Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Freitag: das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Freitag: das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 15.04.2016
„Lebensart“ vor Schloss Kartzow. Quelle: Archiv
Anzeige
Potsdam

Die Stadt verändert sich ständig, Neues entsteht, Altes wird abgerissen – oder einfach an einen anderen Ort verpflanzt. So wie die Ringerkolonnaden zum Beispiel – doch überzeugen Sie sich selbst!

Plattner-Institut informiert über Ingenieurstudiengang

Junge Leute mit Interesse am Programmieren und Austüfteln unkonventioneller Lösungen können sich heute am Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) über das Studium der Software-Ingenieurtechnik informieren. Welche Voraussetzungen müssen die Bewerber mitbringen? Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab und was sind die Inhalte des Studiums? Diese und viele andere Fragen mehr werden von 13.30 bis 17 Uhr auf dem Campus am Griebnitzsee vom HPI-Professor Felix Naumann und Studierenden des Instituts beantwortet. Teil des HPI-Studieninformationstags ist außerdem eine Führung durch die Häuser und die Vorstellung einzelner Projekte.

Ernährungs-Seminar an der VHS

Ernährung – geht uns alle an und ist heute von 18 bis 19.30 Uhr Thema in der Volkshochschule im Bildungsforum. Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Welche Ernährung ist optimal? Gibt es einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Stoffwechsel? Welche Auswirkungen hat eine latente Übersäuerung auf die Gesundheit? Welche Bedeutung hat das Trinken von ausreichend sauberem Wasser auf die Gesundheit? Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro. Weiter Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter 0331 289 45 66 bzw. 289 45 63 .

Garten- und Wohntrends im Schlosspark Kartzow

Gesund und gut essen und dann noch in einer schönen Umgebung? Na, dann auf in den Park von Schloss Kartzow. Dort präsentieren von heute an bis zum Sonntag, 17. April, mehr als 130 Aussteller präsentieren auf der Messe „LebensArt“ Trends und Ideen für Garten, Wohnen und Lifestyle. Nach Angaben des Veranstalters können sich Besucher jeweils von 10 bis 18 Uhr über eine Auswahl „wunderschön inszenierter Wohnideen“ informieren. Zudem sollen die Gäste mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot, musikalischer Unterhaltung und schauspielerischen Darbietungen unterhalten werden.

Ringerkolonnade am Steubenplatz fast fertig

Die Wiedererrichtung der Kolonnade am Steubenplatz steht vor dem Abschluss. Dies will der Sanierungsträger heute ab 14 Uhr am Obelisk am Alten Markt feiern. Einst markierte die Ringerkolonnade die nördliche Begrenzung des Lustgartens und trennte damit den königlichen Bereich von der bürgerlichen Stadt. Nach dem Zweiten Weltkrieg musste die Kolonnade der neuen Verkehrsführung weichen und wurde in den 1970er-Jahren zur Hälfte am Hafenbecken wieder aufgestellt.

Mode-Sonderausstellung im Kutschstall

Ab heute ist die große Sonderausstellung „„uni-form? Körper, Mode und Arbeit nach Maß“ im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte zu sehen. Gezeigt wird die wechselvolle Geschichte und Gegenwart des textilen Handwerks und der Bekleidungsproduktion in Brandenburg-Preußen. Bei der Gestaltung der Ausstellung ging das HBPG vom Entwurf bis zur Realisierung neue Wege. Zu bestaunen ist dies bis 24. Juli 2016 im Kutschstall, Am Neuen Markt.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Plantagen-Apotheke (Plantagenstraße 13, Tel: 0331 70 71 36) sowie die Königin-Luise--Apotheke (Dortustraße 58, Tel: 0331 6 20 10 21) geöffnet.

Von MAZonline

Potsdam Bundesstraße 273 bei Marquardt - Brücke über Sacrow-Paretzer Kanal fertig

Am kommenden Dienstag, 19. April 2016 um 11 Uhr, wird die 100 Meter lange Querung über den Sacrow-Paretzer Kanal nach fast dreijähriger Bauzeit feierlich übergeben. 700 Tonnen Stahl und 1560 Kubikmeter Stahlbeton wurden verbaut.

15.04.2016
Potsdam Ball-Dekoration - Auf Messers Schneide

Dieter Wilhelm ist eigentlich der Vereinschef des Tanzsportclub „Rot-Gold“. Doch immer vor dem Frühlingsball wird aus ihm ein begnadeter Architekt, der Sehenswürdigkeiten im Mini-Format nachbaut. Diesmal war der Eiffelturm dran. Das Kunstwerk wird auf dem Ball von „Rot-Gold“ am Sonnabend im Kongresshotel am Templiner See zu bewundern sein.

14.04.2016
Brandenburg Installation in Potsdam - Wolfsmenschen vor dem Landtag

Politisch engagierte Kunst war lange Zeit ziemlich out. Doch nun stehen in Potsdam plötzlich 63 Wolfsskultpuren vor dem Landtag, geschaffen vom Brandenburger Künstler Rainer Opolka. Mit der Freiluft-Ausstellung „Die Wölfe sind zurück“ will Opolka zeigen, wie Hass aussieht - und damit zur Stellungnahme bewegen.

15.04.2016
Anzeige