Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 16.05.2018
Führt durch den Poetry Slam im Waschhaus: Temye Tesfu. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Nach den Gewittern vom Dienstag ist auch heute immer wieder mit Blitz und Donner zu rechnen. Dafür bleibt es bei warmen 21 Grad. Immerhin.

Poetry Slam im Waschhaus

Fünf Minuten – mehr gibt’s nicht. So viel hat jeder Poet seine Texte auf der Bühne im Waschhaus vorzutragen. Um 20 Uhr beginnt der nächste „Havel Slam“. Der Eintritt für den Poetry Slam kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Moderiert wird der Abend von Temye Tesfu und Robin Eisenberg. Es gewinnt der Poet, der den meisten Applaus bekommt.

Rohrspülungen in der Waldstadt

Damit das Trinkwasser so sauber bleibt, wie es sein soll, werden seit Montag die Rohre in der Waldstadt gespült. Am Dienstag begannen die Arbeiten in der Saarmunder Straße, Zum Jagenstein, Zum Kahlenberg und Ginsterweg. Sie gehen heute weiter. Gleichzeitig beginnen heute außerdem die Spülungen in der Sonnentaustraße, Am Mossfenn, Kiefernring und Liefelds Grund.

Gespült wird jeweils von 22 bis 6 Uhr. In dieser Zeit kann sich das Trinkwasser einfärben. Gefährlich ist das aber nicht. Waschmaschinen und Geschirrspüler sollten in dieser Zeit aber nur unter Aufsicht benutzt werden.

Mensaführung am Neuen Palais

Was und wie frisch landet das Essen in der Mensa eigentlich auf dem Teller?

Die Mensen des Studentenwerks Potsdam gehören für viele Beschäftigte und Studierende zum Alltag an der Hochschule. Doch was passiert eigentlich hinter den Kulissen?

Heute öffnet die Mensa am Neuen Palais die Türen für Interessierte. Die Mensaführungen werden in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsmanagement der Universität Potsdam angeboten.

Die Führungen dauern etwa 30 Minuten und beginnen jeweils ab 9 Uhr.

Der Hauptausschuss tagt

Um 17 Uhr beginnt heute im Stadthaus der Hauptausschuss. Es geht um die Nummer 11 des Bürgerhaushaltes: „Rechenzentrum langfristig sichern“, die Verkehrsanbindung in Potsdams Norden, um „Transparenz der tatsächlichen Baukosten der Kopie des Garnisonkirchenturms“ und die Ergebnisse des Szenario Workshops mit den Kreativen und Künstlern in Potsdam.

Krampnitz Führungen nun wöchentlich

Das Interesse an dem Bauvorhaben in Krampnitz war und ist so groß, dass seit vergangener Woche jetzt jeden Sonntag kostenlose Führungen über das Gelände stattfinden – noch bis Ende September.

Die kostenfreien Tickets können telefonisch (0331 27 55 88 99), im Internet (www.potsdamtourismus.de) oder in den Tourist Informationen gebucht werden.

Zweite Aufführung von „Unter Wölfen“

Am Dienstag war Premiere, heute geht es weiter. Jugendliche haben in einem gemeinsamen künstlerischen Projekt vom »Jugendclub HOT« des Hans Otto Theaters und vom »HÖRCLUB kreativ« des Nikolaisaals das Theaterstück „Unter Wölfen“ entwickelt.

Los geht’s um 19.30 Uhr. Noch gibt es Karten für 5 Euro. Sie sind zu reservieren unter 0331 – 98118 oder kasse@hansottotheater.de.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Der Potsdamer Makler Robert Neubauer ist aus der Vox-Sendung „Mieten, Kaufen, Wohnen“ bekannt. Im Interview erklärt er, warum Potsdam bei den Schönen und Reichen so beliebt ist – und wie erstaunlich bodenständig die wahren Promis sind.

19.05.2018

Nirgendwo wird so viel gebaut wie in Potsdam, trotzdem sind Wohnungen Mangelware. Eine Entspannung ist nicht in Sicht. Manche geben die Suche auf, um anderswo ihr Glück zu finden. Ein Statusbericht zum Potsdamer Wohnraum.

19.05.2018
Potsdam MAZ-Kommentar - Wachsen mit Verstand

Eine wachsende Stadt ist grundsätzlich wünschenswert. Doch der Boom in Potsdam stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Potsdam muss den Zuzug verträglich gestalten – für die Bürger und die Substanz aus Naturräumen, Quartieren und Denkmälern. Ein Kommentar.

16.05.2018
Anzeige