Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

7. Oktober 2015 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Ein, zwei, viele Potsdamer... Aber wie viele sind wir in zehn, zwanzig, dreißig Jahren? Darüber geben nicht Glaskugel und Kaffeesatz Auskunft, sondern die Herren und Damen Statistiker. Sie legen heute die Bevölkerungsprognose für Potsdam vor. Bei uns lesen Sie die Prognose für Ihren Terminkalender für den heutigen Mittwoch.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Neuer Chef der Getreideverarbeitung

Das Rathaus in der Friedrich-Ebert-Straße in Potsdam. Hier tagt heute die Stadtverordnetenversammlung.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Der Herbst legt noch ’ne Schippe drauf. Heute soll’s Sprühregen geben. Bäh! Vor Elan sprühen heute hoffentlich die Stadtverordneten. Die Tagesordnung ihrer Sitzung ist nämlich mehr als beachtlich – das wird ein laaanger Abend. Und eine komische Nacht. Dieses Feld allerdings beackern zum Glück andere.

Bevölkerungsprognose für Potsdam

Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) informiert gemeinsam mit dem Leiter des Fachbereichs Verwaltungsmanagement Reiner Pokorny und Matthias Förster aus dem Bereich Statistik und Wahlen über erste Ergebnisse der neuen Bevölkerungsprognose für die Landeshauptstadt Potsdam. Die Vermutung, dass sich die Landeshauptstadt weiteren Rekorden nähert, liegt nahe – erst recht mit Blick auf den Statistikbericht fürs vergangene Jahr, den der OB vor ein paar Tagen präsentiert hat.

Volles Programm für die Stadtverordneten

Wir prognostizieren: das wird heute ein langer, ein sehr langer Sitzungstag im Rathaus. Die Potsdamer Stadtverordneten benötigen gutes Sitzfleisch, denn ab 15 Uhr stehen allein auf der Tagesordnung (inklusive Unterpunkte) für die öffentliche Sitzung 89 – Neunundachtzig! – Punkte. Respekt – und da ist der nichtöffentliche Teil nicht berücksichtigt. Hm, welcher Kollege da wohl „Strafarbeit“ leisten darf..? ;-)

Neueröffnung der Kita „Storchennest“

Freudentag in Drewitz, denn endlich ist es vollbracht. Heute um 10 Uhr verabschieden sich Kinder und Erzieherinnen der Kita „Storchennest“ in der Günter-Simon-Straße 2-4 feierlich von der Baustelle, die sie lange auf Trab gehalten hat. Das Gebäude, in dem auch das Montessori-Kinderhaus untergebracht ist, wurde seit 2011 bei laufendem Betrieb saniert.

Die Havel damals und heute

Die nächste Veranstaltung in der Reihe „Babelsberger Köpfe“ des Förderkreises „Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf“ findet heute um 19 Uhr in der Lounge vom Kulturhaus Babelsberg in der Karl-Liebknecht-Straße 135 unter dem Thema „Unsere Havel – von der Quelle bis zur Mündung“ statt. Olaf Thiede wird an diesen Abend über historische und aktuelle Aspekte des Lebens an der Havel berichten. Grundlage für diesen Vortrag ist die Recherche aus seinem Buch „Die Havel – von der Quelle bis zur Mündung“. Ob dann auch die Havelsinfonie erklingt, die Komponist Marian Lux eigens für den Fluss erschaffen hat?

Neues Portal für Flüchtlingshilfe

HelpTo – unter diesem Namen startet der Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt heute um 13 Uhr mit Unterstützung der MAZ, des Landes Brandenburg, der Landeshauptstadt Potsdam und mit Kooperationspartnern ein Flüchtlingshilfe-Portal, in dem Hilfsangebote und Hilfsgesuche miteinander koordiniert werden können. Kommunen, Organisationen, Initiativen, Unternehmen, Helfer und Flüchtlinge können sich via HelpTo unkompliziert miteinander vernetzen.

„Die Nacht ist Leben“

Gerade erst hat er eine Ausstellung in der Schiffbauergasse eröffnet, da ist er schon wieder in Potsdam: Sven Marquardt,eine der schillernsten Personen des Berliner Nachtlebens, liest zusammen mit Judka Stritmatter um 20 Uhr im Waschhaus aus der Autobiografie des Einlassers vom Berghain. Moderiert wirf der Abend von Jens Balzer (Berliner Zeitung). Die Karten kosten 10 Euro an der Abendkasse.

Komische Nacht

Die Komische Nacht findet regelmäßig in derzeit zwanzig deutschen Städten statt, in Hannover, Münster oder Lübeck etwa, am kommenden Wochenende nun auch in Potsdam: Fünf Künstler in fünf Lokalitäten – und das Schöne ist, nicht die Zuschauer müssen von Auftrittort zu Auftrittsort pilgern, sondern die Künstler kommen nach und nach zum Zuschauer. Einlass 18 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.

Orang-Utans in der Biosphäre

„Letzte Hoffnung für die Orang-Utans“ ist der Titel der bewegenden Fotoausstellung, die heute um 11 Uhr in der Biosphäre eröffnet wird. Verwaiste Orang-Utan-Babys, die durch Einflüsse der Menschen ihre Mütter verloren haben, schauen die Besucher der Schau im Foyer der Tropenhalle mit großen Augen an. Die Bilder zeigen den Weg der rothaarigen Menschenaffen in die Freiheit und sind bis zum 17. Januar 2016 zu sehen. Die Biosphäre in der Georg-Hermann-Allee 99, deren Zukunft wegen des hohen Zuschussbedarfs unsicher ist, hat Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr (letzter Einlass: 16.30 Uhr) geöffnet, am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr (letzter Einlass: 17.30 Uhr).

Letzte Sonderführung zu den Drahtziehern

Zum letzten Mal findet heute eine Führung zum Thema „Kinderarbeit am Großen Waisenhaus“ statt. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Ausstellung „Handwerk hat (nicht immer) goldenen Boden. Die Gold- und Silberdrahtzieher im Großen Waisenhaus zu Potsdam“ ist indes noch bis zum 9. Oktober von 8 bis 18 Uhr zu sehen. Werkzeuge, Grafiken und Kleidungsteile aus Draht zeigen, wie Drahtzieher gearbeitet haben. Die Schau dokumentiert, wie die Kinder aus dem Waisenhaus das Handwerk erlernten und als billige Arbeitskräfte dienten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg