Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 22.11.2017
Ein Radfahrer fährt am Logo des Wiederaufbaues der Garnisionkirche vorbei. Quelle: dpa
Potsdam

Heute erwartet uns ein typischer Herbsttag mit dichten Wolken und viel Regen. Zum Glück ist es (noch) nicht allzu kalt.

> Wetteraussichten

Lesung im Museum

Jutta Voigt erzählt von der Sehnsucht nach einem anderen Leben in der DDR. Im Vorwort ihres Buches schreibt sie: „Die Geschichte der Boheme des Ostens ist eine von Aufbruch und Enttäuschung, von Avantgarde und Gleichgültigkeit. Aber auch eine von der Lust des Spiels und der Macht des Übermuts. Die Boheme des Ostens rauchte Kette und trank Rotwein, am liebsten Stierblut, das Beste was es gab, Egri Bikavér aus Ungarn.“ Heute stellt sie um 19 Uhr ihr Buch: „Stierblutjahre. Die Boheme des Ostens“ in der SLB vor.

Der Eintritt ist frei, eine Reservierung wird empfohlen: (0331) 289 6600.

Dokumentar-Theater im Spartacus

Mit der Geschichte der Euthanasie während des Nationalsozialismus in Brandenburg und mit der Erinnerung daran beschäftigt sich das dokumentarische Theaterstück „Brandenburger Märchen“, das heute noch einmal im Spartacus aufgeführt wird. Zu Gast ist der Kulturverein Päwesin, der für die Aufführung mit der Gedenkstätte für Opfer der Euthanasiemorde in Brandenburg an der Havel kooperiert. Die Vorstellung in der Friedrich-Engels-Straße 22 beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Nach dem Stück findet ein Publikumsgespräch statt.

MAZ Talk zur Garnisonkirche

Ende Oktober begann an der Breite Straße in Potsdam der Wiederaufbau des Turms der Garnisonkirche. Das Projekt ist, sagen wir: umstritten. Die MAZ lädt daher heute Gegner und Befürworter des Wiederaufbaus an einen Tisch ins Potsdam Museum am Alten Markt. Die Fragestellung des Abends: „Die Garnisonkirche – ein neues Wahrzeichen für Potsdam?“.

Ab 19 Uhr wird diskutiert. Alle Potsdamer sind herzlich eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen. Jedoch: Eine Anmeldung ist erforderlich: können dabei sein – wenn sie sich vorher angemeldet haben.

Weitere Infos unter: www.MAZ-online.de/turmtalk.

+++ Zudem berichtet die MAZ online im Liveticker +++

Fähre fährt heute nicht

Aufgrund von Reparaturarbeiten ist der Fährverkehr auf der Linie F1 heute in der Zeit von 11.00 bis voraussichtlich 12.30 Uhr unterbrochen. Fahrgäste können ersatzweise die Bus-Linie 694 nutzen, wie der ViP mitteilt.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Park-Chef Friedhelm Schatz hatte eine Fläche an der Großbeerenstraße zum Bau einer neuen Schule angeboten, aber er will die Schule selber bauen und dann an die Stadt vermieten. Die Stadt muss jetzt das Land fragen.

21.11.2017

Das Ermittlungsverfahren gegen eine Sachbearbeiterin des Sozialbereichs im Potsdamer Rathaus wegen des Verdachts der Bestechlichkeit ist eingestellt worden. Laut Staatsanwaltschaft ergab sich kein hinreichender Tatverdacht. Die Frau sollte gegen Geldzahlung Bescheinigungen, darunter Wohnberechtigungsscheine für Flüchtlinge, ausgestellt haben.

22.11.2017

Der Herbst kann wundervoll bunt sein, aber er ist immer auch eine Plage: Mehrere Tausend Tonnen Laub müssen von Straßen, Wegen und Wiesen geholt und entsorgt werden. Man macht Komposterde daraus.

21.11.2017