Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 25.11.2015
Moderator Tim Jäger liest die MAZ – und lädt zu den „Havelsounds“. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Trotz Schnee und Kälte: Der Mittwoch hat es in sich. Für Frauen iste er ein wichtiger Tag, aber auch für alle politisch Interessierten.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“. Sichtbar wird das bei der Hissung der Fahne von „Terre des Femmes“ vor dem Rathaus um 10 Uhr. Ein anschließendes Pressegespräch soll den aktuellen Stand in der Stadt Potsdam klären. Um 13 Uhr wird übrigens auch eine Fahne vor dem Fortunaportal gehisst. Und am Abend sind alle Interessierten zur Feier des 25-jährigen Bestehens des Autonomen Frauenzentrums im Thalia-Kino eingeladen.

Brücke wird auf Festigkeit geprüft

Brückenfans aufgepasst! Gegen 9 Uhr findet am Neubau der Brücke über den Sacrow-Paretzer-Kanal eine Brückenprüfung statt. Mal sehen, ob sie hält!

Minister in der Stadt!

Hohen Besuch erwartet die Landeshauptstadt: Bildungsminister Günter Baaske (SPD) hat sich angesagt. Gemeinsam mit OB Jann Jakobs (SPD) und der Sozialbeigeordneten Elona Müller-Preinesberger wird der Minister die Kita Kinderland der Awo und anschließend das Oberstufenzentrum I Technik besuchen. Es besteht eigentlich kein Zweifel daran, dass sich Potsdam von seiner besten Seite zeigen wird.

Ein Blick hinter die Kulissen

Viele Potsdamer sind Flüchtlingen noch nie persönlich begegnet. Insbesondere haben sie noch keine Flüchtlingsunterkunft von innen gesehen. Dazu besteht Gelegenheit ab 14 Uhr bei den neu aufgestellten Leichtbauhallen an der Sandscholle. Beide Hallen in der Straße Am Sportplatz 6 stehen offen für alle Besucher. An dem Standort können bis zu 96 Flüchtlinge untergebracht werden. Am Freitag können die Anwohner der Unterkunft an den Kopfweiden 30 ab 16.30 Uhr die Unterbringung ansehen. Dort ist die Belegung von bis zu 125 Plätzen möglich. Flüchtlinge sind an beiden Standorten aber noch nicht untergebracht.

Politische Hochspannung

Die politisch Interessierten kommen ab 17 Uhr bei der Sitzung des Hauptausschusses auf ihre Kosten. Auf der Tagesordnung steht unter anderem erneut der Streit um die Döpfner-Villa auf dem Pfingstberg. Er verspricht, spannend zu werden.

Genau hinhören! Die „Havelsounds“ erklingen!

Nach der erfolgreichen vierten Havelsounds- Talkrunde mit Tim Jaeger wird es ab 19 Uhr in der Wilhelmgalerie eine neue Runde geben. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Landeshauptstadt Potsdam statt und hat das Motto: Potsdam bewegt – bewegt Postdam? Zum Ende dieses besonders sportlichen Jahres zieht der Talkmoderator Tim Jaeger Bilanz: was hat das Themenjahr gebracht, welche Defizite und welche Erfolge hat es aufgezeigt. In entspannter Wohnzimmeratmosphäre plaudert er darüber mit seine Gästen: Günther Baaske (siehe oben), Kurt Kuschela (Kanu-Olympiasieger), Sigrid Sommer (Potsdamer Marketingchefin) und Matti Kähling (Floorball, SC Potsdam). Für den musikalischen Rahmen des Abends sind die Akteure des Rokkaz e.V. zu Gast im Atrium der Wilhelmgalerie. Der Eintritt ist frei!

Von MAZonline

Potsdam Stadtentwicklung Potsdam - Grünes Licht für Tram nach Krampnitz

Im Norden von Potsdam sollen 1700 neue Wohnungen entstehen. Noch ist das Quartier in Krampnitz aber schlecht an das Zentrum angebunden – das soll sich nun ändern. Die Stadt hält eine Verlängerung der Straßenbahn-Linie nach Krampnitz für machbar. Dennoch dauert es noch viele Jahre, bis die Bahn fahren kann.

25.11.2015
Potsdam Polizeibericht vom 24. November für Potsdam - Ladendieb erwischt und festgenommen

Ein mutiger Zeuge hat einen Ladendieb im Bahnhofscenter solange festgehalten, bis die Polizei eintraf. Der 27-Jährige war den Beamten bereits bekannt. Er hatte Kleidungsstücke und Schuhe gestohlen.

24.11.2015
Potsdam Flugbetrieb über Schloss Sanssouci - Drohnenflüge über Sanssouci werden verboten

Drohnenalarm über Sanssouci: Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten sieht sich offenbar aus aktuellem Anlass gezwungen, Drohnenflüge über Parks und Schlössern in Potsdam zu verbieten. Die Flüge hätten stark zugenommen und würden Besucher gefährden, hieß es zur Begründung.

25.11.2015
Anzeige