Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

15. Juni 2016 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Wer heute bei den Oberlympics im Berufsbildungswerk startet, muss vor allem eins sein: regenfest. Die Wetterprognose für die 10. Auflage des inklusiven Sportfestes ist mies. Großartig ist indes die Aussicht auf Spaß, Spannung und Top-Leistungen, denn mehr als 500 Teilnehmer werden erwartet. Auch im Volkspark geht’s rund. Dort starten 3000 Teilnehmer beim DAK-Firmenlauf.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadtwerke-Chef soll Selbstanzeige erstattet haben

Heute finden wieder die Oberlympics statt, das größte inklusive Sportfest des Landes.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam, Babelsberger Köpfe. Regenschauer und zwar nicht zu knapp sind für den heutigen Tag angesagt. Die Temperaturen schwanken zwischen 14 und 21 Grad Celsius.

Runder Geburtstag für die Oberlympics

Zum zehnten Mal finden heute ab 8 Uhr die Oberlympics, das größte inklusive Sportfest im Land Brandenburg, statt. Rund 500 Teilnehmer des Berufsbildungwerks (BBW) des Oberlinhauses sind dabei. Zudem Schülerteams vom Einsteingymnasium (45 Schüler), vom Filmgymnasium (20), von der Fontaneschule (60) und der Oberlinschule (80). Auch 28 Schüler, die am BBW das Berufsorientierungsprogramm absolvieren, sind aktiv mit dabei – dies sind Schüler der Schule am Plessower See, der Türk-Schule und der Schule Am Hirtenweg aus Hamburg.

Waldjugendspiele im Wildpark

Zum 17. Mal können sich Kinder und Jugendliche heute bei den Waldjugendspielen messen. Beginn im Wildpark ist um 9 Uhr. Zu dem Wettstreit laden die Waldschule Potsdam und die Oberförsterei ein. Dabei geht es Förstern und Waldarbeitern nicht allein darum, Wissen abzufragen und zu vermitteln. Es geht auch darum, Emotionen und Neugier zu wecken. Die Kinder sollen ein Gefühl für den Wald, ein Bewusstsein für die Natur entwickeln.

Baaske macht Station in der Spielgruppe

Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) empfängt den Minister für Bildung, Jugend und Sport und Parteifreund Günter Baaske auf seiner Kreisreise in der Landeshauptstadt Potsdam. Unter anderem besuchen die beiden eine pädagogisch begleitete Spielgruppe des Vereins Potsdamer Betreuungshilfe. Anschließend ist der Minister zu Gast in einer Willkommensklasse in der Gesamtschule „Leonardo da Vinci“ in der Haeckelstraße 72.

St. Josefs Krankenhaus feiert zweiten Bauabschnitt

Das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam zählt zu den wichtigsten Gesundheitsversorgern der Region. In diesem Jahr feiert die Einrichtung die Fertigstellung und Einweihung des zweiten Bauabschnittes.

„Vorwärtskommen heißt weitergehen “ lautet heute das Motto der Festveranstaltung. Neben hohen kirchlichen Würdenträgern wie Erzbischof Heiner Koch nehmen u.a. teil Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und Thomas Barta vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Im Rahmen der Festveranstaltung erfolgt die symbolische Schlüsselübergabe für den Erweiterungsbau des St. Josefs-Krankenhauses.

 

Die nächste Veranstaltung in der Reihe „Babelsberger Köpfe“ des Förderkreises Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf findet um 17 Uhr in der Sternwarte Babelsberg, Allee nach Glienicke, statt. Thema: „Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam – Sternwarte Babelsberg“.

Im Juli 2015 berichtete Klaus Fritze, langjähriger Mitarbeiter der Sternwarte Babelsberg, im Rahmen der Babelsberger Köpfe über die mehr als 100-jährige Geschichte dieser Einrichtung. Im Anschluss an diesen sehr interessanten Vortrag wurde vielfach der Wunsch geäußert, auch Informationen über die aktuellen Forschungsthemen des Institutes zu erhalten. Heute ist dazu Gelegenheit. Folgender Ablauf ist geplant: Besichtigung des Standortes, alte und neue Bereiche, Vortrag zu aktuellen Forschungsthemen und zukünftigen Herausforderung des AIP sowie die Bedeutung im Rahmen nationaler und internationaler Zusammenarbeit und eine Diskussion.

Neu im Urania-Planetarium

Das bundesweite Wissenschaftsjahr zum Thema „Meere und Ozeane“ hat begonnen. Das Potsdamer Planetarium ermöglicht den Besuchern heute um 17 Uhr spannende Einblicke in die Wasserwelten unserer Erde und die Ozeane ferner Planeten. Denn Wasser gibt es an so manchem Ort im Sonnensystem: Auf dem Mars, auf einigen Monden des Gasriesen Jupiter und anderen Himmelskörpern. In atemberaubenden 360°-Animationen bringt das Planetarium die Besucher ganz nah an diese Objekte heran. Natürlich interessieren auch die Ozeane unserer Erde und so wird der Kurzfilm „Uhrwerk Ozean“ gezeigt.

Der Einritt kostet 5,50Euro, ermäßigt 4 Euro. Reservierung unter: planetarium@urania-potsdam.de

Tag der offenen Tür am HPI

Was ist Design Thinking? Warum zieht es Studenten aus aller Welt und immer mehr Unternehmen an die School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam? Antworten auf diese Fragen und einen ersten Einblick in die spezielle Welt des Design Thinking gibt es heute von 15 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür.

Lernen Sie unsere Studenten, Coaches und das gesamte Design Thinking Team des HPI kennen und informieren Sie sich über das Design Thinking Studium, den Bewerbungsprozess, laufende Studentenprojekte und unsere Programme für Professionals sowie über die Möglichkeit, Projekt-Partner an der HPI D-School zu werden.

Sparkasse öffnet wieder

Die Geschäftsstelle in Potsdam West, Nansenstraße 25, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) eröffnet heute nach erfolgtem Umbau ihre neu gestalteten Räume – allerdings nur für geladenen Gäste.

Erst am Donnerstag ist die Geschäftsstelle ab 9 Uhr für ihre Kunden wieder geöffnet. Bis dahin können Kunden die Geschäftsstellen am Luisenplatz oder auch in Stadtmitte für die Klärung ihrer Finanzangelegenheiten nutzen.

Der Finanzausschuss tagt

Mit Dauerbrennern befasst sich heute Abend er Finanzausschuss der Stadtverordnetenversammlung. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem das Nachbarschafts- und Begegnungshaus Potsdam West in der ehemaligen Gaststätte „Charlottenhof“, die Wirtschaftlichkeitsberechnung für die Zusammenlegung von Biosphäre und Naturkundemuseum in der Tropenhalle, der Uferweg in der Speicherstadt, das Leitbild für die Landeshauptstadt und der Integrationsgarten am Schlaatz. Auch das Rechenzentrum an der Breiten Straße soll Thema sein. Dabei geht es darum, dass Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) Gespräche anbahnen soll, um einvernehmlich mit allen Beteiligten die rechtlichen Voraussetzungen für die Betreibung des Rechenzentrums über die jetzt bestehende Befristung hinaus für die dort tätigen Kreativen zu erwirken. Beginn der öffentlichen Sitzung in Raum 280a des Stadthauses an der Friedrich-Ebert-Straße ist um 17.30 Uhr.

„Polnische Wirtschaft“ und „German Mittelstand“

Der Begriff der „polnischen Wirtschaft“ gehört zu den ältesten Stereotypen des deutschen Polen-Bildes. Seit Ende des 18. Jahrhunderts diente er in Deutschland als Propaganda-Instrument zum Beweis seiner Überlegenheit gegenüber dem polnischen Nachbarn, dem allgemein Misswirtschaft und Unordnung unterstellt wurde. Dem steht heute eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung Polens gegenüber. Wo liegen die Ursachen dieser Erfolgsgeschichte? Wo liegen Herausforderungen und Chancen der künftigen Kooperation? Darüber diskutieren ab 18 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung, Heinrich-Mann-Allee 107 (Haus 17): Dagmara Jajeśniak-Quast (Direktorin des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien an der Europa-Universität Viadrina), Angelika Menze (Deutsch-Polnisches Büro, Deutsch-Polnischer Wirtschaftskreis in Poznań) und Jochen Franzke von der Universität Potsdam.

Sportlich, sportlich

Um 18:30 Uhr fällt heute im Volkspark Potsdam der Startschuss für den Firmenlauf der DAK. Sogar ein Team der Stadtverwaltung Potsdam ist mit mehr als 50 Läuferinnen und Läufern dabei.

Hafemeister hängt im Landtag rum

Heute um 18:30 Uhr eröffnet die Ausstellung „Potz-Cartoon“ des Cartoonisten Jörg Hafemeister auf dem Frakionsflur der SPD im Landtag Brandenburg.

Benefizkonzert für die Garnisionkirche

Um 19 Uhr beginnt in der Nagelkreuzkapelle ein Benefizkonzert zugunsten des Wiederaufbaus des Garnisonkirchenturms mit „Nichtarischen Arien“ von Georg Kreisler, dargeboten vom singenden Pfarrer Wolf A. Fröhling. Spendenwunsch: 10 Euro (ein Glas Wein inbegriffen).

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Luisen-Apotheke (Zimmerstraße 8, Tel: 0331 90 11 38) sowie die Margeriten-Apotheke (Neuendorfer Straße 15 Tel: 0331 6 26 08 31) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg