Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 29.06.2016
Meise im Marlygarten. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Einen Mix aus Wolken und Sonne sagen die Meteorologen für heute voraus. War’s gestern noch heiter, ist heute und morgen mit Schauern zu rechnen. Also: Packen Sie Ihren Regenschirm ein!

Tablet-Rallye in der Bibliothek

Unter dem Motto „Fit für das nächste Schuljahr!“ veranstaltet die Medien-AG der SLB eine Medienrallye für zukünftige Bibliotheksprofis. Zwischen 15 Uhr und 16:30 Uhr wird erklärt, wie man nach Büchern für ein Referat sucht, was man in der Bibliothek noch alles machen kann außer Medien ausleihen etc. Das Angebot richtet sich an alle Acht- bis Zwölfjährigen.

Kunstspaziergang über den „Walk of modern Art“

Die Urania veranstaltet heute um 10 Uhr einen Kunstspaziergang mit Jutta Götzmann, Vorsitzende des städtischen Beirats für Kunst im öffentlichen Raum und Direktorin des Potsdam-Museums. Die Tour beginnt am Alten Markt, führt entlang des Potsdamer „Walk of modern Art“ und endet im Kulturstandtort Schiffbauergasse. „Diese kunstwissenschaftliche Führung lenkt die Aufmerksamkeit auf Werke, die man möglicherweise lange kennt, weil man täglich daran entlangspaziert und sich schon oft davon inspirieren ließ“, so Karin Flegel, Geschäftsführerin der Urania. „Man findet sehr unterschiedliche Beispiele, figurative oder abstrakte, bekommt Einblicke in die zeitlichen Epochen und die Gedankenwelten der Künstler aber auch in zukünftige Planungen des Pfades. Jutta Götzmann hört man einfach immer gern zu, wenn sie darüber erzählt.“

Der Kunstspaziergang widmet sich auch einer Auswahl von Künstlern, die in den 1960er und 1970er Jahren bedeutende Skulpturen für die Freundschaftsinsel schufen, darunter Christan Roehl und Fritz Cremer. Der Teilnehmerbeitrag für die Führung beträgt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Anmeldungen unter der Telefonnummer 0331-291741.

Dokumentarfilm im Thalia-Kino

Der VCD-Brandenburg lädt heute zu einem Kinoabend ins Thalia-Kino: „The Human Scale“ – ein dänischer Dokumentarfilm von Andreas Dalsgaard. „The Human Scale“ – das menschliche Maß – thematisiert die städtebauliche Konzeption des dänischen Architekten und Städteplaners Jan Gehl. An Hand von Szenen aus New York City, Dhaka, Melbourne und Christchurch wird untersucht, wie menschliche Siedlungen geplant werden müssten, damit der Mensch im Mittelpunkt steht, nicht das Auto. Die Filmvorführung beginnt um 18.30 Uhr im Thalia-Kino. Eintritt ist frei.

Der Hauptausschuss tagt

Die Mitglieder des Hauptausschusses der Stadtverordnetenversammlung kommen heute um 17 Uhr zu ihrer öffentlichen Sitzung in Raum 280a des Stadthauses zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die soziale Arbeit mit Flüchtlingen in Potsdam, das Leitbild für die Landeshauptstadt, die Frage, ob die Kreativszene das Rechenzentrum über die bisherige Befristung hinaus nutzen können, die Forderung der Linken, dass Kinder bei gemeinsamen Gruppenausflügen ihrer Kita kostenlos fahren dürfen, der Pfingstberg-Park, die Gründachstrategie, das geplante Demokratiedenkmal auf dem Luisenplatz.

Zeitzeugengespräch in der Leistikowstraße

„Ruki nasad“ – mit diesen Worten beginnt für Günter Martins (geboren 1931 in Berlin) im Mai 1951 eine Odyssee durch die NKWD-Keller in Deutschland bis in das Gulag Workutá. Untersuchungshaft im KGB-Gefängnis in der Potsdamer Leistikowstraße. September 1951: Verurteilung zu 15 Jahren Gulag wegen Waffenbesitz und angeblicher Spionage. Überleben in Workuta. Zwangsarbeit im Kohleschacht.

Heute kehrt Günter Martins zurück in die Leistikowstraße. Um 18 Uhr ist er Gast bei einem Zeitzeugengespräch, ein Rundgang durch die Gedenkstätte beginnt bereits um 17 Uhr.

Sommerfest der Landesregierung

Schon zum dritten Mal heute findet der traditionsreiche Brandenburgische Sommerabend im Potsdamer Erlebnisquartier Schiffbauergasse statt. Unter dem Motto „Ein Sommernachtstraum“ empfangen Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), Brandenburgs Bevollmächtigter beim Bund, Staatssekretär Thomas Kralinski, und der Präsident des Wirtschaftsforums Brandenburg, Milos Stefanovic, 3000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der Metropolregion Berlin-Brandenburg.

Zu den Höhepunkten dieses nunmehr 17. Sommerfests der Landesregierung gehören die Verabschiedung märkischer Teilnehmer an den Olympischen Spielen in Rio und die Auszeichnung des 100. Ehrenamtlers des Monats durch den Ministerpräsidenten. Dabei sein werden – einer guten Tradition folgend – auch viele „Brandenburger Köpfe“. Ministerpräsident Woidke eröffnet die Veranstaltung um 19.15 Uhr. Zuvor spielt bereits das Deutsch-Polnische Jugendorchester auf.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Apotheke im Bahnhof (Babelsberger Straße 16, Tel: 0331 20 12 50) sowie die Apotheke am Alten Rad (Kaier-Friedrich-Straße 98, Tel: 0331 5 05 43 60) geöffnet.

Von MAZonline

Potsdam „Komasaufen“ - Trinken bis der Arzt kommt

Filmgespräch zum Thema „Komasaufen“ mit Jugendlichen aus Potsdam und Kleinmachnow führt Jugendlichen die Konsequenzen vors Auge. Der Film zeigt wie Alkohol junge Menschen schädigen kann und offenbarte grausige Folgen

28.06.2016
Potsdam Potsdam Wahl des Beigeordneten für Soziales - Rathauskooperation stärkt Schubert den Rücken

Die Rathauskooperation in Potsdam wird wie geplant den SPD-Fraktionsvorsitzenden Mike Schubert am 6. Juli bei seiner geplanten Wahl zum Sozialbeigeordneten zur Seite stehen. Das ist das Ergebnis eines Krisengesprächs vom Dienstagabend, das auf Wunsch der Grünen stattfand. Diese hätten lieber eine Frau gewählt.

29.06.2016

Weil Heranwachsende spezifische Wünsche wie neue Spiel- und Bolzplätze haben, gibt es seit zehn Jahren das Kinder- und Jugendbüro. Die Sozialpädagoginnen Manuela Neels und Kristin Arnold wollen Potsdamer Heranwachsenden eine Stimme in der Stadtpolitik geben.

28.06.2016
Anzeige