Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 06.06.2018
Thema heute in der SVV: Die Ruine des Terrassenrestaurants Minsk – dahinter der Turm des alten Landtags ("Kreml") auf dem Brauhausberg. Quelle: Martin Müller
Potsdam

Es könnte ein ausgesprochen politischer Tag werden. Die Stadtversammlung steht heute im Fokus. Außerdem gibt es eine Sonderführung „Sehbehindert im Museum“ im Naturkundemuseum und Unternehmer für Energie- und Umwelttechnik treffen sich im Kongresshotel.

Große Stadtpolitik

Heute um 15 Uhr könnten wegweisende Entscheidungen für Potsdam fallen: Die Stadtverordneten der Landeshauptstadt Potsdam kommen zu ihrer 41. Sitzung zusammen.

Darunter ein „Masterplan für Fahrland, Neu Fahrland und Krampnitz“, die „Rasengleise“, einige Bebauungspläne, Gebühren für Prostituierte, die Weiterentwicklung der Schiffbauergasse – auch die Anbindung zum Kulturstandort, natürlich das Rechenzentrum bzw. die „Räume für Kulturschaffende und Kreative“ an sich, die Wiederaufstellung der „Transparenten Weltkugel“ und der auf den ersten Blick skurrile Punkt: „Potsdam schockt“. Dahinter versteckt sich jedoch der Antrag, „für Potsdam eine Notfall-App bereitstellen zu lassen, um eine schnelle Hilfe in Notfallsituationen, wie zum Beispiel dem Plötzlichen Herztod, zu ermöglichen“.

Und dann steht ja noch eine Entscheidung zum Minsk aus und auch die Umsetzung von Geschwindigkeitsbeschränkungen vor Schulen, Kitas und Horteinrichtungen steht auf dem Programm.

Insgesamt stehen mehr als 100 Tagesordnungspunkte auf der Agenda der Stadtverordnetenversammlung (SVV). Die Sitzung ist zum größten Teil öffentlich – inklusive der Einwohnerfragestunde.

» Die Stadtverordnetenversammlung wird heute übrigens erstmals live auf einer Kinoleinwand übertragen. Gastgeber sind das Jugendkulturzentrum Freiland, die Initiative Re-vive Minsk und die Nutzer des Rechenzentrums.

„Sehbehindert im Museum“

Heute findet anlässlich des Aktionstages „Sehbehindert im Museum“ eine entsprechende Führung im Naturkundemuseum Potsdam statt. Für blinde und seheingeschränkte Menschen wird um 15 Uhr eine Führung zu den heimischen Tieren aus Berlin und Brandenburg angeboten. Die Gäste lernen besondere Exponate des Naturkundemuseums Potsdam kennen und entdecken mit allen Sinnen die Ausstellungsstücke vom Maulwurf bis zum Fischotter.

Die geführte Tour durch das Museum ist auf sechs Personen sowie jeweils eine Begleitperson beschränkt. Der Gruppenpreis beträgt 3 Euro Eintritt plus 2,50 Euro Führungsgebühr pro Person. Begleitpersonen sind frei. Anmeldungsschluss war vor zwei Wochen, aber nachfragen schadet ja nicht: 0331 289 6707. Vielleicht ist noch ein Platz frei.

Green Ventures ins Kongresshotel

Heute lädt die IHK Potsdam erneut zum größten internationalen Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik in Deutschland, zu den Green Ventures 2018, ein. Die Kooperationsbörse, die sich an Unternehmen aus den Bereichen Boden, Wasser, Luft, Energie, Bauen, Recycling und regenerative Materialien richtet, findet heute bis übermorgen im Potsdamer Kongresshotel statt. Es wird mit 200 Teilnehmern aus 30 Nationen gerechnet. Das diesjährige Partnerland ist Spanien.

Premiere für Potsdam-Buch im Rechenzentrum

Im Rechenzentrum wird heute aus dem neuen Potsdam-Buch „Alles außer Sanssouci“ gelesen. Darin beschreiben Bewohner der Stadt ihre Erinnerungen über das Leben in der Landeshauptstadt im 20. Jahrhundert. Los geht es um 19 Uhr.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Potsdam Potsdamer Stadtverordnetenversammlung - „Potsdam schockt“ könnte Leben retten

Neu Fahrlands Ortsvorsteherin Carmen Klockow fordert in einem Antrag an die Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch eine Notfall-App für die Landeshauptstadt. Vorbild sind Städte wie Hamburg oder Berlin, wo der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) das Angebot bereits zur Verfügung stellt.

05.06.2018

Mit der Abdankung Kaiser Wilhelms II. im November 1918 endete vor 100 Jahren die preußische Monarchie. Die Ausstellung im Neuen Palais zeigt mit 150 Exponaten, wie Hof und Bürger die Revolution erlebt haben. Auch Bereiche, die sonst nicht zugänglich sind, werden geöffnet.

05.06.2018

„Kein Badespaß für Nazis!“ soll der Dieb gerufen haben, als er dem AfD-Chef während seines Bades die Sachen vom Ufer stahl – der Staatsschutz ermittelt nun. Der AfD-Chef stellte eine Strafanzeige.

06.06.2018