiten und Anschlussverlusten im weiteren Fahrtverlauf auszugehen“, teilte der Verkehrsbetrieb mit.

Eleganter Blechbläserklang

Seit 1991 sorgt Harmonic Brass für eleganten Blechbläserklang rund um den Globus: Carnegie Hall New York, Arts Center Seoul, Endler Hall Kapstadt, Gewandhaus zu Leipzig. Heute Abend um 19.30 Uhr konzertiert das Münchener Ensemble um 19.30 Uhr in der Versöhnungskirche im Kirchsteigfeld. Der Eintritt kostet an der ab 18 Uhr geöffneten Abendkasse 19 Euro für Erwachsene und zwölf Euro für Kinder.

Fernseh-Tipp: US-Talkmaster bei GZSZ

Fans von US-Talkmaster Conan O’Brien aufgepasst! Heute Abend hat der 53-Jährige einen Gastauftritt in der in Potsdam produzierten RTL-Endlosserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als extravaganter Modedesigner Johnny J. Smith. Am Babelsberger Set der GZSZ-Bar „Mauerwerk“ trifft er auf Tuner (Thomas Drechsel) und Maren (Eva Mona Rodekirchen).

Conan O’Brien

Conan O’Brien

Quelle: dpa

Im Spätsommer drehte der US-Star für seine Sendung „Conan“ in Berlin, besuchte unter anderem den Mauerpark und futterte echte deutsche Bratwurst.

Ihre GZSZ-Premiere feiert heute auch Luise von Finckh (22). Als Jule Vogt wird die hübsche Blondine Cafébesitzer Tuner den Kopf verdrehen. In Babelsberg drehte sie vor Jahren schon mal – und zwar die Kika-Serie „Schloss Einstein.“

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Löwen-Apotheke (Friedrich-Ebert-Straße 102, Tel: 0331 29 22 30) sowie die Orion-Apotheke (Johannes-Kepler-Platz 5, Tel: 0331 23 74 80) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg