Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 09.03.2016
Heute gilt’s wieder: Viele Potsdamer treten dem Pogida-Aufzug entgegen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Die Wolken bleiben uns treu an diesem Mittwoch. Allerdings dürfte es trocken bleiben. Nur 20 Prozent Regenwahrscheinlichkeit sagen die Meteorologen voraus. Die Temperaturen bewegen sich zwischen -2 und 10 Grad Celsius.

Pogida am Hbf, Teil II

Nachdem der „Abendspaziergang“ der selbst ernannten PoGiDa-Bewegung am vergangenen Mittwoch ausfallen musste, kehren die Asylkritiker an den Ort ihres ersten gelungenen „Spaziergangs“ zurück. Verkehrsteilnehmer müssen sich wohl wieder auf stundenlange Beeinträchtigungen rund um den Hauptbahnhof in der Landeshauptstadt einstellen.

Die Polizei warnt ab 16:30 Uhr vor erheblichen Verkehrseinschränkungen rund um die Lange Brücke/ Hauptbahnhof.

Insgesamt wurden drei Gegenveranstaltungen angemeldet.

Aktuelle Infos ab dem Mittag im Liveticker.

Keine Fähre

Wegen Reparaturarbeiten muss der Fährverkehr auf der Linie F1 zwischen Kiewitt und Hermannswerder heute zwischen 9 und 10.30 Uhr unterbrochen werden. Fahrgäste werden gebeten, ersatzweise die Bus-Linie 694 zu nutzen.

Richtfest für die Alte Post

In Potsdams bester Lage geht es rasant voran. Die Bauarbeiten an der Alten Post verlaufen planmäßig, der Rohbau steht bereits. Wo bis 2009 das Haus des Reisens stand, bereichert schon im in diesem Jahr der Neubau der Berliner Volksbank das historische Stadtbild. Die Fertigstellung ist für Oktober 2016 geplant. Heute um 12 Uhr steigt auf der Baustelle an der Ecke Yorck-/Friedrich-Ebert-Straße das Richtfest.

Frühjahrstreffen im St.-Josefs-Krankenhaus

Das Zentrum für Multiple Sklerose am St.-Josefs-Krankenhaus lädt heute von 16 bis 18 Uhr, wieder zum traditionellen Frühjahrstreffen für Menschen mit multipler Sklerose ein. Neben der medizinischen Behandlung interessieren sich viele Betroffene für sogenannte alternative Heilmethoden oder spezielle Diäten. Was versprechen die Verfahren, welche Wirkweise wird angenommen, und wie steht es um Risiken und Erfolgsaussichten aus medizinischer Sicht?

Eine Handvoll Garten

Noch bis zum 13. März findet die Ausstellung „Eine Handvoll Garten“ zu Ehren der deutschen Künstlerin und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes Marta Astfalck-Vietz (1901-1994) im Ausstellungspavillon auf der Freundschaftsinsel statt. Parallel dazu wird in Bildern, Dokumentationen und Filmen über die Arbeit mit taubblinden Menschen im Oberlinhaus informiert. Sie dürfen sich nun auf ein außerordentliches Geschenk freuen: Für heute 16 Uhr ist die feierliche Übergabe von sechs dreidimensionalen, gut tastbaren Keramiktafeln mit Blumenmotiven der Künstlerin an das Oberlinhaus geplant. Taubblinde können sie künftig als Ergänzung zum Sinnesgarten berühren.

Langer, spannender Abend im Stadthaus

Im Hauptausschuss werden heute eine ganze Menge Themen behandelt. Unter anderem geht es um die „finanzielle Unterstützung bei der Betreuung von Flüchtlingskindern in Kindertagesbetreuung“, die Zukunft der Biosphäre und die „Balanced-Scorecard-Ziele“ der Pro Potsdam. Dabei geht es um die Zielausrichtung des Sanierungsträgers bzw. die Umsetzung der Pläne. Darunter die Punkte Wohnungsneubau (bis zu 2000 neue Wohnungen), die Sanierung des „gesamten Wohnungsbestands“, um Mietpreisbindungen oder die Ausschüttungen für Schulneubauten. Die öffentliche Sitzung in Raum 280a des Stadthauses an der Friedrich-Ebert-Straße beginnt um 17 Uhr.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute 18:30 Uhr bis morgen früh die Apotheke am Schlaatz (Erlenhof 34, Tel: 0331 81 20 29) sowie die Apotheke„Zum Schwarzen Bär“ Dortustraße 4, Tel: 0331 2 80 05 00) geöffnet.

Von MAZonline

Lifestyle & Trends MAZ-Serie zur Brandenburger Vorstadt - Waschen, Trocknen, Klönen in der Waschbar

Klaus Kühn war eigentlich Heilerziehungspfleger. Bis er auf Reisen die Ödnis von Waschsalons kennenlernte. In der Brandenburger Vorstadt hat er vor 13 Jahren die Waschbar eröffnet und führt seitdem ein Leben im Schleudergang.

09.03.2016

Aufregung in Potsdam: Das „Leander“ schließt, weil man sich mit dem Vermieter überworfen hat. Das Lokal im Holländischen Viertel war weit mehr als nur ein Treffpunkt für die Schwulenszene. Die Fassungslosigkeit ist groß. An gleicher Stelle soll bald etwas Neues eröffnen – der Name wird „älteren“ Potsdamern durchaus bekannt sein.

09.03.2016

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam, der dienstälteste Klangkörper der Landeshauptstadt, stellt sein Jahresprogramm vor: Beim Open-Air-Spektakel „Klassik am Weberplatz“ dreht sich alles um Swing und im Winter gibt es in tropischer Kulisse die Märchenoper „Hänsel und Gretel“

08.03.2016
Anzeige