Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 25.08.2017
City-Workshop im „Alten Stadtwächter“. Am besten heute anmelden (siehe unten). Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

So, da lagen wir bei unserer Wetterprognose gestern ja mal furchtbar daneben. Peinlich. Neuer Versuch: Heute soll es schöner als am Donnerstag sein. Wenn es wider Erwarten... Pardon: wider die MAZ-Prognose ein Regentag wird, dann kommen zumindest die folgenden Veranstaltungstipps genau richtig.

Der neue Alte Markt in Potsdam

Jeden letzten Freitag im Monat lädt die Kunstvermittlerin Claudia Häuser-Moge um 15 Uhr Interessierte zum Rundgang zur Geschichte des Alten Marktes, zum Besuch der Museen und des Parlaments im ehemaligen Stadtschloss ein.

Der Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden (Besuch pro Einrichtung: maximal 20 Minuten). Treffpunkt ist das Potsdam-Museum am Alten Markt. Die Teilnahme kostet 12 € pro Person. Anmeldung unter 0178 3594908 oder an der Kasse des Potsdam-Museums.

„Gläserne Welten“

Jutta Götzmann, Direktorin des Potsdam Museums, und Uta Kaiser, Kuratorin, eröffnen heute Morgen die Ausstellung „Gläserne Welten. Potsdamer Glasmacher schneiden Geschichte“. Rund 90 Pokale, Becher sowie Kelche, ergänzt durch Werke der bildenden und angewandten Kunst, berichten in der Ausstellung von der nachhaltigen Erfolgsgeschichte der kurfürstlich-brandenburgischen Glashütte. Neben zahlreichen Objekten der eigenen Sammlung präsentiert das Potsdam Museum kostbare Leihgaben, u. a. aus dem Glasmuseum Hentrich im Museum Kunstpalast Düsseldorf und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Höchste Eisenbahn

Das Eisenbahn-Bundesamt erarbeitet einen Lärmaktionsplan. Da sind auch die Potsdamer gefragt, aber nur noch heute. Die Beteiligung an der Befragung zur Lärmbelastung endet am heutigen Freitag.

Alle Informationen zur Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes sind unter www.laermaktionsplanung-schiene.de einzusehen. Der Fragebogen kann dort heruntergeladen oder per Post an Redaktion Lärmaktionsplanung, Postfach 601230, 14412 Potsdam, angefordert werden.

Luthers Hochzeitsmusiken in der Nikolaikirche

Klingende Reformation mit der Capelle de la Torre: Aus Anlass der Vermählung des hochgestellten Paares Martin Luther und Katharina von Bora bildete die von den Stadtpfeifern ausgeführte standesgemäße Musik einen wichtigen Teil des Festes, von der Begleitung beim Kirchgang am Morgen bis zu zeremoniellen Tänzen am Abend. Katharina Bäuml hat diesen Tag musikalisch rekonstruiert. Zusammen mit der flämischen Sängerin Cécile Kempenaers präsentieren die Instrumentalisten heute um 18 Uhr Luthers Hochzeitsmusiken in der Nikolaikirche Am Alten Markt.

Flöte, Horn und Harfe in Friedrichskirche

Heute findet um 19.30 Uhr in der Friedrichskirche Babelsberg das Konzert „Musikalische Impressionen“ für Flöte, Horn und Harfe statt. Diese interessante Instrumentenkombination bringt Werke von M. Marais, J. Ibert, C. Saint-Saëns, C. Bresgen, G. Barboteu und G. Näther zu Gehör. Mitwirkende des Konzerts sind Birgitta Winkler auf der Flöte, Anna Maria Steinkogler an der Harfe und Gisbert Näther mit dem Horn.

