Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

2. Juni 2017 Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

Der lang diskutierte Modellversuch auf der Zeppelinstraße rückt näher. Heute informiert die Stadt die Anwohner noch einmal über die Pläne. Die Einengung der Magistrale beginnt übrigens schon morgen mit der Markierung für den Feldversuch. Wer derweil schon mal lernen will, wie es sich am besten entspannt, sollte das Sekiz ansteuern. Dort findet ein Kurs mit Übungen für Körper und Seele statt.

Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79-81 52.4055195 13.0576035
Google Map of 52.4055195,13.0576035
Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79-81 Mehr Infos
Nächster Artikel
Tierrettung holt Hund vom Balkon


Quelle: MAZonline

Potsdam. Den Freitag vor dem langen Pfingstwochenende krönen heute Sonnenschein, Temperaturen um die 25 Grad Celsius und eine Regenwahrscheinlichkeit von NULL Prozent! Genießen Sie den Tag – schon morgen sollen die Gewitterwolken aufziehen.

Was plant Potsdam zum Unesco-Welterbetag?

Am Sonntag ist Unesco-Welterbetag. Heute informiert Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) zusammen mit dem Bereich Marketing über das Programm, das im Rahmen der Jahreskampagne „Stadt trifft Kirche“ in der Kirche Bornstedt und im Beisein von Pfarrer Friedhelm Wizisla vorgestellt wird.

Nur die halbe Zeppelinstraße

Am morgen soll die Einengung der Zeppelinstraße beginnen. Ein halbes Jahr lang.

In einem Modellversuch soll die Straße verkehrstechnisch so umgestaltet werden, dass die gesundheitliche Belastung durch Schadstoffe in der Luft dauerhaft reduziert wird.

Am morgen beginnt die heiße Phase auf der Zeppelinstraße

Am morgen beginnt die heiße Phase auf der Zeppelinstraße.

Quelle: MAZonline

Die Stadt empfiehlt die Öffentlichen Verkehrsmittel oder das Fahrrad zu nutzen. Weitere Informationen zur Umgestaltung der Potsdamer Zeppelinstraße soll es heute am frühen Abend geben. Die Stadt lädt die Anwohner der Zeppelinstraße für 18 Uhr in den Havelpavillon des Hotels Arcona, Zeppelinstraße 136, ein, um über die Neuaufteilung des Straßenraumes zu berichten.

Jetzt schon mal: Guten Fahrt!

Men in Space

Das Ensemble des Uniater zeigt heute, morgen und übermorgen jeweils um 19.30 Uhr die Uraufführung von „Men in Space – Ikarus“. Es ist die erste von drei Folgen der neuen Theaterserie im Treffpunkt Freizeit. Im Fokus der Folge stehen der junge Maler Ivan Maňasek und sein Freundeskreis, die Prager Kunstboheme der frühen 1990er Jahre. Maňasek wird von der bulgarischen Mafia beauftragt, eine Ikone zu kopieren die an Interpol vorbei in die USA verkauft werden soll.

Karten gibt es an der Abendkasse, sie kosten von 5 bis 10 Euro.

Noch einmal Musical- und Filmhits

Da Capo heißt es heute im Nikolaisaal. Noch einmal laden die Chöre, Bigbands und Orchester des Helmholtz- und des Leibniz- Gymnasiums zu einem gemeinsamen Konzert unter dem Motto „Hits aus Film und Musical“ ein. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Karten sind an der Kasse des Nikolaisaals und in den beteiligten Schulen erhältlich. Die Schulen hoffen auf regen Besucherzuspruch.

Übungen für Körper und Seele

Zur „Meditativen Entspannung“ lädt heute das Sekiz in der Hermann-Elflein-Straße 11 wieder ab 17 Uhr ein. Bei dem Kurs werden Entspannungs-, Achtsamkeits- und Meditationstechniken vorgestellt. Die Teilnehmer lernen, durch einfache Übungen zu mehr Gelassenheit und Wohlbefinden zu gelangen. Die Übungen eignen sich sowohl zur allgemeinen Stressprävention als auch zur Vorbeugung von Erkrankungen. Die Kursgebühr beträgt 8 Euro. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Gedichte im Paradiesgarten

„Schläft ein Lied in allen Dingen“ heißt das literarische Programm von Juliane Zickuhr und Dana Kamin heute ab 19 Uhr im Botanischen Garten, Maulbeerallee 2. Die Gymnasiallehrerinnen führen mit Gedichten durch den Paradiesgarten des Botanischen Gartens. Sie wandeln dabei auf den Spuren von Eichendorff, Rilke, Hesse und anderen deutschen Dichtern, die sich von der Natur inspirieren ließen. Eintritt 10, ermäßigt 8 Euro inklusive Getränk. Kontakt: Botanischer Garten, Telefon (0331) 977-1952.

Luthers Tischreden

Mit dem Theaterprojekt Convivium Fabulosum feiert das Theaterschiff in der Schiffbauergasse heute um 19.30 Uhr Uraufführung. Als Martin Luther ist der Schauspieler Christian Klischat zu sehen. Luther führte zu seiner Zeit furiose Tischreden, in denen er seine Gesellschaften in tiefsinnige, hitzige Auseinandersetzungen über Gott und das Leben verwickelte. Diese stehen im ersten Teil im Mittelpunkt. Danach erörtern und ereifern sich zwei junge Schauspieler im Hier und Heute u.a. zu der Frage: Woran glauben wir heute?

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg