Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 06.10.2017
Quelle: MAZonline
Potsdam

Das Wochenende ist noch nicht ganz da, doch in Potsdam ist immer etwas los. Heute wird im Filmmuseum des 80. Geburtstages von Helga Schütz gedacht, und in der Kirche am Neuendorfer Anger gibt es eine Theaterpremiere.

Jetzt noch abstimmen

Noch bis Sonntag, 8. Oktober 2017, können alle Potsdamerinnen und Potsdamer an der Online-Vorschlagsvotierung des Bürgerhaushalts 2018/19 teilnehmen. Die allerletzte Chance zum Mitmachen besteht dann bei der Abschlussveranstaltung am 19. Oktober 2017. Daneben können Interessierte mit Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung und Vertretern der Verwaltung ins Gespräch kommen. Am Ende der Abschlussveranstaltung wird auch das Ergebnis und damit die „TOP 20 -Liste“ des Bürgerhaushalts bekanntgegeben.

» Hier die Auswahl der 40 Bürgerideen, von denen die Hälfte in die „TOP 20 – Liste“ aufgenommen wird.

» Hier geht es zur Abstimmung.

Kraftfahrerschulung für Senioren

Die Akademie 2. Lebenshälfte und die Fahrlehrerin Christel Braune laden zu Kraftfahrerschulungen zum Thema Verkehrssicherheit ein. Die Veranstaltung findet von 15.30 bis 17.30 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße 111 A statt. Folgender Schwerpunkt soll heute diskutiert werden: Fußgänger und Fußgängerüberwege.

Tag der älteren Generation

Heute ist Tag der älteren Generation. Aus diesem Anlass überbringt Mike Schubert, Beigeordneter für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, um 14 Uhr in der Nikolaikirche ein Grußwort.

Junger Werther, neuer Werther

Am 2. Oktober wurde die in Babelsberg lebende Schriftstellerin und Drehbuchautorin Helga Schütz 80 Jahre alt. Aus diesem Anlass zeigen das RBB Fernsehen und das Filmmuseum Potsdam heute Egon Günthers Film „Die Leiden des jungen Werthers“ aus dem Jahr 1977, für den Helga Schütz (“Die Schlüssel“, „Ursula“) das Szenarium schrieb. Los geht es um 20 Uhr im Filmmuseum. Kartenreservierung: (0331) 2718112, ticket@filmmuseum-potsdam.de, Eintritt jeweils 6 Euro , ermäßigt 5 Euro. Vor dem Film wird „Kino King“ Knut Elstermann mit Helga Schütz ins Gespräch kommen. Für alle Interessierten, die nicht live vor Ort sein können, sendet der RBB den Film am 8. Oktober 2017 um 00:35 Uhr in seinem Programm.

„Gift“ mit dem Poetenpack

Das Poetenpack inszeniert in der Kirche am Neuendorfer Anger in Babelsberg das preisgekrönte Stück „Gift. Eine Ehegeschichte“ von Lot Vekemans. Heute ist Premiere. Spielen werden Simone Kabst, die das Stück für Potsdam entdeckt hat, und Andreas Hueck, der künstlerische Leiter des freien Theaters.

„Gift“ mit dem Poetenpack >

Babelsberg und die Geschichte des Films

Die Veranstaltungsreihe „Babelsberg und die Geschichte des Films“ der Potsdamer Volkshochschule startet um 18 Uhr im Filmmuseum. Besucher werden in Vorträgen, bei Ausstellungsbesuchen und Stadtwanderungen durch Babelsberg die Hintergründe der über 100-jährigen Filmgeschichte des ältesten Filmstudios der Welt erfahren. Eine Anmeldung ist unter (0331) 2894562 erforderlich.

Bürgerservicecenter und Fundbüro dicht

Das Bürgerservicecenter und das Fundbüro von Potsdam bleiben heute geschlossen. Einen Grund nannte die Stadtverwaltung nicht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen in der kommenden Woche am Montag von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 8 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Florian Lukas liest aus „Russengold“

Und noch ein Ausblick aufs Wochenende: Der Schauspieler Florian Lukas liest am Sonntag in der Villa Quandt (Große Weinmeisterstraße 46/47) aus „Russengold“ von Richard Grosse. Der Inhalt: 1977 feiern Rainer und Ullrich kurz vor ihrem Abschluss an der Moskauer Lomonossow-Universität mit Kommilitonen auf einer Datscha. Tage später wird in der Nähe ein Toter unter einer Schneedecke aufgefunden. Bei den Ermittlungen wird klar: Rainer und Ullrich verdienen sich offenbar durch unerlaubten Verkauf von Eheringen aus der UdSSR, sogenanntem Russengold, ein ansehnliches Zubrot. Die Lesung beginnt um 20 Uhr. Karten unter (0331) 2804103.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Ein Vorfall vom Montag auf der Buslinie 608 schlägt hohe Wellen: Ein Fahrer soll zwei elfjährige Mädchen aus dem Bus geschickt haben, weil sie kein Zusatzticket bis Michendorf hatten. Der Busfahrer stellt den Fall nun anders dar. Auf eine Reaktion des Unternehmens wartet die Familie aber noch.

06.10.2017

Ausnahmezustand in Potsdam. Durch das Sturmtief „Xavier“ kam der Nahverkehr in der Landeshauptstadt für Stunden komplett zum Erliegen: Die Busse und Trams standen von 16 bis 18 Uhr still. Gleichzeitig schlug die Stunde der gegenseitigen Hilfeleistungen.

05.10.2017

Eine Babelsberger Familie baut zwei Häuser zu einer Hofgemeinschaft von Behinderten und Nichtbehinderten. Am Freitag ist Richtfest für das besondere Wohnprojekt in der Stahnsdorfer Straße.

07.10.2017