Rum-Tasting

Die Bar Fritz’n laden heute alle Rumliebhaber zum Tasting ein. Der „vorderste Barmann“ Alex Albrecht führt dabei in die Geschichte des Rums ein, spart keine Mythen aus und wird „Fachwissen zum Besten geben“, heißt es in der Ankündigung. Und probiert wird natürlich auch jede Menge. Dazu gibt es einen Starterdrink und die notwendige Verpflegung für zwischendurch

Treffpunkt ist um 19 Uhr bei den Bar Fritz’n in der Dortustraße. Kosten: 49€ pro Person. Reservierung unter: info@barfritzn.de.

Junge Frauen irren nicht

„Little Miss Can’t Be Wrong“ sind heute ab 20 Uhr zu Gast im Fabrik-Garten in der Schiffbauergasse 10. Mit dem sympathischen Coverprojekt gibt es ein Wiederhören mit der Frontstimme von „J. BeatsX“, dem „Frontmann“ von „Ad Ryan“ und „Fortunate Fools“. Außerdem mit dabei Bass und Gitarre von „The Clogs“ und der Tausendsassa-Drummer & Percussionist, der in vielen Formationen unterwegs ist. Erwartet wird ein großartiger Abend.

Open-Air-Kino am See

Das Open-Air-Kino am Groß Glienicker See zeigt heute die US-amerikanische Tragikkomödie „Little Miss Sunshine“. Der preisgekrönte Film ist ein leichtfüßiges, hintergründig-überdrehtes Roadmovie aus dem Jahr 2006. Die absurd komische Reise einer nicht ganz normalen, aber im Zusammenhalt starken Familie – und nicht zuletzt eine gnadenlose Parodie auf den realen Irrwitz von Schönheits-, Talent- und Casting-Shows. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung auf der Badewiese an der Seepromenade beginnt um 19.30 Uhr, der Film läuft ab 20.30 Uhr. Die Veranstalter empfehlen den Besuchern, sich Sitzgelegenheiten mitzubringen.

Schönste Astronomie-Fotos des Jahres

Das Urania Planetarium zeigt heute Abend ab 19:30 Uhr „die schönsten Astronomie-Fotos des Jahres“. Die Bilder wurden von Hobby- und Berufsastronomen aufgenommen.

Der Abend beginnt mit einer Einführung durch Planetariumsmitarbeiter und geht über in eine atemberaubende und musikalisch untermalte 360°-Visualisierung der Fotografien.

Der Eintritt kostet 5,50 Euro/ 4 Euro.

25 Trikots von Turbine Potsdam zu gewinnen

Am 3. September (13.30 Uhr, Karl-Liebknecht-Stadion) startet der Frauenfußball-Bundesligist in seinen neuen Trikots gegen FF USV Jena in die anstehende Saison. Und damit auch die Fans frisch eingekleidet ins Stadion kommen können, startet die MAZ gemeinsam mit der AOK eine gemeinsame Verlosung.

Wer eines von den weinrot-dunkelblauen Trikots gewinnen möchte, der kann bis Ende August die 0137/9880834 anrufen. Die Leitungen sind bis Mitternacht geschaltet, bitte geben Sie Ihre Größe beim Anruf an.

» Wichtig: Dieser Anruf kostet 50 Cent aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer.

GZSZ-Autogrammstunde am Sonntag

Hinweis auf einen Pflicht-Termin für alle Fans der TV-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Am Sonntag wird ein Eric Stehfest, alias Chris Lehmann, aus der RTL-Serie im Filmpark Babelsberg fleißig Autogramme schreiben.

Anmeldung für Torwarttag

Matthias Boron, Torwart-Trainer bei Fußball-Regionalligisten SV Babelsberg 03, lädt am kommenden Montag von 10 bis 16 Uhr Nachwuchskicker (Jahrgänge 2003 bis 2006) zum Torwarttag ins Karl-Liebknecht-Stadion ein.

Für 60 Euro pro Teilnehmer werden zwei Trainingseinheiten, ein Mittagessen und eine Taktikschulung geboten.

Achtung: Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen unter Angabe von Geburtsdatum, Größe, Gewicht, dem aktuellen Verein und eurer Erfahrung als Torwart per Mail an matthias.boron@babelsberg03.de. Die Teilnahmegebühr kann vor Ort in bar bezahlt werden, schreibt der Verein auf seiner Homepage.

IHK bietet Seminar zu Chinageschäften

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2017 in Berlin lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam Unternehmerinnen und Unternehmer zu einem kostenlosen Seminar über deutsch-chinesische Kooperationen heute nach Berlin ein. Es geht um Investitionsmöglichkeiten im Consumer Electronic Bereich. Anmeldung nur noch heute und mehr Infos unter: tinyurl.com/IFA-ChinaSummit oder www.ihk-potsdam.de.

Ideen sammeln beim City-Workshop

Der Bereich Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt sammelt kreative Ideen für die Weiterentwicklung der Innenstadt und lädt für Samstag, 9. September, von 10 bis 15 Uhr zu einem Workshop ein. Veranstaltungsort ist das Restaurant „Alter Stadtwächter“, Schopenhauerstraße 33.

Und auch hier sind Anmeldungen nur noch heute bei Claudia Rackwitz unter 0331/2 89 28 23 und per E-Mail an Claudia.Rackwitz@Rathaus.Potsdam.de erbeten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Als Referenten haben der Baubeigeordnete Bernd Rubelt, der Vorsitzende der AG Innenstadt, Manfred Gerdes, der Immobilienbesitzer und Gewerbetreibende Wolf-Horst Sperling und der Leiter der Wirtschaftsförderung, Stefan Frerichs, zugesagt.

Nach kurzen Statements ist für 11 Uhr ein Rundgang aller Workshop-Teilnehmer durch die City geplant.

Die Diskussion beginnt um 13.15 Uhr, um 14.45 Uhr sollen Handlungsschwerpunkte und ein Fazit formuliert werden.

MAZ-Talk-Vorschau: Wie viel DDR-Architektur verträgt Potsdam?

Barocke Innenstadt und sozialistische Bauweise – wie passt das zusammen? Welche architektonischen Brüche verträgt die Stadt? Und was haben die Stadtverordneten seit 1990 zum Umbau genau beschlossen?

Die MAZ bringt zu diesem Thema Verantwortliche, Experten und Leser beim MAZ-Talk am 30. August 2017 um 19 Uhr in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum zusammen.

Auf dem Podium nehmen Burkhard Exner (SPD), Bürgermeister der Stadt Potsdam, die Stadtverordnete Saskia Hüneke (Bündnis 90/ Die Grüne), André Tomczak von der Bürgerinitiative „Mitte neue denken“ und Ludgar Brands, Professor für Architektur an der FH Potsdam, Platz.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung jedoch nötig: www.MAZ-online.de/MAZtalk.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Potsdam Sommercamp für Jugendliche am HPI - Studienorientierung 2.0

Sie kommen aus Deutschland, Österreich und Frankreich und haben die Leidenschaft für Informatik gemein. Zum siebten Mal findet das Sommercamp des Hasso-Plattner-Instituts statt. 40 Jugendliche lernen dabei nicht nur, was sie Studium erwarten könnte sondern auch den Campus Griebnitzsee kennen.

24.08.2017
Potsdam Offensive für den Wassersport - Stege zur Potsdamer Innenstadt

Potsdams Innenstadt bekommt einen direkten Zugang für Kanuten und Ruderer. An der Uferpromenade nahe dem Museum Barberini sollen laut Rathaus zwei Anlegestellen eingerichtet werden. Ein offizieller Wasserwanderrastplatz mit Kanutreppe und Sitzmöglichkeiten soll im Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse nahe der Humboldtbrücke gebaut werden.

24.08.2017

Hier gibt es den direkten Vergleich: Wir haben zwei Aufnahmen von Potsdams Innenstadt übereinander gelegt. Dazwischen liegen nur 20 Jahre, doch viele Veränderungen werden auf den ersten Blick sichtbar. Nehmen Sie Potsdams Mitte Meter für Meter unter die Lupe!

28.11.2017