Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

28. April 2017 Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

Die Karawane der Halteverbotsschilder zieht weiter und macht heute in der Lennéstraße Stopp. Wer seine Geduld schon mal auf den ab 2. Mai drohenden Stau auf der B 273 einstellen möchte – bitte sehr. Wie gut haben es doch all jene, die einen Hexenbesen ihr Eigen nennen. Wer wohl heute die Ehre hat, den flotten Feger vom Autonomen Frauenzentrum entgegen zu nehmen?

Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81 52.4055195 13.0576035
Google Map of 52.4055195,13.0576035
Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81 Mehr Infos
Nächster Artikel
Die Wasserwacht ist gut gerüstet

Auf der Lennéstraße wird es heute eng.

Quelle: MAZonline

Potsdam. Der April verabschiedet sich von uns in gewohnter Manier: und zwar launisch. Wolken, Sonne und Regenschauer wechseln sich heute und am Wochenende ab. Die Temperaturen sind am Tag mild und rutschen nachts auf 1 Grad Celsius ab.

Und der Hexenbesen geht an...

...das wird hier sicher (noch) nicht verraten, denn bis zur Verleihung bleibt streng geheim, wer die Preisträgerin ist. Wir verraten nur, dass es heute wieder soweit ist.

Jährlich nimmt das Autonome Frauenzentrum Potsdam die Walpurgisnacht am 30. April zum Anlass, um gegen Gewalt an Frauen zu protestieren. Verbunden damit ist die feierliche Verleihung des Hexenbesens, der an aktive Frauen vergeben wird, damit sie mit der erforderlichen Kraft schwungvoll für die Interessen von Frauen kehren.

Eine der ersten Preisträgerinnen war die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen, Regine Hildebrandt. Im vergangenen Jahr erhielt ihn Elona Müller-Preinesberger für ihre Arbeit in den vergangenen dreizehn Jahren als Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit, Ordnung und Umweltschutz in der Landeshauptstadt Potsdam.

Ein Treffpunkt für Gehörlose

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert (SPD), nimmt an der Einweihung der Beratungs- und Begegnungsstelle des Kreisverbandes der Gehörlosen Potsdam und Umgebung teil. Die Eröffnung wird heute um 10.30 Uhr in der Jägerallee 31 gefeiert.

Das Baumblütenfest beginnt

Werder in Feierlaune – und Potsdam mittendrin! Heute beginnt das 138. Baumblütenfest mit dem Baumblütenball. Auf dem Tanzparkett unterwegs: Bürgermeister Burkhard Exner (SPD). Er folgt der Einladung der Stadt Werder (Havel) und vertritt die Landeshauptstadt auf der Bismarckhöhe.

Potsdam und Sansibar besiegeln Partnerschaft

Nachdem gestern die Delegation aus Sansibar vor dem Potsdamer Rathaus offiziell begrüßt wurde, wird heute die Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und Sansibar besiegelt. Im Filmmuseum wird im Rahmen einer Festveranstaltung der Vertrag, der von der Stadtverordnetenversammlung bereits im November vergangenen Jahres beschlossen worden ist, im Beisein von Gästen aus Sansibar unterzeichnen.

Sansibar mit der Hauptstadt Sansibar-Stadt ist ein halbautonomer Teilstaat des Unionsstaates Tansania in Ostafrika. Im Jahr 2007 betrug die Gesamtbevölkerung 1,16 Millionen Einwohner.

Parkplatzengpass in der Lennéstraße

Seit einer Woche stehen die mobilen Halteverbotsschilder schon in der Lennéstraße, heute wird es ernst. Zwischen 7 und 17 Uhr sollen in der Straße ab dem ehemaligen Hans-Otto-Theater die Regeneinläufe gereinigt werden. Die Parkplatzsituation in der Brandenburger Vorstadt ist..., sagen wir: angespannt, heute wird es aber sicher noch etwas kniffeliger tagsüber einen Stellplatz fürs Auto zu ergattern.

Peruanische Woche im Inselhotel

Zum „peruanischen Abend“ laden heute die Botschaft des Andenlandes und das Inselhotel. 140 Gäste, unter ihnen Botschafter vieler Staaten Südamerikas sowie Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD), werden erwartet. „Wir freuen uns auf einen internationalen Abend“, so Hoteldirektor Burkhard Scholz. Bis zum 5. Mai findet im Inselhotel die Peruanische Woche statt, in der Gästen kulinarische Köstlichkeiten aus dem Andenland präsentiert werden. Die Erlöse spendet das Hotel an die Brandenburger Stiftung „Hilfe für Familien in Not“.

Märchen über Heilkräuter

Juliane Zickuhr und Dana Kamin führen heute ab 19 Uhr durch die Freilandanlagen des Botanischen Gartens zu zahlreichen Heilkräutern. Dabei erklären sie anhand von alten und neuen Märchen die Heilwirkung der Kräuter. Zum Schluss gibt es für alle ein passendes Getränk. Treffpunkt für die Führung ist am Eingang zu den Schaugewächshäusern. Der Eintritt kostet im Vorverkauf acht, an der Abendkasse zehn Euro.

Anmeldung: 0331/9 77 19 52 oder per Mail an: botanischer- garten@uni-potsdam.de

Energie im Karli

Heute um 18 Uhr empfängt der SV Babelsberg 03 den FC Energie Cottbus. Ok, seien wir mal ehrlich: Für Nulldrei geht es um die berühmte goldene Ananas und auch Cottbus muss schon sehr viel Glück haben, um auf den ersten Platz zu kommen, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt.

Dennoch gibt es viele Gründe, heute den Weg ins Karl-Liebknecht-Stadion auf sich zu nehmen: a) das Wochenende einleiten, b) nette Leute im Block treffen, c) Bratwurst und Bier unter Flutlicht genießen und d) Cem Efe das vorletzte Mal als Trainer der Filmstädter bei einem Heimspiel an der Außenlinie sehen.

» Tickets im Vorverkauf gibt es übrigens auch in der Ticketeria m MAZ-Mediastore am Nauener Tor.

Pückler-Schau öffnet ihre Pforten

Im Schloss Babelsberg ist es heute soweit: Um 17 Uhr eröffnet dort die Ausstellung „Pückler. Babelsberg. Der grüne Fürst und die Kaiserin“.

Kulturministerin Martina Münch (SPD) spricht ein Grußwort. Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert (SPD), nimmt ebenfalls an der Vernissage teil.

Die Schau der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten ist für jedermann ab morgen bis 15. Oktober in den noch unsanierten und seit mehreren Jahren erstmals wieder zugänglichen Räumen des Schlosses Babelsberg zu sehen.

Monologdrama in der Oberinkirche

„Die Nacht zu Worms“ ist ein Monologdrama, dass sich mit der Frage beschäftigt, was eine Zeitenwende mit Menschen macht – speziell mit Kaiser Karl V. und Martin Luther. Der Autor des Theaterstücks spielt selbst mit – in der Rolle Karls V. Heute wird das Theaterstück um 20 Uhr in der Oberlinkirche aufgeführt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Tango-Bar in der Friedenskirche

„Tango Bar“ ist der Titel eines Sinfoniekonzerts des Neuen Kammerorchesters Potsdam heute Abend in der Friedenskirche. Das Konzert zeichnet den Weg des argentinischen Tangos aus der Bar in den Konzertsaal nach. Es erklingen Werke von Darius Milhaud, Ástor Piazzolla, Carlos Gardel und Eduardo Arolas. Solist am Bandonéon ist Carsten Hensel. Die Leitung hat Ud Joffe. Beginn ist um 19.30 Uhr. Im Kartenpreis ist ein Glas argentinischer Rotwein inklusive.

Frühlingsfest im Tulpenhof

Heute findet nun ab 16 Uhr im Innenhof des Quartiers „Wohnen an der Französischen Kirche“ das „Frühlingsfest im Tulpenhof“ für die Bewohner statt. Dabei wird gegen 18 Uhr der Vorstandssprecher Wolfram Gay einen Datierstein mit der Jahreszahl „2016“ als letzten und feierlichen Akt der Fassadengestaltung setzen.

Vor einem Jahr wurde das Neubauvorhaben fertiggestellt. Inmitten der Innenstadt von Potsdam sind 30 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten entstanden. Im Sinne der Wiederherstellung der historischen Bebauung am Bassinplatz wurden maßstabsgetreu zwei dokumentierte Holländer-Häuser wiedererrichtet. Drei weitere Häuser, für die kein historischer Bestand dokumentiert ist, passen sich der historischen Situation an.

Kabarett mit Lucke im Sternzeichen

Politisch-literarisches Kabarett von und mit Tilman Lucke unter dem Titel „Ich bin das Volk“ gibt es heute um 19 Uhr im Bürgerhaus Sternzeichen, Galileistraße 37/38. Der Berliner Kabarettist Tilman Lucke mischt die große Politik auf – und sich ein. Dafür nimmt er einiges auf sich: Lucke übt heimlich die Raute, setzt sich in Talkshows neben Horst Seehofer und lässt sich regelmäßig vom türkischen Botschafter einbestellen. Einlass ab 18 Uhr.

Fotoausstellung über zerstörtes Leben

Zur Finissage der Fotoausstellung „Zerstörtes Leben – verlorene Welt“ über die Katastrophe von Tschernobyl und der Filmvorführung „Hibakusha – Reise auf die Insel des Glücks“ über Schicksale in Fukushima lädt Die Linke für 19 Uhr in das Lothar-Bisky-Haus, Alleestraße 3, ein. Es besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit Andrea Johlige (Fotografin) und Dorothée Menzner (Filmemacherin).

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion . Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
7b1a3dba-c221-11e7-939a-14d1b535d3f1
Potsdamer Lichtspektakel 2017

Es werde Licht! Drei Nächte lang wird Potsdam mit einem Lichtspektakel von Freitag bis Sonntag illuminiert.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg