Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

14. Oktober 2015 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Halten wir zur Mitte der Woche kurz inne und denken über die großen Fragen unserer Zeit nach. „Sind wir in Zukunft orientierungslos?“ fragt etwa Claudia Stolle, Professorin für das Erdmagnetfeld, bei ihrer Antrittsvorlesung an der Uni. Auf dass Sie heute nicht die Orientierung verlieren, gibt’s jetzt die wichtigsten Termine in der Stadt.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Megastau nach Lkw-Karambolage auf A 10

Der Kompass zeigt den Weg. Und wenn sich das Erdmagnetfeld verändert? Laufen wir dann in die Irre? Eine Antwort gibt’s heute an der Uni Potsdam.

Quelle: Matthias Anke

Potsdam. Ein Grad Celsius mehr auf dem Thermometer, aber 90 Prozent Regenwahrscheinlichkeit - und auch der Wind frischt auf: Guten Morgen, Mittwoch!

AG Gewerbeangelegenheiten geschlossen

Aus arbeitsorganisatorischen Gründen bleibt die Arbeitsgruppe Gewerbeangelegenheiten heute geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen morgen, 15. Oktober, ab 9 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Über das Erdmagnetfeld – Antrittsvorlesung von Claudia Stolle

„Sind wir in Zukunft orientierungslos?“ Über die Rolle des Erdmagnetfeldes spricht heute Claudia Stolle, Professorin für das Erdmagnetfeld, in ihrer Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam. Die Wissenschaftlerin wurde gemeinsam berufen von der Uni Potsdam und dem Helmholtz-Zentrum Potsdam (Deutsches Geo-Forschungs-Zentrum GFZ). Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören neben dem Erdmagnetfeld die Ionosphäre sowie die Obere Atmosphäre.

Beginn in Haus 25, Raum F.1.01 auf dem Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, ist um 17.30 Uhr.

Täter-Opfer-Ausgleich feiert 20-jähriges Bestehen

Seit 20 Jahren gibt es den Täter-Opfer-Ausgleich für Jugendliche und Heranwachsende im Land Brandenburg. Das wird heute in Potsdam gefeiert. Um 10 Uhr beginnt eine Fest- und Fachtagung im Hoffbauer-Tagungshaus auf Hermannswerder.

Der Hauptausschuss tagt

Mit dem aktuellen Stand im Pfingstberg-Streit und in der Schulentwicklungsplanung, mit den diversen Beteiligungsverfahren zu Garnisonkirche, Rechenzentrum und Plantage und mit dem Bestreben der Stadt, den Titel „Fairtrade-Town“ zu erlangen, beschäftigen sich heute Abend die Mitglieder des Hauptausschusses der Stadtverordnetenversammlung. Die öffentliche Sitzung in Raum 280a im Stadthaus beginnt um 17 Uhr.

Mit dem Vip in die Zukunft

Im Rahmen von „Potsdam bewegt: Besser mobil - besser leben“ informiert Oliver Glaser, der technische Geschäftsführer des Potsdamer Verkehrsbetriebs Vip über das Investitionsprogramm für den öffentlichen Nahverkehr in Potsdam. Er stellt die Planungen vor und möchte mit den Gästen ins Gespräch kommen. Beginn im Raum „Schwarzschild“ im Bildungsforum Am Kanal ist um 18 Uhr.

Pläne für das Golmer Luch

Waren Sie schon mal auf Streifzug durchs Golmer Luch? Falls nicht, sei Ihnen ein Abstecher wärmstens empfohlen! Eine langgestreckte Uferzone, Wald, Weiden, Dämme und Wiesen zeichnen das Luch zwischen Golm und Grube aus. Hier könnte ein Erholungs- und Naturpark entstehen, der für alle Altersgruppen attraktiv ist. Wie sich das Bürgerbündnis Potsdam die Zukunft des Golmer Luchs vorstellt, ist heute um 19 Uhr im Restaurant „Golmé“, Reiherbergstraße 48, zu erfahren. Alle Interessierten sind eingeladen, gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung Ideen auszutauschen und Vorschläge einzubringen, die in einem Naherholungskonzept für das Golmer Luch münden sollen.

Gespräch über Flüchtlinge

Die Stiftung Partnerschaft mit Afrika und das Brandenburger Kultur- und Weinkontor in der Lindenstraße 18 bieten um 19.30 Uhr eine Diskussion mit Jörg Bindheim, Flüchtlingskoordinator der Stadt Potsdam, an. Dabei sollen Potsdamer die Möglichkeit erhalten, ihre Fragen zum Thema Flüchtlinge zu stellen

Filmmuseum befasst sich mit israelischem Film

Das Filmmuseum setzt seine Zusammenarbeit mit dem Moses Mendelssohn Zentrum fort und präsentiert heute in der Reihe „Der israelische Film: Konflikte, Lösungen, Visionen“ den Spielfilm „Zaytoun“ (2012). Darin befasst sich der preisgekrönte israelische Regisseur Eran Riklis erneut mit dem israelisch-palästinensischen Kontext auf der Ebene persönlicher Beziehungen und ethischer Fragen. Der Film spielt wenige Wochen vor dem Krieg von 1982: Ein israelischer Pilot und ein zwölfjähriger palästinensischer Junge stehen im Zentrum des Road Movies. Beginn: 19 Uhr.

Sozialdemokraten reden über die Ukraine und Russland

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein und der Potsdamer SPD-Ortsvereins Mitte/Nord laden heute zur Diskussionsrunde „Friedensperspektiven für den Ukraine-Russland-Konflikt?“ ein. Mit dabei ist der Bundestagsabgeordnete und Staatsminister a.D. Gernot Erler, Koordinator der Bundesregierung für die Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Länder der Östlichen Partnerschaft. Beginn im Potsdam-Museum, Am Alten Markt 9, ist um 19.30 Uhr.

Vortrag über die Kaiserin Friedrich

Die Studiengemeinschaft Sanssouci lädt für 18 Uhr in den Konferenzraum des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte am Neuen Markt zu einem Vortrag von Michaela Blankart (Leiterin der Generalverwaltung des vormals regierenden preußischen Königshauses) über „Das Leben der Deutschen Kaiserin Friedrich (Victoria)“ ein. Victoria, die älteste Tochter der britischen Queen Victoria (1819-1901), war die Gemahlin des Deutschen Kaisers und preußischen Königs Friedrich III. (1831-1888), die Mutter des letzten Kaisers Wilhelm II. Sie bewohnte mit ihrem Gemahl im Sommer das Neue Palais. Das Schloss trug damals den Namen Friedrichskron. Zugleich war Victoria auch Gutsherrin in Bornstedt, für dessen Kirche und Kirchhof sie sorgte.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg